Studien: Deutsche im App Store kritischer & Streaming beliebter

Streaming bald beliebter als Fernsehen

Weil lineares Fernsehen für das jüngere Publikum immer uninteressanter wird, könnte das Streamen von Film- und TV-Inhalten schon 2020 die herkömmlichen Kanäle überholen. So urteilt der Provider-Verband Eco unter Berufung auf aktuelle Studien.

Vor allem durch die Ausweitung des Netflix-Angebots auf den deutschen TV-Markt im letzten Jahr nimmt die Bedeutung enorm zu. Bis 2020, so die Experten, könnte Netflix 11 Millionen deutsche Abonnenten innehaben – 30 Prozent aller TV-Inhalte. Zusammen mit anderen Streaming-Diensten von Watchever, Amazon und Sky könnte der Markt zum wohl lukrativsten für Inhalte-Anbieter werden. Apple will das Fernsehen ja auch schon in Angriff nehmen.

Deutsche bewerten im App Store kritischer

Anderes Thema: Nirgendwo werden Apps in Apples iOS-Software-Laden so negativ bewertet, wie in Deutschland. Nach einer Erhebung der Analyse-Firma Sensortower liegt die Durchschnittsrezension hierzulande als einziges unter 4 Sternen – die Wertung in anderen geprüften Ländern liegt dagegen bei etwa 4,5 Sternen.

Damit sind die Einwohner Deutschlands wesentlich kritischer als andere – warum, kann wohl niemand genau sagen. Klick.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

15 Kommentare zu dem Artikel "Studien: Deutsche im App Store kritischer & Streaming beliebter"

  1. Tester 26. März 2015 um 18:34 Uhr ·
    Deutsche sind immer kritisch…. Die Studie ist Unsinn. 1 von 5 Sternen :)
    iLike 52
    • Stephan 26. März 2015 um 19:30 Uhr ·
      LOL.
      iLike 2
    • Tom 26. März 2015 um 19:32 Uhr ·
      Deutsche sind nicht kritisch, sondern allgemein Nörgler.
      iLike 26
  2. Think Different! 26. März 2015 um 18:43 Uhr ·
    Bis 2020? Ich könnte mir das auch schneller vorstellen, wenn Streaming-Dienste bei Musik schon überholt haben – naja, ich leihe mir immernoch DVD’s aus der guten alten Bücherhalle aus… :)
    iLike 3
  3. Bruce.Bane 26. März 2015 um 18:45 Uhr ·
    „Damit sind die Einwohner Deutschlands wesentlich kritischer als andere – warum, kann wohl niemand genau sagen.“ Die (meisten) Deutschen sind immer nur am rumnörgeln und negativ eingestellt :-/
    iLike 14
  4. Holger 26. März 2015 um 18:51 Uhr ·
    Die Deutschen sollten lieber mal für wichtigeres wissenschaftliches Wesen forschen anstatt die Zukunft für Jugendliche foraus zu sagen.
    iLike 6
    • Thomas 27. März 2015 um 15:26 Uhr ·
      Oder ihnen die deutsche Sprache beizubringen.
      iLike 5
  5. Thoddy 26. März 2015 um 18:53 Uhr ·
    Hier sind ja auch viele Kommentare oft sehr kritisch… Ob jetzt gegen die Telekom oder Vodafone, etc. … ;-)
    iLike 2
  6. Jake 26. März 2015 um 18:57 Uhr ·
    Jaa unser Ruf bleibt aufrechterhalten
    iLike 3
  7. Holger 26. März 2015 um 19:23 Uhr ·
    Die Deutschen sollten sich lieber mal um das Politik wesen und wichtigere wissenschaftliche Forschungen kümmern als die Zukunft für jugendliche Berger zu sagen.
    iLike 4
  8. Azrat 26. März 2015 um 19:23 Uhr ·
    Das Klische, der Deutsche ist aus Prinzip heraus eher eine skeptische Natur, bestätigt sich in vielerlei Hinsicht. Ich zähle mich ebenso dazu. Hauptgrund ist jedoch nicht, damit man was zu nörgeln hat, sondern weil der Bewertungsmaßstab im Allgemeinen sehr hoch angesiedelt ist.
    iLike 3
  9. Agit 26. März 2015 um 19:39 Uhr ·
    Netflix ist einfach toll. Das Harzt 4 Fernsehen ala Prosieben und RTL können sich nur beschränkte Menschen antun.
    iLike 9
    • o.wunder 26. März 2015 um 21:24 Uhr ·
      was hat Hartz 4 mit niveaulosen Sendern zu tun? Sei froh das Du nicht von Hartz 4 Leben musst weil Dir niemand eine Arbeit geben will! Hartz 4 ist die größte Sauerei unserer Politiker, zuviel um zu Sterben, zuwenig um vernünftig zu leben!
      iLike 9
  10. Alex 27. März 2015 um 07:17 Uhr ·
    Wir lassen uns eben nicht so einfach, wie andere, ein X für ein U vor machen. Vielleicht sind wir Deutschen nicht zu kritisch, sondern die anderen zu unkritisch und machen jeden Mist mit, egal ob er was taugt oder nicht!
    iLike 4
  11. Andi 27. März 2015 um 08:03 Uhr ·
    Kritik und Rationalismus sind doch gerade eine Stärke des deutschsprachigen Raums. Außerdem würde ich ein solches System, bei dem der Durchschnitt der Bewertungen bei 4,5 von 5 liegt, nicht gerade als ausgereift ansehen…
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.