Vodafone CEO: Mobilfunkpreise müssen steigen

Auf dem MWC sind nicht nur traditionelle Hersteller zugegen sondern auch große Mobilfunkanbieter wie Vodafone und die Deutsche Telekom. Der CEO der Vodafone Gruppe, Vittorio Colao, hat sich auf diesem Event zum kommenden 5G-Standard geäußert und gleichzeitig über eine mögliche Preissteigerung gesprochen.

Seine Grundaussage ist, dass sich ein 5G-Standard nur mit höheren Mobilfunkpreisen realisieren lasse und das der Markt insgesamt mehr Fusionen benötigt. „Die Preise sollten steigen, wenn wir Investitionen in 5G haben wollen“ wird er dabei von Journalisten zitiert. Weiterhin findet er, dass mehr europäische Mobilfunkanbieter fusionieren müssten, nur so wäre ein nicht schädlicher Wettbewerb möglich. „Wenn man zu viele Player hat, zerstört das eine Industrie. Und dann gibt es nicht mehr Wettbewerb, sondern mehr Zerstörung.“

vodafone_text_011808587147_640x360

Weiterhin äußerte er sich auch zu dem Kommentaren seiner Kollegen, die eine stärkere Regulierung von Internetfirmen fordern. Colao vertritt hier eine andere Meinung: „Ein Punkt, an dem ich mit der Deutschen Telekom, Telefónica und Telecom Italia nicht übereinstimme, ist, wenn sie sagen, vergessen wir die Wettbewerbsregeln, wir sollten machen können, was wir wollen.“

Auch die Verschlüsselung von Apple und Co. war ein Thema, zu welchem sich der CEO äußerte. So sieht er das Vorgehen aus Cupertino kritisch und findet, dass Anbieter Behörden ein transparentes Zugangssystem zu Daten geben müssten: „Ich denke nicht, dass die richtige Lösung ist, zu sagen, ich rücke die Schlüssel nicht raus, weil ich aus einem anderen Rechtsraum komme.“

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Marcel
twitter Google app.net mail

