Spannend: watchOS 7 Tanz-Training nutzt neues „Advanced Sensor Fusion“

In einem Interview mit “htTech” erzählte Julz Arney von Apple Fitness Technologies, welche Dinge zur Entwicklung des neuen Tanztrainings mit genauen Kalorientracking unter watchOS 7 bedeutend in der Entwicklung waren. Das so simple Feature scheint im Kern komplex zu sein.

Tanztraining mit watchOS 7

Auf der Apple Watch verwendet jeder der 20 Toplevel Workout-Typen einen intelligent und abgestimmten Algorithmus, der das durchgeführte Workout versteht, um die exakten Messwerte für jeden einzelnen zu liefern, erklärte Julz Arney. Das neue Tanzworkout musste daher den gleichen Standards entsprechen.

Laut Arney gegenüber “htTech” ist die Workout-App auf der Smartwatch eine der am meisten verwendeten App und bei der Entwicklung des Dance Workout Algorithmus mussten mehrere Herausforderungen gemeistert werden, besonders da Bewegungen im Tanz nicht vorhersehbar oder wiederholend seien. Für den Tanz muss die Uhr erkennen, wie sich der ganze Körper bewegt.

Advanced Sensor Fusion

Zur Erfassung des Kalorienverbrauchs für das Tanztraining setzt Apple auf die “Advanced Sensor Fusion”, bei der die Daten des Geschwindigkeitsmesser und des Gyroskops miteinander kombiniert werden. Die Kombination ermöglicht es, den Unterschied zwischen dem Tanzen nur mit den Armen, nur mit den Unterkörper oder dem Tanzen mit dem gesamten Körper zu erkennen.

Aktuell ist watchOS 7 für Entwickler als Betatest in der Version 2 verfügbar, die öffentliche Beta wurde erstmalig diese Woche publiziert.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Hannes
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Spannend: watchOS 7 Tanz-Training nutzt neues „Advanced Sensor Fusion“"

  1. peps 13. Juli 2020 um 07:52 Uhr ·
    Irgendwann kann die Menschheit ohne ihre elektronischen Helferlein nicht mal mehr auf die Toilette…
    iLike 3
  2. Hans im Glück 13. Juli 2020 um 08:44 Uhr ·
    Da meine Frau immer schweren Stuhlgang hat wäre das wünschenswert!!!
    iLike 5
  3. marc 13. Juli 2020 um 08:47 Uhr ·
    Wow, die Funktionen werden immer besser…..
    iLike 2
  4. Erbsenbein 13. Juli 2020 um 11:42 Uhr ·
    Ich sehe noch nichts von der Public Beta der Watch. Der Zertifikat-Lade-Button sagt nur „Coming soon”. Das iPhone ist auf iOS 14.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.