Unterhaltung per Abo oder im Browser – die Qual der Wahl

Es gibt unzählige Möglichkeiten, um sich und ein die Zeit zu vertreiben. Wer keine Nachrichten lesen oder auf Shoppingtour gehen möchte, der kann online auch Unterhaltung bei zahlreichen Spielen finden. Angeboten werden nicht nur Browsergames, sondern auch Spiele in Casinos oder als MMORPG-Abo.

Kostenlos Browsergames spielen oder dafür bezahlen?

Unbestritten gibt es viele interessante Games, die sich komfortabel ohne Kostenaufwand im Browser spielen lassen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Big Farm
  • Anocris
  • Elvenar

Zu den gefragten MMORPG Download-Spielen, welche kostenfrei genutzt werden können, gehören auch:

  • Rift
  • RAID: Shadow Legends
  • Dungeons & Dragons – Neverwinter
  • ArcheAge

Mittlerweile sind die kostenfreien Games hinsichtlich Grafik, Story und Unterhaltungswert innovativer geworden und müssen sich hinter den kostenpflichtigen Games nicht mehr verstecken. Trotzdem kann es natürlich sinnvoll sein, einige Spiele in einer bezahlten Version, beispielsweise als MMORPG-Abo zu nutzen.

Das spricht für das MMORPG-Abo

Der wohl wichtigste Grund, warum die Spieler für ein Game zahlen, ist die Lerchenverfügbarkeit. Viele Spieler gibt es gar nicht kostenfrei, wie beispielsweise World of Warcraft. Das Spiel begeistert Millionen User weltweit und bezeichnet über 5,5 Millionen Abonnements (Stand November 2015). Kaum anderes Spiel hat solchen Unterhaltungswert und lässt sich mit Spielern auf der ganzen Welt teilen.

Die Konditionen für MMORPG-Abos

Die Konditionen für ein MMORPG-Abo sind natürlich deutlich variabel. Wer sich für das WoW-Abo entscheidet, derzeit werden regulär monatlich 12,99 Euro. Allerdings geht es noch viel preiswerter. Nutzen die Spieler beispielsweise die längerfristige Abo-Möglichkeit, so kostet es einmalig 35,97 Euro und damit 11,99 Euro monatlich. Die Preise bei anderen Spielen variieren natürlich.

Dofus als MMORPG-Abo-Tipp

Ein Spiel, welches weltweit über 35 Millionen User begeistert, ist Dofus. Die Spieler haben die Möglichkeit, ebenfalls kostenpflichtige Erweiterungen und Funktionen zu nutzen, was ich lohnen kann. Die Nicht-Abonnenten bekommen beispielsweise nicht den kompletten Zugang zur Welt oder können auch die Charaktere nicht individuell erweitern. Außerdem gibt es nicht die Möglichkeit, Gilden zu erstellen. Zusätzlich gibt es mit den Abos auch Geschenke für den Abozeitraum, sodass gleich noch mehr Vorteile winken.

Variable Abo-Angebote

Wer sich für das Dofus-Abo interessiert, der kann aus verschiedenen Paketen wählen. Das 7-Tage, Paket gibt es schon für 2,00 Euro. Wer das Paket für ein Jahr wählt, der bekommt es sogar besonders preisgünstig für 48,00 Euro.

Warum sind Browsergames nicht mehr das Nonplusultra?

Noch vor einigen Jahren erlebten die Browsergames einen wahren Boom. Als das Smartphone und Tablet nahezu jeden Haushalt Einzug hielten, waren auch die Games im Browser äußerst beliebt: alles Neue, alles innovativ, alles farbenfroh und zum Zeitvertreib bestens geeignet. Mittlerweile haben aber die Spiele Apps oder Game-Abos den Browsergames ernsthafte Konkurrenz. Der Verband der deutschen Games-Branche zeigte, dass der Markt 2018 vor allem durch die mobilen Endgeräte mit 1,507 Millionen Euro dominiert wurde. Im Vergleich dazu: die Games am PC mit 659 Millionen Euro.

Gründe für den Einbruch sind vielfältig:

  • die Vermarktung der Apps ist wesentlich einfacher
  • kostspielige Internetverbindungen haben vielen Usern zu schaffen gemacht

Einer der wesentlichsten Gründe für den Rückgang der Browsergames besteht darin, dass die Spieler mit dem Download einer App viel komfortabler und vor allem ohne ständige Angst um Verbindungsabbrüche aktiv sein können. Auch die Grafiken und Soundeffekte wurden bei den mobilen Anwendungen immer weiter verbessert, sodass sie als echte Konkurrenz zu den Spielen im Browser erwachsen sind.

Spiel im Casino eine Alternative

Für alle, die etwas Abwechslung beim Spielen haben möchten, gibt es eine weitere Möglichkeit: Ehlert in online Casinos. Hier finden die User nicht nur Slots, sondern auch:

  • Kartenspiele
  • Tischspiele
  • Lotto
  • Jackpot-Spiele

Interessant sind vor allem die vielen kostenlosen Möglichkeiten, um die Spielauswahl in aller Ruhe zu testen. Häufig müssen die User nicht einmal registriert sein, sondern können trotzdem in den Spiegelnuss kommen. Wer möchte, kann sich auch einen Casino Bonus ohne Einzahlung sichern und beispielsweise Freespins nutzen.

Echtgeld einzahlen und noch mehr Guthaben bekommen

Viele Casinos rollen den roten Teppich aber auch für die Spieler aus, die sich dazu entscheiden, mit eigenem Guthaben aktiv zu werden. Sie bekommen häufig nicht nur Freespins, sondern auch einen Willkommensbonus. Wer beispielsweise 100 Euro einzahlt, bekommt bei vielen Casinos den doppelten Betrag noch einmal als zusätzliches Guthaben bereitgestellt. Damit lassen sich natürlich deutlich mehr Gewinnmöglichkeiten nutzen. Um den Bonus aber freigeschaltet zu bekommen, müssen die Spieler häufig Bedingungen erfüllen, wie beispielsweise:

  • X-Fache Umsatzhäufigkeit
  • Einlösung des Bonus innerhalb eines bestimmten Zeitraumes
  • Nutzung für ausgewählte Spielangebote

Nur, wenn die Bonusbedingungen erfüllt worden, lässt er sich auszahlen. Damit das auch möglichst sicher gelingt, ist es empfehlenswert, sich zunächst bei der Aktivität im Online Casino auf die Spiele zu konzentrieren, die zur Erfüllung der Bonusbedingungen beitragen, um keine Zeit zu verlieren und den Bonus freizuspielen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.