Home » Sonstiges » VR-Brillengestell: Google launcht Cardboard offiziell in Deutschland

VR-Brillengestell: Google launcht Cardboard offiziell in Deutschland

Seit einiger Zeit kann man Googles VR-Brillengestell aus Pappe über eBay oder Amazon beziehen. Nun vertreibt Google Cardboard auch offiziell im Deutschland-Store. Eine Aufnahme-Hülle für das Smartphone kostet 20 Euro, wer zwei bestellt zahlt nur 30 Euro. Geliefert wird kostenlos.

cardboard-google

Gleichzeitig zum Deutschland-Start, launcht Google Cardboard auch offiziell in Kanada, Großbritannien und Frankreich. Um von dem VR-Brillengestellt auch einen Nutzen haben zu können, wird den Angaben von Google zufolge entweder mindestens iOS 8.0 oder Android 4.1 benötigt. Smartphones mit einer Displaydiagonale zwischen 4 und 6 Zoll finden stets Platz.

Cardboard gibt es schon seit knapp zwei Jahren. Die Halterung soll den günstigen Einstieg in die VR-Welt realisieren. Google setzt dabei nicht nur auf Karton, sondern auch auf Linsen aus Acrylglas. Die Halterung ist 15 x 9 x 5,5 Zentimeter groß und wiegt 96 Gramm. Ende Januar vermeldete Google, dass es bereits über 1000 Cardboard-Apps gebe und schon fünf Millionen Gestelle ausgegeben wurden. Mittlerweile ist Cardboard, das einst auf der Google-Konferenz I/O 2014 an Entwickler verteilt wurde, zu einem Ökosystem, bestehend aus Gestellen und Apps, avanciert.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Michael Kammler
twitter Google app.net mail

23 Kommentare zu dem Artikel "VR-Brillengestell: Google launcht Cardboard offiziell in Deutschland"

  1. Siggi 12. Mai 2016 um 15:54 Uhr ·
    ? 20€ für Pappe? Wär ich doch mal Verpackungsmittelmechaniker geblieben, ?
    iLike 19
    • Nwad 12. Mai 2016 um 17:34 Uhr ·
      Dachte ich mir auch grad ?. 20€ für Pappe- ein Schnäppchen! Vielleicht sollte ich doch so langsam Helme aus Alufolie basteln und auf EBay und Amazon verticken. Oder noch besser, ein Stück Alufolie mit faltanweisung.
      iLike 6
    • Steve Ditko 12. Mai 2016 um 19:01 Uhr ·
      Acryl ist auch dabei.
      iLike 1
    • Äppler 12. Mai 2016 um 19:35 Uhr ·
      Da sind noch Linsen davor
      iLike 3
  2. Siggi 12. Mai 2016 um 15:54 Uhr ·
    ? 20€ für Pappe? Wär ich doch mal Verpackungsmittelmechaniker geblieben ?
    iLike 1
    • Siggi 12. Mai 2016 um 15:55 Uhr ·
      Warum gleich doppelt?
      iLike 17
      • Christopher Weber 12. Mai 2016 um 17:00 Uhr ·
        GG
        iLike 2
      • Anonymous 12. Mai 2016 um 17:48 Uhr ·
        Die Antwort ist einfach 2 sind günstiger ?
        iLike 4
    • Steve Ditko 12. Mai 2016 um 19:01 Uhr ·
      Siehe oben.
      iLike 0
    • Äppler 12. Mai 2016 um 19:35 Uhr ·
      Da sind noch Linsen davor
      iLike 3
  3. Xuryon 12. Mai 2016 um 16:41 Uhr ·
    Der Gedanke allein schon, sein Smartphone 10cm vom Gesicht entfernt in eine abschottende Kartonage hineinzuklemmen, ist meiner Ansicht nach absolut Krank. Sowas vernichtet die Menschheit.
    iLike 21
    • König 12. Mai 2016 um 17:58 Uhr ·
      Sich mit Kommentaren über anderen Leute aufregen auch.
      iLike 3
      • Xuryon 13. Mai 2016 um 12:47 Uhr ·
        Wo bitte rege ich mich über andere Leute auf?
        iLike 2
    • Blear 12. Mai 2016 um 19:15 Uhr ·
      Es ist übrigens gemau so schädlich, wie das Handy 1 m vor sich zu halten wie 10 cm
      iLike 0
      • Xuryon 13. Mai 2016 um 12:54 Uhr ·
        Es geht nicht um die Entfernung, sondern um die Tatsache, dass man so eine Kacke überhaupt durchzieht.
        iLike 0
    • Anton 12. Mai 2016 um 19:19 Uhr ·
      ??? (ich verstehe den Zusammenhang zwischen Cardboard und Menschheitsvernichtung nicht)
      iLike 1
      • Xuryon 13. Mai 2016 um 12:50 Uhr ·
        Kennst du den Film Wall•e? Vielleicht hilft das ein wenig beim Zusammenhang finden.
        iLike 0
    • Olm 12. Mai 2016 um 19:38 Uhr ·
      Fortschritt kann man nicht aufhalten! ☝?️
      iLike 1
      • Xuryon 13. Mai 2016 um 12:52 Uhr ·
        Man kann sich allerdings selbst entscheiden, ob man vom Fortschritt mitgerissen werden will, oder nicht. ☝?
        iLike 0
  4. Flerl 12. Mai 2016 um 18:22 Uhr ·
    Also ich hab die von VW zur Einführung des neuen Tiguan. Ist eigentlich genauso wie die von Google.
    iLike 2
  5. neo70 13. Mai 2016 um 07:11 Uhr ·
    Die VR Brille bietet sicherlich in einigen Bereichen gute Dienste. Das ist nicht die Frage. Die Brille im privaten Haushalt wird meiner Meinung nach, wie auch schon weiter oben erwähnt, zur weiteren „Verdummung“ der Menscheit beitragen. Alleine schon der Gedanke mir einen Papkarton vor das Gesicht zu schnallen, um Fern zu sehen oder Video zu spielen, läuft mir ein kalter Schauer den Rücken runter.
    iLike 5
    • Xuryon 13. Mai 2016 um 12:58 Uhr ·
      Endlich! Ein weiterer Überlebender zwischen all den Neuzeit Zombies.
      iLike 3
  6. Mimijet 13. Mai 2016 um 07:49 Uhr ·
    ?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.