„Trade Up with Installments“: Apple erweitert iPhone-Abo

Nachdem Apple im Herbst das „iPhone Upgrade Program“ – auch das iPhone-Abo genannt – eingeführt hat, geht man jetzt einen Schritt weiter. Dank des „Trade Up with Installments“-Programms kann man ein altes Telefon in Zahlung geben und so die monatlichen Kosten senken.

IMG_0085

Das iPhone-Abo erfreut sich in den USA – wo es bislang nur verfügbar ist – an großer Beliebtheit. Statt die vollen 700 Dollar für das Basismodell zu zahlen, kann man die Kosten über 2 Jahre bequem abzahlen. Das iPhone wird im Gesamtpreis dadurch ein wenig teurer, dafür erhalten Kunden aber auch AppleCare+ und jedes Jahr ein neues iPhone.

Das neue Programm mit dem Namen „Trade Up with Installments“ erweitert nun das bisherige Mietmodell. Wer möchte, kann fortan sein altes Smartphone, egal welcher Marke abgeben, und dafür entweder die monatlichen Kosten des Abos senken oder den Betrag ausgezahlt bekommen. Für Android-Geräte zahlt Apple maximal 300 US-Dollar. Ein Galaxy S6 bringt in etwa 290 US-Dollar ein.

Eine radikale Neuerung ist das also nicht – zumal es ein Trade In-Programm auch bereits gibt, stattdessen aber eine sehr kundenfreundliche Maßnahme. Vorerst wird das Programm nur in den USA verfügbar sein.

(via TechCrunch)

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Julian Senft
twitter Google app.net mail

22 Kommentare zu dem Artikel "„Trade Up with Installments“: Apple erweitert iPhone-Abo"

  1. Kurdo 18. Februar 2016 um 16:21 Uhr ·
    Pure abzocke… Dumm, wer so etwas mitmacht
    iLike 20
    • MRCO 18. Februar 2016 um 16:42 Uhr ·
      Das sehe ich nicht so, vorallem wenn man das neue Gerät bereits am 1. Tag der Verfügbarkeit erhält. Sehr praktisch und man braucht sich um keine Termine/Zeiten mehr zu kümmern! ??
      iLike 29
    • Flo 18. Februar 2016 um 16:44 Uhr ·
      Warum Abzocke? Hat da wer das Programm nicht verstanden?
      iLike 19
    • 123 18. Februar 2016 um 17:06 Uhr ·
      Klar lohnt sich das, bis auf das Trade in, sofern du mindestens 2 neue iPhones holst.
      iLike 4
    • TM 18. Februar 2016 um 17:11 Uhr ·
      Ließ den Artikel doch nochmal. Steht da „Apple zwingt Kunden ihre alten Handys für neue iPhones einzutauschen!“? Abzocke ist was anderes.
      iLike 12
    • Andy.2 18. Februar 2016 um 17:35 Uhr ·
      Stimmt wer was abbezahlt zahlt meistens immer mehr dafür, darum lieber gleich Bar kaufen
      iLike 4
    • MaPo 20. Februar 2016 um 13:34 Uhr ·
      Abzocke? Ja, wenn du über den den Wertverlust des Telefons hinweg siehst.. Nur irgendwann kriecht auch das neuste iPhone & dann wirds Zeit für’n neuen Apfel. Nebenbei treibt’s so den Konsum voran. Im Umkehrschluss wird mehr Müll produziert – in Form von neuen iPhones, die vorzeitig den zweiten Weg, zurück zum Ursprung einlegen … was den Verwertungsgesellschaften zu gute kommt und du die gute „alte“ Technik eventuell in neuer Tarnung wiederfindest … ?
      iLike 1
  2. Matthias 18. Februar 2016 um 16:23 Uhr ·
    Und wann kommt es nach Deutschland?
    iLike 22
  3. dan 18. Februar 2016 um 16:25 Uhr ·
    gibt es bereits Infos, wann dieses Programm nach DE rüber kommt?
    iLike 2
    • Chris 18. Februar 2016 um 17:03 Uhr ·
      Bis jetzt hat weder iTunes Radio, Apple Pay noch die neue News App nach DE geschafft also ich denke das wird noch auf sich warten lassen
      iLike 2
      • Jo 18. Februar 2016 um 18:32 Uhr ·
        Es gibt quasi kein iTunes Radio mehr.
        iLike 1
  4. Löw 18. Februar 2016 um 16:51 Uhr ·
    Ersthaft ein Phone abzahlen? Wer es nicht bar hat, kann eben keines Kaufen fertig. Unnützes Programm, reicht doch das unzählige es übern Vertrag abzahlen.
    iLike 6
    • Megarush 18. Februar 2016 um 17:28 Uhr ·
      Läuft bei o2 doch genauso da zahlt man einmal für den Vertrag und zusätzlich für da iPhone, wird separat abgebucht. So kostet das iPhone 6s 64gb 809eur nach 2jahren
      iLike 2
    • TM 18. Februar 2016 um 17:31 Uhr ·
      Ich habe schon lange keinen so unqualifizierten Kommentar mehr gelesen… Gut, dass jedem diese Entscheidung selbst überlassen wird und du nicht für die Allgemeinheit entscheiden darfst
      iLike 22
    • Andy.2 18. Februar 2016 um 17:36 Uhr ·
      Freut Apple doch, dan gibts noch ein wenig zins fürs abbezahlen, die Amis zahlen ja eh alles ab, Konsum auf Pump sag ich dem.
      iLike 1
      • Gam9bit 18. Februar 2016 um 20:44 Uhr ·
        Und AppleCare+ und Bearbeitungsaufwand? Ich glaub da bringen Zinsen mehr, wenn sie das Geld sofort hätten.
        iLike 3
  5. Zeruya 18. Februar 2016 um 18:59 Uhr ·
    Es soll ja auch Leute geben, die Autos leasen… So what? Wer so viel Wert auf das neueste Modell legt, für den ist das Angebot ja vielleicht interessant.
    iLike 3
  6. Christian 18. Februar 2016 um 19:25 Uhr ·
    Ich finde gerade in Verbindung mit einer eSim ist das doch ein interessantes Angebot. So macht man sich unabhängig von den jeweiligen Netzanbietern und kann viel freier entscheiden. Außerdem halte ich die etwas höheren Kosten für gerechtfertig weil man ja immerhin jedes Jahr ein neues Gerät bekommt und zusätzlich noch den zusätzlichen Schutzbrief. Kann ja jeder selbst entscheiden was er machen möchte. Ich finde es jedenfalls eine interessante Geschichte und hoffe es kommt auch nach Deutschland.
    iLike 3
  7. BigBo 18. Februar 2016 um 22:47 Uhr ·
    Hier sind immer noch einige der Meinung das wer ein iPhone besitzt, dass geld locker über den tisch reichen sollte. Grundschüler laufen mit ein iphone rum. Sogar die asylanten haben ein iphone. Wenn jemand ein iphone abbezahlen möchte bedeutet es nicht das er kein geld hat. Glaubt ihr jeder porsche fahrer hat sein auto gekauft? Die meisten leasen es. Ich fahr doch nicht 100.000euro spazieren. Mit dem geld kann ich arbeiten. In den programm geht es um Bequemlichkeit. Ich muss mir nicht andauern sorgen machen wie und wem ich mein altes iphone verkaufe. Schonmal etwas bei ebay Kleinanzeigen verkauft? Bekommst nur dumme anrufe…eh ich gibt dir 100€ sofort in bar. Und dann sollst du dich auf ein parkplatz mit dem treffen. Wer reich ist will sich nicht um den verkauf kümmern.
    iLike 12
  8. MSG 19. Februar 2016 um 07:35 Uhr ·
    Das stimmt. Der alljährliche Wiederverkauf der Geräte kann nervig sein wenn man im Bekanntenkreis keinen findet.
    iLike 1
    • Carsten 21. Februar 2016 um 12:43 Uhr ·
      Ich verkaufe immer bei Amazon noch nie Probleme gehabt
      iLike 0
  9. Youless 19. Februar 2016 um 12:12 Uhr ·
    Interessant wird es, wenn man das „Mietmodell“ verliert, oder es einfach nur abnormal abnutzt (Displaybruch, Dellen, Kratzer etc.).
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.