Home » Apps » WhatsApp: Größere Gruppen und größere Dateien nach Update

WhatsApp: Größere Gruppen und größere Dateien nach Update

Whatsapp - Symbolbild

WhatsApp rollt weitere neue Funktionen und Verbesserungen für alle Nutzer aus. Einerseits sind die Reaktionen mit beliebigen Emojis nun offiziell, zum anderen wurden Neuerungen bei Gruppen und dem Dateiversand eingeführt.

WhatsApp (Affiliate-Link) hat einige Neuerungen für seine milliardenzählende Nutzerschaft auf den Weg gebracht. Mit dem jüngsten Update der App wurden verschiedene Funktionsverbesswerungen eingeführt.

Dazu zählt etwa eine Erweiterung der Reaktionen: Zwar konnten die meisten Nutzer bereits zuvor mit einem beliebigen Emoji auf eine Nachricht reagieren, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten, doch offiziell eingeführt hatte WhatsApp das Feature noch nicht und für alle Nutzer verfügbar war es lange auch nicht – jetzt schon.

Größere Gruppen, größere Dateien

Darüber hinaus beinhaltet das jüngste Update Verbesserungen für die Gruppen: Diese können nun bis maximal 512 Teilnehmer groß sein, dadurch werden sie in einigen Fällen wohl auch deutlich schwerer zu verwalten.

Innerhalb von Gruppenanrufen können Nutzer nun auch einzelne Teilnehmer stummschalten oder ihnen eine Nachricht im Chat senden. Eine weitere Neuerung umfasst den Versand von Dateien.

Wie bereits in Betas zu sehen, können übertragene Dateien nun bis zu zwei GB groß sein.

Dies schreibt WhatsApp zu den neuen Funktionen in den Notizen zum Update:

* Aktualisierte Reaktionen auf Nachrichten, darunter die Möglichkeit, mit einem beliebigen Emoji zu reagieren, sowie weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.
* Die maximale Gruppenteilnehmerzahl wurde auf 512 erhöht.
* Die maximale Dateigröße wurde auf 2 GB erhöht.
* Bei Gruppenanrufen kannst du andere stummschalten oder ihnen eine Nachricht senden, indem du lange auf ihre Kachel tippst.

Die neuen Funktionen werden laut WhatsApp im Laufe der kommenden Tage für alle Nutzer eingeführt.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail