Studie: Was iTunes User am liebsten machen [Grafik]

Was machen iTunes User am liebsten? Diese Frage stellte sich das Marktforschungsinstitut NPD. Die Antwort: Sie hören Musik – aber nicht mehr so gerne wie früher.

Den größten Wachstum im Vergleich der letzten Jahre konnte das Laden von kostenlosen Apps verzeichnen. Der Studie nach zu urteilen laden 35 Prozent der Befragten sehr gerne Gratis-Programme. Im Vergleich zu 2010 (24%) ist das ein Anstieg von 11 Prozent.

Auch das Kaufen von kostenpflichtigen Apps nimmt zu, wenngleich die Kunden lieber ihr Geld in Song investieren. Digitale Alben dagegen, kaufen im Vergleich eher wenige User.

Warum Nutzer nicht mehr so gerne Musik hören, wie früher, konnte das Institut nicht nachweisen. Doch trotz des Rückgangs: Die meist geschätzte Aktivität bei iTunes ist nach wie vor Musikhören.

Insgesamt sind die Tendenzen steigend. Heißt im Gegenzug: Der iTunes wird häufiger genutzt. Für Apple wirft der Laden mit Bücher, Apps, Songs, Videos und Co. einen Gesamtumsatz von 4,3 Milliarden Dollar ab. Mit dem Release des iTunes Radios im September, dürfte sich das Unternehmen auf deutlich mehr kaufwillige Kunden freuen.

[via Cnet]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Studie: Was iTunes User am liebsten machen [Grafik]"

  1. apple 6. August 2013 um 16:47 Uhr ·
    haette ich net soviele lieder, wuerde ich auch alle im itunes store kaufen, kriege sie aber meistens per cds geschenkt :)
    iLike 0
    • name 6. August 2013 um 17:37 Uhr ·
      Wer hat denn noch CDs, geschweige denn ein CD-Laufwerk? :DD
      iLike 0
      • Jörg 6. August 2013 um 18:03 Uhr ·
        Ich. Und ich würde jederzeit wieder eins kaufen. Ich seh gern TV-Serien auf DVD und hab gerne auch ein Booklet zur CD (also kein PDF) und eine echte CD im Regal. Zumal CDs bei Amazon ja inzwischen sogar meist eine MP3 Version direkt mitliefern und die CDs, wenn man ein bisschen auf den Preis achtet auch nicht teurer sind – Oft sogar der gleich Preis wie iTunes. Nur bei solchen Aktionen wie den Sommer-Alben, die es aktuell bei iTunes gibt, werd ich manchmal doch schwach, aber im allgemeinen zieh ich die CD immer vor.
        iLike 0
      • Anonymous 6. August 2013 um 18:43 Uhr ·
        Hier, ich. Habe knapp 700 CD’s und am PC ebenfalls ein CD Laufwerk sowie einen externen für das Ultrabook und meine HiFi Anlage hat logischerweise auch einen SACD Player. Habe noch nie Musik runtergeladen und besitze auch erst recht keinen einzigen Song im MP 3 Format sondern nur WAV und Flac.
        iLike 0
  2. D(*_*)B 6. August 2013 um 18:32 Uhr ·
    Heißen die ernsthaft NPD? Wtf?
    iLike 0
  3. Doctor-McCoy 6. August 2013 um 18:57 Uhr ·
    Ich verwalte alles mögliche in iTunes. Musik, Videos, Podcasts, Apps, PDFs und Bücher. Alles ist übersichtlich geordnet und kann schnell gefunden werden. Die Daten lassen sich ohne Probleme auf die iDivices und Apple TV streamen, ohne das ich eine CD oder DVD in die Hand nehmen muß. Natürlich sind sämtliche Metadaten und Cover vorhanden. Damit gehört das klassische Booklet für mich auch der Vergangenheit an.
    iLike 0
  4. Doctor-McCoy 6. August 2013 um 18:58 Uhr ·
    Ich verwalte alles mögliche in iTunes. Alles ist übersichtlich geordnet und kann schnell gefunden werden. Die Daten lassen sich ohne Probleme auf die iDivices und Apple TV streamen, ohne das ich eine CD oder DVD in die Hand nehmen muß. Natürlich sind sämtliche Metadaten und Cover vorhanden. Damit gehört das klassische Booklet für mich auch der Vergangenheit an.
    iLike 0
  5. Berliner 7. August 2013 um 09:48 Uhr ·
    Ich habe und kaufe sogar noch Schallplatten!!!!!!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.