Shoulderpod S1 – professioneller Handgriff & Stativaufnahme für jedes iPhone

Die Kamerafunktion des iPhone ist seit Jahren ein Alleinstellungsmerkmal für das Gerät. Grund genug die Kamera auszureizen und einzusetzen. Hierfür ist das passende Zubehör vonnöten.

31MC5pVEmjL

Mit dem Shoulderpod S1*kann das iPhone zur richtigen Positionierung gebracht werden. Die iPhone-Halterung ist optimal für Fotografen, Filmmacher, Journalisten, und Reisende. Genutzt werden kann die S1-Halterung mit jedem iPhone-Modell. Somit passt ein iPhone 2G genauso wie ein iPhone 6 Plus in die Vorrichtung.

HHL62_AV7

Der Shoulderpod besticht durch drei Funktionalitäten und kann somit als Stativhalterung, Handgriff und/oder Aufsteller benutzt werden. Das iPhone wird zur Befestigung ganz einfach zwischen die beiden gummierten Mulden gelegt und mit der höhenverstellbaren Klemme fixiert.

HHL62_AV6

Auf der Unterseite des Zubehörs befindet sich ein 1/4″ Zoll 20-er Gewinde, wodurch das eingeklemmte iPhone auch gany easy auf einem Stativ aufgeschraubt werden darf. Eine Handschlaufe sorgt für einen sicheren Halt, wenn man freihändig filmen/fotografieren möchte.

shoulderpod apfelpage

Der Shoulderpod S1 ist durch seine Abmaße von 12 cm x 3 cm x 5 cm (H x B x L) und einem Gewicht von 155 Gramm extrem handlich und schnell im Reisegepäck verstaut. Der Hersteller vergibt 2 Jahre Herstellergarantie gegen Produktionsfehler und bietet das Produkt für ca. 29€ an.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden*.

*Affiliate-Link

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Matthias Petrat
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "Shoulderpod S1 – professioneller Handgriff & Stativaufnahme für jedes iPhone"

  1. Leo 18. August 2015 um 15:21 Uhr ·
    Siehe dazu mein Review auf YouTube: http://youtu.be/hK8Wr1nScHk
    iLike 9
    • Matthias 18. August 2015 um 15:25 Uhr ·
      Nett, danke!
      iLike 3
    • Matthias Petrat 18. August 2015 um 17:45 Uhr ·
      Eine falsche Information im Video, denn auch das iPhone 6 Plus wird unterstützt.
      iLike 22
      • Leo 18. August 2015 um 20:01 Uhr ·
        Danke, bereits korrigiert.
        iLike 0
  2. mrpc0815 18. August 2015 um 15:46 Uhr ·
    Naja ich muss ehrlich sagen, das ich die Kamera vom iPhone jetzt nicht so ein Alleinstellungsmerkmal sehe. Vor allem bei ganz nahen Aufnahmen geht da gar nichts mehr. Ein Kumpel von mir hat sich ein Samsung A3 (300€) gekauft und da waren solche nahen Aufnahmen absolut gar kein Problem und gestochen scharf…
    iLike 2
    • Thomas 18. August 2015 um 17:24 Uhr ·
      Mhm. Erzähl uns mehr…. Wahrscheinlich laufen deswegen die A Modelle so gut! Ah ne, warte mal…. ^^
      iLike 7
    • Pepé 18. August 2015 um 18:40 Uhr ·
      @Mrpc: muß Dir leider Recht geben, Macroaufnahmen mit dem 5S sind nicht möglich:(
      iLike 2
  3. Chris 18. August 2015 um 16:24 Uhr ·
    ich hoffe das mit dem iphone 7 eine wesentlich bessere kamera mit an board ist.
    iLike 0
  4. Waldmann 18. August 2015 um 16:47 Uhr ·
    Ich finde die Fotos meines iPhone 5 nicht besonders gut. Vor allem bei schlechten Lichtbedingungen sind sie eine Katastrophe. Ich denke, das es aus physikalischen Gründen schon nicht möglich sein wird Fotos zu schießen, die mit denen einer guten Kamera vergleichbar sind. Jetzt wird 8MP Müll produziert und mit dem 6s vielleicht 12 MP Müll!
    iLike 2
    • hn 18. August 2015 um 16:53 Uhr ·
      [Entfernt – Bitte keine anderen Leser beleidigen.]
      iLike 5
      • Waldmann 18. August 2015 um 19:21 Uhr ·
        Wenn man keine Streitkultur hat, bleibt nur die Beleidigung.
        iLike 1
    • Freak 18. August 2015 um 23:09 Uhr ·
      Naja meins macht noch Ganz okay Bilder bei Nacht aber damals als es rauskam war des 5et echt suuper
      iLike 1
  5. Carl 18. August 2015 um 17:13 Uhr ·
    @apfelpage: „gany easy“
    iLike 3
  6. inu 18. August 2015 um 22:19 Uhr ·
    Photographieren mit einem Handy? Mit einem iPhone? Das noch nicht einmal einen proprietären Stativanschluß hat (haben kann)??: da lach ich mich glatt tot und wieder lebendig: meine Digitalkamera SONY RX100 iv mit 1“-CMOS-Sensor (20 MP), 1:1.8-2.8 Zoomobjektiv (24-70 mm), 4k-Videofunktion, usw., usw. (bei Abmessungen im Scheckkartenformat) ist MEIN Gerät für Photos jeder Art. Dank dem ultralichtstarken Objektiv in Verbindung mit dem großen Sensor, aber auch so, ist (m)eine Digitalkamera, was die Erstellung von Photos jeder Art angeht, jedem iPhone usw. haushoch überlegen. Tja – jedem das Seine …
    iLike 2
    • nami_neh 19. August 2015 um 08:10 Uhr ·
      Sowas ist einem Handy meist immer überlegen. Man sollte aber eine alleinstehende Kamera mit einem Smartphone, welches die Prioritäten hat zu telefonieren, spielen, surfen, chatten, Fotos machen etc. in Einem (Multifunktionsgerät), nicht vergleichen, finde ich ^^ Und du schleppst deswegen 1 Gerät zusätzlich nur für Fotos mit dir rum. :) Klar wenn ich tolle Aufnahmen haben will dann nehm ich zusätzlich auch meine DSLR mit. Aber wenn ich gerade auf dem Weg zum Einkaufen bin, und mir der Sonnenuntergang gefällt, fahre ich doch nicht extra nochmal nach Hause und hole die Kamera. Nein, ich zücke mein Handy und schieße damit mein Foto. :) Ich finde im Vergleich zu anderen Smartphones hat das iPhone schon ne gute Kamera. :)
      iLike 4
  7. ios und osx User 18. August 2015 um 23:11 Uhr ·
    Inu@ Die Beste Kamera ist die die man ständig dabei hat und die ist definitiv keine Digicam ;)
    iLike 5

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.