Am Mac eine Windows-Tastatur nutzen

Mac-Tastaturen sind beim Design meist klar und einfach. Auch Apple selbst setzt darauf und es hat den Vorteil, dass die Tastaturen kompakt sind und einen sehr ansprechenden Eindruck hinterlassen. Was jedoch vernachlässigt wird, ist die Ergonomie. Bei langen Sitzungen vor dem Rechner ein Problem, doch wie kann man es lösen? Wie bereits erwähnt, setzen auch andere Tastaturen-Hersteller beim Mac auf ein einfaches Design, sodass auch diese Lösung sprichwörtlich ins Wasser fällt. Auf eine ergonomische Tastatur muss man aber trotzdem nicht verzichten, denn es klingt zwar komisch, doch man muss sich einfach nur im Windows-Lager umschauen. Viele dafür hergestellte Tastaturen sehen zwar nicht ganz so ansprechend aus, aber dafür stimmt die Ergonomie.

Wer sich ein wenig mit beiden Systemen auskennt, der wird jedoch schnell ein Problem feststellen. Und zwar hat eine Mac-Tastatur unten links andere Tasten als eine Windows-Tastatur. Letzteres verfügt über die Kombination „Steuerungstaste“, „Windows-Taste“ und „Alt-Taste“. Beim Mac sind es Control (ctrl), Alt (⌥) sowie Command (⌘). Zwar gehen dadurch die Funktionen der Tasten nicht verloren, aber die Reihenfolge stimmt nicht mehr. Die Windows-Taste übernimmt nämlich Command (⌘), sodass die mittlere und rechte Taste vertauscht sind.

Ein unlösbares Problem ist aber auch das nicht, denn die Reihenfolge kann mit nur wenigen Klicks angepasst werden.

So werden die Sondertasten neu festgelegt

  • Los geht es mit den Systemeinstellungen, die über das Apple-Logo oben am Bildschirmrand zu erreichen sind.
  • Danach werden die Punkte „Tastatur“ und „Sondertasten“ ausgewählt.
  • Jetzt geht es auf „Tastatur auswählen“, um die Windows-Tastatur zu finden und zu markieren.
  • Nun ist der eigentliche Tausch dran, wobei dazu bei Wahltaste „⌘ Befehlstaste“ und bei Befehlstaste „⌥ Wahltaste“ ausgewählt werden muss.
  • Mit „OK“ wird die neue Anordnung gespeichert und man kann die Einstellungen verlassen.
  • Fertig, ab sofort arbeitet auch die Windows-Tastatur mit den gleichen Tastenfunktionen wie eine originale Mac-Tastatur.

Die Optik der Tasten kann unter Umständen noch irritieren

Funktionell gibt es nach der oben ausgeführten Anleitung keine Unterschiede mehr zwischen einer Mac- und einer Windows-Tastatur. Optisch sieht es natürlich anderes aus, denn das Windows-Logo auf der Windows-Taste bleibt natürlich. Wer öfters auf die Tasten schauen muss, der kann sich mit einem Ausdruck behelfen, der auf die Tasten geklebt wird. Das sieht natürlich nicht ganz so hübsch aus, am Ende ist es aber funktional sehr effektiv. Und wer weiß, vielleicht gewöhnt man sich schnell an die am Mac angeschlossene Windows-Tastatur, sodass man die Aufdrucke binnen kürzester Zeit wieder entfernen kann.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag