Home » Featured » Tesla Supercharger bald offen für alle Automarken in Deutschland?

Tesla Supercharger bald offen für alle Automarken in Deutschland?

Tesla stecke im Moment in Verhandlungen in Deutschland, um sein Supercharger-Netzwerk auch anderen Marken zur Verfügung zu stellen, berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Entsprechende Aussagen und Pläne kommen von Verkehrsminister Andreas Scheuer.

Dass Tesla neben seinen E-Autos ein vielleicht noch wertvolleres Produkt aufgebaut hat, ist vielen Beobachtern unbekannt. Das Netzwerk aus Elektroautoladestationen namens Supercharger wächst enorm und zählt alleine in Deutschland schon mehr als 1000 „Zapfsäulen“. Weltweit sind es mehr als 25.000 und es kommen fast jeden Tag neue dazu.

Nun könnte Deutschland dem US-Konzern im Grunde dieses Zugeständnis machen. Andreas Scheuer kündigte im Interview mit der NOZ an, mit Tesla über eine Öffnung der Ladestationen für alle zu sprechen. Ihm sei es wichtig, dass Ladestationen für alle zugänglich werden und digitales Bezahlen unterstützen. Man stehe ferner „mit Herstellern wie Tesla“ im Gespräch darüber, so Scheuer im NOZ-Interview.

Dass Tesla dazu grundsätzlich bereit ist, wurde von CEO Elon Musk schon vor Jahren öffentlich erzählt. Noch wird dieses Angebot aber von keiner Automarke oder keinem Land in Erwägung gezogen. Wie schnell sowie unter welchen Bedingungen Musk ein solches Vorhaben unterstützen würde, steht ferner in den Sternen.

Ein Model X, Model S und Model Y beim Laden am Supercharger.

Teslas Supercharger waren lange der Standard für E-Ladestationen in Sachen Geschwindigkeit und Komfort. Hier holt die Konkurrenz auch aus Deutschland jetzt aber auf. Noch immer ist man aber führend in Sachen Netzwerk und Ausbau. Kein anderer Hersteller kann hier im Ansatz mithalten.

Eine Zusammenarbeit mit oder auch ein Investment von anderen Autoherstellern oder gar dem deutschen Staat würde somit Tesla als auch anderen Autofahrern zugutekommen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Tesla Supercharger bald offen für alle Automarken in Deutschland?"

  1. 16. Juni 2021 um 18:07 Uhr ·
    Wenn ich Elon wäre würde ich das Monopol behalten, hat für Tesla und deren Kuden nur Vorteile.
    iLike 1
    • Lukas Gehrer 16. Juni 2021 um 18:09 Uhr ·
      Wenn jemand in den Ausbau investieren und man pro Ladepunkt mitverdienen würde, könnte Tesla damit eine noch größere Position erreichen.
      iLike 5
  2. NBrock 16. Juni 2021 um 19:09 Uhr ·
    Warum gehst Du denn nicht nach Frankreich oder sonst wo ins Ausland wenn hier alles so beschissen ist?
    iLike 4
  3. DominikApple 16. Juni 2021 um 19:48 Uhr ·
    Volkswagen zieht zumindest nicht immer mehr ins Ausland und produziert schon jetzt ne ganze Menge an Elektroautos. Bald ist Tesla nur noch einer von zehn großen Herstellern
    iLike 1
  4. DominikApple 16. Juni 2021 um 19:49 Uhr ·
    Und eure Rechtspartei steht nicht kurz vor einem Wahlsieg. Naja Prost wenn das dann die bessere Alternative ist :D
    iLike 2
  5. DominikApple 16. Juni 2021 um 19:50 Uhr ·
    Welche großen Industrieunternehmen hat denn Frankreich, die nicht im Besitz vom der Regierung sind?😂
    iLike 1
    • Gutter, Hans 16. Juni 2021 um 21:48 Uhr ·
      Außer Beleidigungen kannst du jedenfalls nix. Einfach mal die Klappe halten, wenn man nix zu sagen hat.
      iLike 4
  6. Guest123 16. Juni 2021 um 23:24 Uhr ·
    Tjaja, Frankreich das Land der Geiselskandale, pädophilen Minister, Steuerbetrüger, Sexvideos, korrupten Finanzminister etc. etc. – ein wunderbares Land :-)
    iLike 0
  7. Lanark 17. Juni 2021 um 08:59 Uhr ·
    Das passt. Der deutschen Sprache bist du ja ohnehin nicht mächtig.
    iLike 1
  8. Lanark 17. Juni 2021 um 09:04 Uhr ·
    „Rosamunde“ ist ganz offensichtlich ein (russischer?) Troll. Das ist doch ganz offensichtlich! Schaut euch nur die Kommentare zu anderen Themen an… Also lasst euch nicht auf den Bullshit ein, den „sie“ hier absondert.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.