33 Kommentare zu dem Artikel "Vodafone CEO: Mobilfunkpreise müssen steigen"

  1. Carsten 3. März 2015 um 13:31 Uhr ·
    Damit ihr die zu teure Übernahme von Kabel Deutschland bezahlen könnt. Ja… Alles klar.
    iLike 49
    • Carsten 3. März 2015 um 13:32 Uhr ·
      Und ich finde: Telekommunikation ist wie das Briefgeheimnis zu respektieren. Das ist ein Grundrecht!
      iLike 44
      • User 3. März 2015 um 14:26 Uhr ·
        Laut Gesetz darf auch das Briefgeheimnis eingeschränkt werden.
        iLike 1
      • hessekaja 3. März 2015 um 18:32 Uhr ·
        aber nur wenn ein Richter dazu eine rechtsgültige Entscheidung getroffen hat die durch eine Revision auch überprüft werden kann.
        iLike 1
      • Robert 3. März 2015 um 19:37 Uhr ·
        Vaderfone hat doch schon hohe Preise und miese Qualität. Noch nicht mal 3G flächendeckend ausgebaut und nun noch dreist in der Öffentlichkeit die Einführung von Monopolen fordern. Man merkt, dass Vaderfone eine echte Mafia ist.
        iLike 8
  2. Sam 3. März 2015 um 13:36 Uhr ·
    Was soll 5G bringen, wenn man sein Monatsvolumen in 10 Sekunden wegballern kann.
    iLike 45
    • Jay Menno 3. März 2015 um 13:44 Uhr ·
      sollte man ja auch nicht tun, oder!? Tankst du am 1. voll und fährst von Hamburg nach München nur um zu sagen… Guck mal so weit komm ich!?!?
      iLike 4
      • Dennis 3. März 2015 um 14:00 Uhr ·
        Wenn man von Hamburg nach München muss, ja.
        iLike 30
      • capt1n 3. März 2015 um 14:58 Uhr ·
        Er schreibt aber „nur um zu sagen… Guck mal so weit komm ich!?!?“
        iLike 1
      • Sam 3. März 2015 um 22:34 Uhr ·
        Natürlich nicht. Aber was bringt mir ein 5G Netz?
        iLike 0
  3. Tim 3. März 2015 um 13:36 Uhr ·
    Uncool
    iLike 2
  4. ios und osx User 3. März 2015 um 13:40 Uhr ·
    wann tritt er zurück? steht das schon fest? jede einzelne aussage von ihm ist genau das was kein kunde hören will.
    iLike 32
  5. Segafrefo 3. März 2015 um 13:41 Uhr ·
    Das müssen die richtigen sagen, dessen Konditionen „rezeptpflichtig“ sind. Bzgl. Fusionen: das sind ja schon fast „planwirtschaftliche“ Ideen. Wer keinen Wettbewerb haben will, hat keine kreativen Ideen und bereits resigniert.
    iLike 7
  6. IFrank1960 3. März 2015 um 13:47 Uhr ·
    Die sind nicht mal in der Lage, überall 4G zu liefern. Da sollte man die Klappe nicht so weit aufreißen. Bin seit 15 Jahre bei dem Verein. Meine Zufriedenheit wird von Jahr zu Jahr geringer. Und ja, den CEO sollten Sie entlassen.
    iLike 16
    • Halb&Halb 3. März 2015 um 16:52 Uhr ·
      Voll und ganz meiner Meinung. Bin seit ’92 bei VF, aber ich glaube, aus der Silberhochzeit wird wohl nix. Herr Colao verdient anscheinend zu wenig, das er mit solchen Gedanken spielt. Weniger Wettbewerb – ne völlige Klatsche!!!!
      iLike 3
      • Halb&Halb 3. März 2015 um 17:50 Uhr ·
        Meinte natürlich ‚deiner‘ Meinung @IFrank ;)
        iLike 1
  7. AppleJuenger 3. März 2015 um 13:48 Uhr ·
    FT-Zitat Vittorio Colao: „Wir brauchen ein Kartell bzw. ein undurchsichtiges Duopol an Mobilfunkanbietern. Nur so können Preise kontrolliert oben gehalten werden“ Wer Sarkasmus findet darf ihn behalten.
    iLike 12
  8. IFrank1960 3. März 2015 um 13:49 Uhr ·
    Ach ja, wer Vitorio heißt, sollte lieber in einer Pizzeria arbeiten.
    iLike 11
    • capt1n 3. März 2015 um 14:59 Uhr ·
      Rassist?
      iLike 3
      • iFrank1960 3. März 2015 um 15:37 Uhr ·
        Was hast Du denn für ein Problem? Sollte außerdem heißen: der Vitorio sollte lieber… Rechtschreibüberprüfung hat wohl was anderes draus gemacht..hab ich nicht gesehen…
        iLike 1
      • clsmooth 3. März 2015 um 16:07 Uhr ·
        Ich würde das Fragezeichen weg lassen!
        iLike 0
  9. Hans Peter 3. März 2015 um 13:56 Uhr ·
    Wenn es mal Mobilfunk Tarife ohne Datendrosselung geben würde, wäre ich der erste der den hat’s Ist zumindest sinnvoller als 5G Netz
    iLike 5
  10. Markenschwein 3. März 2015 um 14:17 Uhr ·
    unlimited Datenvolumen und lückenlos Flächendeckend 5G im europäischen Raum….dann darf er den Preis etwas anziehen.
    iLike 10
    • Zero-Day 3. März 2015 um 16:20 Uhr ·
      dann würde ich auch 30€ Zahlen aber mehr ist mir das nicht wert :p 30 würde ich auch für Lte ohne Beschränkung Zahlen
      iLike 1
  11. Apfelschorsch 3. März 2015 um 14:47 Uhr ·
    Preise sollen steigen???? Ok aber dann soll eine Lösung her so dass ich kein dsl Festnetz und Handy brauche . So ein depp
    iLike 4
  12. Gam9bit 3. März 2015 um 15:13 Uhr ·
    ich glaub somit ist der Wechsel dann beschlossen.
    iLike 4
  13. Marc 3. März 2015 um 16:38 Uhr ·
    Die ceos alle an die Wand k98 Head Shot fertig aus, melde mich freiwillig !!
    iLike 4
  14. Oliver 3. März 2015 um 19:11 Uhr ·
    mal lieber die weiße GSM Flecken schließen.
    iLike 1
  15. Calle 3. März 2015 um 20:42 Uhr ·
    Vodafone macht mehrere Milliarden Gewinn…
    iLike 0
  16. Peter 3. März 2015 um 22:59 Uhr ·
    Ich bin Kunde bei der Telekom. Ich bezahle jeden Monat 50€ für meinen Vertrag und finde das Teuer, aber okay! Den Vertrag habe ich gemacht um ihn zu nutzen und nicht um ein Smartphone für einen Euro zu bekommen, was ich mir sonst nicht leisten könnte. Es wird zeit das Bestandskunden besser behandelt werden als Neuvertragskunden. Dann kostet eben das iPhone 6 oder Samsung Galaxy S6 300€ zum Vertrag, na und? Wenn man es wirklich möchte, sollte man auch fair sein und dafür bezahlen. Aber man muss ja einen Vertrag für 25€ haben und dazu am besten das Gerät für 1€, alles natürlich mit Allnetflat und 2GB Datenvolumen. #geizistgeilgesellschaft
    iLike 4
  17. Shayne 4. März 2015 um 06:50 Uhr ·
    Was’n Arsch! Will über teure Tarife von seinen Kunden das 5G Netz bezahlen lassen um damit noch größere Gewinne machen. Kapitalismus ist scheisse! Wenige Gewinner, viele Verlierer!
    iLike 0
  18. Mimijet 4. März 2015 um 08:34 Uhr ·
    Vodafone war schon immer teuer. Aber seine Kundschaft sind wohl überwiegend Geschäftsleute, die es eben bezahlen. Mal sehen, wer nun bei Einführung von 5G die Preise erhöhen wird?. Die Telekom wird ja auch 5G einführen…o2 hat sicher erst mal mit der Integration von E Plus zu tun.
    iLike 0
  19. o.wunder 4. März 2015 um 16:34 Uhr ·
    Seine Aussage „ich rücke die Schlüssel nicht raus, weil ich aus einem anderen Rechtsraum komme“, zeigt, das er keine Ahnung hat. Die Schlüssel liegen beim Anwender, also kann Apple die nicht rausrücken und das ist gut so.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.