iPhone-App für Kinder: “Zähle bis 10” im Vorschulalter

Im App Store hat Apple eine eigene Sektion für Kinder-Apps angefertigt, um Eltern das Finden von altersgerechten Anwendungen und Spielen zu erleichtern. Doch trotz dieser Separation von den herkömmlichen Applikationen im Store stellt es sich nach wie vor als Herausforderung dar, pädagogisch wertvolle Perlen ausfindig zu machen. Bereits hier haben wir euch eine der bedeutendsten Spiele für Kinder mit iPhone oder iPad vorgestellt, jetzt möchten wir genau daran anknüpfen und mit “Zähle bis 10” eine Anwendung präsentieren, die spielerisch wertige Inhalte vermittelt und sich wirklich sehen lassen kann.

Zähle bis 10: Eine App für Kinder.

Zähle bis 10: Eine App für Kinder.

Der Name der App für iPhone und iPad sagt im Prinzip schon genau das aus, was der Funktionsumfang innerhalb auch hergibt. Die Macher, das Entwicklerstudio Seven Academy, beschreiben das Spiel als “reizvollen und progressiven Weg, [um] jungen Schülern das Zählen von 1-10 zu vermitteln”. Und wie dieser Weg aussieht, ist beachtlich.

Insgesamt verfügt die App über vier kleine Mini-Spiele, die auf eine lustige, gleichwohl aber anspruchsvolle Ar und Weite die Kinder in die Welt der Zahlen einführen. Im ersten Level müssen Ihre Lieben süße Pinguine auf dem Eis zählen. Die Eule und der Wal geben begleitend die Antworten, um den Spieler mit den Zahlen 1 bis 10 bekannt zu machen. Weiter geht es mit einem Maulwurf, der im Reich der Erde das Schreiben der Ziffern vermittelt. Etwas anspruchsvoller wird es dann schon beim Manta, hier müssen die Kinder geschriebene Zahlen mit einer Anzahl spielerisch verknüpfen. Zu guter Letzt werden beim Elefanten die Relationen der Menge der Zahlen 1-10 verdeutlicht.

Branchenkennerin Johanna rät das Spiel bei MyToys in der lehrreichen Rubrik “iPhone Apps für die Kleinen” für Kinder im Alter von 3-6 Jahren an. Also perfekt für den Übergang von Kindergarten in die Vorschule. Der Download kostet einmalig 2,99 € ist universal für iPhone, iPod und iPad und kommt ohne Werbung oder In-App Käufe daher.

Gefällt Dir der Artikel?


Lösungsvorschlag