Home » Gerüchte » Vision Pro: Zehn Millionen Verkäufe in drei Jahren?

Vision Pro: Zehn Millionen Verkäufe in drei Jahren?

Vision Pro - Apple

Apples Vision Pro soll irgendwann im kommenden Jahr auf den Markt kommen, wann genau, das ist noch unbekannt. Eine chinesische Quelle rechnet mit Millionen ausgelieferter Headsets in den ersten Jahren.

Apple bereitet aktuell die Markteinführung seiner ersten Computerbrille Vision Pro vor. Diese soll laut Apple Anfang 2024 auf den Markt kommen, inzwischen scheint aber klar zu sein, dass dies nicht vor März 2024 der Fall sein wird. Auch dann dürfte die Verfügbarkeit des Headsets bestenfalls eingeschränkt sein.

Nun spricht eine chinesische Quelle von Millionen Einheiten, die Apple in den ersten Jahren verkaufen möchte, die Einschätzung ist aber fraglich.

Angeblich zehn Millionen Einheiten bis 2026

Danach werde Apple mit rund 400.000 Einheiten in den Verkauf starten, diese Prognose scheint mit viel gutem Willen noch halbwegs realitätsnah zu sein. Ob Apple die behauptete eine Million Geräte bereits im Jahr 2024 verkaufen wird, ist dagegen schon fraglich.

Zehn Millionen Einheiten soll Apple dann in den ersten drei Jahren nach Markteinführung absetzen, diese Prognose wirkt aktuell deutlich zu hoch gegriffen. Andere Aussagen der Einschätzung erweisen sich dagegen als realistischer: So sieht die Quelle die Produktionskosten bei etwa 1.700 Dollar. Damit wären sie zwar weit von den Preisen für Endkunden entfernt, das ist jedoch eine durchaus plausible Größenordnung.

Die Lieferkette soll zu 60% chinesisch geprägt sein, obwohl Apple sich zuletzt bemühte, weniger abhängig von China zu werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Vision Pro: Zehn Millionen Verkäufe in drei Jahren?"

  1. Blub 28. November 2023 um 13:45 Uhr ·
    Ich denke mittlerweile, dass es durchaus gute Marktchancen haben könnte. Ein Mac ist nicht wirklich viel günstiger.
    iLike 0
  2. Hela 28. November 2023 um 14:50 Uhr ·
    Das ist vor allem etwas für Technikfreaks. Der normale Bürger kann sich so etwas zu dem Preis kaum leisten
    iLike 0
  3. Gast1 28. November 2023 um 16:20 Uhr ·
    Die 400000 in den USA und dann noch Asien Mitte 24 nochmal 200000 und die EU Ende 24 auch 200000 das sind schon fast 1 Mio.
    iLike 0
  4. Gast1 28. November 2023 um 16:22 Uhr ·
    Die Produktionskosten von 1700$ halte ich für zu gering , ich tippe da eher auf 2000-2300$ . Allein die 2 Displays kosten schon 700$ bei Sony.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.