Home » Apps » WhatsApp: Nachrichten zurückziehen & neue Business-App kommt

WhatsApp: Nachrichten zurückziehen & neue Business-App kommt

Shortnews: WhatsApp plant zwei neue Funktionen, wie die aktuelle Beta nahelegt.

Die erste dürfte wohl einen Großteil der Nutzer freuen: Es gibt bald die Möglichkeit, Nachrichten zurückzuziehen. Sofern die Mitteilung noch nicht gelesen wurde, könnt ihr bereits gesendete Worte wieder unsichtbar machen. Das soll in normalen Chats, aber auch in Gruppenchats funktionieren. Unklar ist, ob dies auch möglich ist, wenn die Nachricht zugestellt wurde, aber noch nicht gelesen ist. In der Beta gibt es dies aktuell nur im Englischen – dort heißt es „Revoke“:

revoke-whatsapp

Neue Business-App könnte kommen.

Darüber hinaus gibt es Hinweise darauf, dass WhatsApp bald eine dedizierte App für Unternehmen planen könnte. Denn: In der Beta wird aktuell schon geprüft, ob sich ein privater oder geschäftlicher Account anmeldet. Sollte es ein Business sein, wird ein Alert ausgegeben – womöglich, um auf die kommende App hinzuweisen.

Bislang gibt es hier aber noch nichts Handfestes.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "WhatsApp: Nachrichten zurückziehen & neue Business-App kommt"

  1. Siglinde 14. Dezember 2016 um 11:59 Uhr ·
    Das Zurückziehen von Nachrichten konnte Whatsapp bisher nicht? Zugegebenermaßen ich nutze diese Datenkrake nicht, aber mich verwundert es schon, dass viele normale Chat-Funktionen in dieser App gar nicht implementiert sind?! Erst vor kurzem die Videotelefonie, jetzt das Zurückziehen von Nachrichten. Das muss man den Entwicklern lassen: Mit dem Kopieren von Funktionalitäten von anderen Chat-Tools lassen sie sich mächtig Zeit. Das ist schon so lange, dass man meinen könnte, es sei etwas Neues…
    iLike 11
    • Heinz 14. Dezember 2016 um 13:59 Uhr ·
      Dann sag mir mal in welcher App man Nachrichten zurückziehen kann. In Skype kann man löschen oder bearbeiten, aber sonst? In iMessage geht nichts dergleichen.
      iLike 6
      • Siglinde 14. Dezember 2016 um 17:40 Uhr ·
        Viber!
        iLike 2
      • Knattertong 14. Dezember 2016 um 18:00 Uhr ·
        WeChat!!!
        iLike 3
      • iPadator 14. Dezember 2016 um 19:53 Uhr ·
        Auch in iMessage kann man Nachrichten löschen. Einfach nur länger drauf drücken.
        iLike 4
    • sir-net 14. Dezember 2016 um 15:37 Uhr ·
      Bei welchen Nachrichten Diensten ist es den möglich gesendete Nachrichten zurück zu holen bzw. Auf dem Empfangs gerät zu löschen das mein gegenüber sie garnicht erst sieht?
      iLike 4
      • HWS 14. Dezember 2016 um 16:54 Uhr ·
        Ich meine, dass man bei „Wire“ bereits zugestellte Nachrichten sowohl noch ändern als auch löschen kann. Zudem gibt es die Möglichkeit, dass sich Nachrichten automatisch löschen. Auch kann man „Wire“ im Gegensatz zu WhatsApp auf mehreren Geräten incl. Android und auch auf Tablets installieren und die Chats werden synchronisiert.
        iLike 2
    • Zen 14. Dezember 2016 um 16:42 Uhr ·
      Dann mach uns mal schlau Siglinde ^^
      iLike 0
  2. Ady 14. Dezember 2016 um 12:05 Uhr ·
    Ein Business-App wäre sicher interessant, aber wie ist es mit privater oder geschäftlicher Account gemeint? Im Gegensatz zu Blackberry kenne ich beim iPhone keine Trennung in der Nutzung. Die Anmeldung bei WhatsApp geht über die Mobile-Nummer, wäre man jetzt damit in der Lage zwei unterschiedliche Nummern zu binden?
    iLike 1
    • Name 14. Dezember 2016 um 16:16 Uhr ·
      Bei iOS gibt es eine sehr gute logische Trennung von privaten und beruflichen Daten. Allerdings leider nur eine SIM-Karten Fach.
      iLike 0
  3. MSG 14. Dezember 2016 um 12:50 Uhr ·
    Dein Ernst?
    iLike 18
    • Wessalius 14. Dezember 2016 um 19:53 Uhr ·
      @MSG das ist der falsche. Der echte INU schreibt ganz anders.
      iLike 1
    • INU 15. Dezember 2016 um 16:15 Uhr ·
      Huhu mausi
      iLike 0
  4. neo70 14. Dezember 2016 um 17:44 Uhr ·
    Wie viel Millisekunden hat man denn bei einer ordentlichen LTE-Verbindung Zeit zum Zurückrufen? Am A der Welt mit Edge kann das ja funktionieren ?
    iLike 3
  5. GRLK 14. Dezember 2016 um 19:47 Uhr ·
    die funktion habe ich erst vor kurzen bei privaten nachrichten auf instagram entdeckt. finde ich super, bin bloss gespannt, wie es funktionieren soll, wenn es bereits auf dem sperrbildschirm gelesen werden kann.
    iLike 4
  6. Mimijet 15. Dezember 2016 um 15:30 Uhr ·
    Ich kenne das Zurückholen der Nachricht eigentlich nur bei dem Mail Client Spark. Da kann man nach dem Senden für einige Sekunden die Mail zurückholen, praktisch, wenn man etwas vergessen hat, einen Anhang u.a. Das nutze ich aber relativ selten. WA ist für mich ein Lückenbüßer für meine Leute, denen ich anders keine Nachricht zukommen lassen kann. Da dies meist im oberflächlichen Smaltalk-Stil verläuft, ist eine Rückholung eher uninteressant, da ich die obsolet gewordenen Chats später sowieso lösche. Wichtiges läuft auf anderen Kanälen. Business App vom WA? nein danke. Da würde ich lieber zu Threema Work greifen, das ist sicher und für Geschäftsleute geeignet.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.