Home » Apple » Scott Forstall und John Browett werden Apple verlassen

Scott Forstall und John Browett werden Apple verlassen

Vor wenigen Minuten hat Apple eine Pressemitteilung veröffentlicht, die Personaländerungen in der Manager-Etage ankündigt.

Demnach wird iOS Software Ingenieur Scott Forstall (Bild) den iKonzern 2013 verlassen, gefolgt vom Retail Chef John Browett, der zu unbekannten Zeitpunkt nach nicht einmal 1 Jahr vom Unternehmen weggehen wird. Scott Forstall wird bis zu seinem Ende bei Apple 2013 als Berater für Tim Cook dienen. Das sind sehr große Änderungen in der Führungsetage.

Apple hat sich vorgenommen, in Zukunft die Zusammenarbeit zwischen Hardware, Software und Service-Teams zu verbessern. So sollen Jony Ive, Bob Mansfield, Eddy Cue und Craig Federighi mehr Verantwortung in ihren Rollen bekommen. Diese Angestellten übernehmen auch die bisherigen Aufgaben von Scott Forstall.  OS X-Chef Craig Federighi übernimmt die direkte Position von Forstall.

Ive wird neben seiner Rolle als Hardware Chef auch das Human Inferface Team leiten. Er wird damit immer wichtiger für das Unternehmen und soll Züge des „berühmten Hardware Designs“ zur Software bringen.

Eddy Cue übernimmt Verantwortung für Maps und Siri. Und Bob Mansfield wird wieder Leiter eines neuen Technologie-Teams, welches sich um Halbleitertechnik, eigen-hergestellte Prozessoren und Entwicklung im Wireless Bereich kümmert.

Tim Cook sieht jetzt den Zeitpunkt gekommen, um sein Personal etwas umzukrempeln und frischen Wind rein zu bringen. Wir hatten schon lange vermutet, dass sich Apple von Scott Forstall trennen will – hier unser Artikel.

Das ist die Pressemitteilung:

Apple® today announced executive management changes that will encourage even more collaboration between the Company’s world-class hardware, software and services teams. As part of these changes, Jony Ive, Bob Mansfield, Eddy Cue and Craig Federighi will add more responsibilities to their roles. Apple also announced that Scott Forstall will be leaving Apple next year and will serve as an advisor to CEO Tim Cook in the interim.

“We are in one of the most prolific periods of innovation and new products in Apple’s history”

“We are in one of the most prolific periods of innovation and new products in Apple’s history,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “The amazing products that we’ve introduced in September and October, iPhone 5, iOS 6, iPad mini, iPad, iMac, MacBook Pro, iPod touch, iPod nano and many of our applications, could only have been created at Apple and are the direct result of our relentless focus on tightly integrating world-class hardware, software and services.”

Jony Ive will provide leadership and direction for Human Interface (HI) across the company in addition to his role as the leader of Industrial Design. His incredible design aesthetic has been the driving force behind the look and feel of Apple’s products for more than a decade.

Eddy Cue will take on the additional responsibility of Siri® and Maps, placing all of our online services in one group. This organization has overseen major successes such as the iTunes Store®, the App Store℠, the iBookstore℠ and iCloud®. This group has an excellent track record of building and strengthening Apple’s online services to meet and exceed the high expectations of our customers.

Craig Federighi will lead both iOS and OS X®. Apple has the most advanced mobile and desktop operating systems, and this move brings together the OS teams to make it even easier to deliver the best technology and user experience innovations to both platforms.

Bob Mansfield will lead a new group, Technologies, which combines all of Apple’s wireless teams across the company in one organization, fostering innovation in this area at an even higher level. This organization will also include the semiconductor teams, who have ambitious plans for the future.

Additionally, John Browett is leaving Apple. A search for a new head of Retail is underway and in the interim, the Retail team will report directly to Tim Cook. Apple’s Retail organization has an incredibly strong network of leaders at the store and regional level who will continue the excellent work that has been done over the past decade to revolutionize retailing with unique, innovative services for customers.

Apple designs Macs, the best personal computers in the world, along with OS X, iLife, iWork and professional software. Apple leads the digital music revolution with its iPods and iTunes online store. Apple has reinvented the mobile phone with its revolutionary iPhone and App Store, and is defining the future of mobile media and computing devices with iPad.

 

Apple hat den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung clever gewählt. So eine Nachricht wirkt sich immer schlecht auf den Aktienkurs auf, doch da die Börse wegen dem Hurrikane heute geschlossen hat, bleibt die direkte Auswirkung aus. Morgen werden wir sehen, wie sich die Wertpapiere entwickeln.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Scott Forstall und John Browett werden Apple verlassen"

  1. Tom 29. Oktober 2012 um 22:40 Uhr ·
    O Gott ;(
    iLike 0
  2. Mark 29. Oktober 2012 um 22:56 Uhr ·
    Komisch!!! Was macht apple da?!?
    iLike 0
  3. Hand W. 29. Oktober 2012 um 23:39 Uhr ·
    Also ich finds ja schon richtig! Ich bin zwar großer Apple Fan, doch ich denke, dass es so langsam an Inovationen fehlt, wenn man iOS und Android vergleicht ;)
    iLike 0
  4. Nico 29. Oktober 2012 um 23:42 Uhr ·
    Von Scott Forstall trennen?]:-< was ein scheiß
    iLike 0
  5. Alex 30. Oktober 2012 um 12:22 Uhr ·
    ich war langezeit ein großer Fan von Scott Forstall, doch jetzt finde ich es eine richtige Entscheidung. Es gab in iOS schon seit langem keine richtige Innovation. Hoffentlich ändert sich das jetzt ohne Scott Forstall
    iLike 0

Diese Seiten haben den Beitrag verlinkt:

  1. Hintergrund: Darum muss Scott Forstall gehen! | Apfelpage
  2. Apples Reaktionen auf Forstall-Aus: Von stillem Jubel bis “kalt erwischt”! | Apfelpage
  3. Rückblick: Der Monat Oktober in einem Bild! | Apfelpage
  4. Apple-Aktie weiterhin auf Talfahrt | Apfelpage
  5. Ehemaliger SVP of Retail John Browett arbeitet jetzt bei Modekonzern | Apfelpage Apple News Blog
  6. Ehemaliger Apple Retail-Boss äußert sich zum Rauswurf | Apfelpage

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.