Retail Stores: Apple nimmt Watch-Zubehör mit auf

Laut MacRumors hat Apple „zumindest in einigen Retail Stores“ damit begonnen, Zubehör von Drittanbietern für die Apple Watch zu verkaufen. Designtechnisch sind die Verpackungen natürlich auf das Design der hauseigenen Produkte abgestimmt.

Mit von der Partie ist unter anderem der Nightstand von Elevationlab. Wir hatten euch das Produkt, das für den Nachttischmodus in watchOS 2 optimal geeignet ist, bereits hier gezeigt. Das Gadget lässt sie Watch auf dem Tisch liegen, sodass man die Uhr sehen kann, lädt die Smartwatch aber gleichzeitig ist.

Aktuell ist der Nightstand das einzige Zubehör, das neben den Armbändern und Aufladestationen von Apple vertrieben wird. MacRumors berichtet allerdings, dass ab September weitere Anbieter folgen werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "Retail Stores: Apple nimmt Watch-Zubehör mit auf"

  1. neo70 27. August 2015 um 07:48 Uhr ·
    Bin mir sicher, dass die AW in zwei bis drei Jahren richtig laufen wird. Die Entwicklung wird wie beim iPhone rasant vorangehen und die Möglichkeiten und die Akzeptanz wird immer größer. Die die AW ist auf keinen Fall ein großes aber sicherlich kleines Big Thing.
    iLike 40
    • Alex 27. August 2015 um 08:50 Uhr ·
      ja seh ich auch so. mit der Zeit wird das Ding so ausgereift sein, dass sich die watch etabliert und weit verbreitet sein wird. sagt zumindest mal meine glaskugel :-)
      iLike 8
    • Nicolas 27. August 2015 um 11:01 Uhr ·
      Da kann ich dir nur zustimmen. Ich habe eine Pebble Steel mit der ich eigentlich alles bekommen was ich auch wirklich BENÖTIGE. Benachrichtungen, Wasserdicht, etc. Aber das wisst ihr ja…Eigentlich wollte ich mich auch die AW holen aber da warte ich noch paar Jahre. Was ich mich halt nur frage ist: Was sie im Endeffekt bringt? Benachrichtungen sind ja okay. Aber warum muss ich mit Facebook oder Twitter mich auf so einem kleinen Display abquälen. Dann nehm ich doch lieber mein Handy raus. Das ist eine Frage die sich momentan noch viele Leute stellen. Klar war das beim Smartphone auch so. Aber bei einer Smartwatch hat es auch in späteren Jahren nicht einen größeren Nutzen, außer wenn man mit der AW bezahlen kann z.B.
      iLike 3
    • Marc? 27. August 2015 um 13:06 Uhr ·
      Ich habe ein 6Plus , sowie die Watch, und ich finde, beide ergänzen sich optimal…! Um unterwegs,kurz eine Neue Information einzuholen (Wetter,Termin,Erinnerung, Einkaufsliste usw…) ist die Watch sehr hilfreich, auch das navigieren, zu Fuß, ist mit der Watch eine Erleichterung..,im Vergleich, zu dem 6Plus, das natürlich im mobilen Bereich, etwas eingeschränkt ist…, Trotzdem möchte ich das 6Plus nicht mehr missen, weil für mich ansonsten, die Vorteile überwiegen..!
      iLike 5
      • Marc? 27. August 2015 um 13:18 Uhr ·
        …und zuhause, nutze ich die Watch immer öfter, als Fernbedienung für den Apple TV,Stereoanlage usw. …
        iLike 4
    • Apple-Fan 27. August 2015 um 13:09 Uhr ·
      @Neo70 Die Abkürzung AW steht für Advanced Warfare ^_^
      iLike 0
  2. Andy.2 27. August 2015 um 08:21 Uhr ·
    Die sollen lieber mal mehr usb-c zubehör aufnehmen :-)
    iLike 4
    • Steven 27. August 2015 um 08:50 Uhr ·
      Es gab ja mal Gerüchte das Apple USB C bei seinen nächsten Geräten verbaut aber dieses Gerücht war auch schnell wieder weg. Ich frage mich warum sollte Apple das tun?? Nur weil die Datenübertragung schneller ist, schneller das Gerät auflädt und damit Apple dünnere Geräte verbauen kann? Eher stelle ich mir eine verbesserte, überarbeite Lightningkabel version vor … Ich bin mit dem Lightning zufrieden und mit USB C wäre das iPhone beim Kabel her , gleich wie alle anderen Smartphones und da denk ich das Apple so etwas nicht macht, denn schon beim Kabelanschluss war das iPhone schon immer anders und besonders als alle anderen!
      iLike 1
      • roffl 27. August 2015 um 09:53 Uhr ·
        Warum sollte  das nicht in das iPhone nehmen? Immerhin haben sie schon ein Produkt mit USB-C (MacBook 12″). Somit könnten sie bei den eigenen Geräten eine Linie schaffen, wenn alle Geräte umgestellt werden würden. Nur so ein Gedanke…
        iLike 2
      •  Unbekannt 27. August 2015 um 11:53 Uhr ·
        ich hoff Apple behält den Lightning Anschluss, jetzt wären wenigsten alle Apple Geräte mit dem gleichen Anschluss ausgestattet. Und man braucht nur ein Kabel
        iLike 2
  3. Cisne 27. August 2015 um 12:03 Uhr ·
    Das in dem Artikel veröffentlichte Bild stammt aber im Leben nicht aus einem AppleStore! Habe noch in keinem ECHTEN Store solche Regale zu Gesicht bekommen und wird man dort auch NIE sehen!
    iLike 2
  4. ios und osx User 27. August 2015 um 17:27 Uhr ·
    Apple hat versprochen wie sie vom 30 poligen auf Lightning umgestellt haben dass der einige Jahre uns erhalten bleibt. Ich und sicherlich viele andere haben jede Menge Zubehör und Kabel jetzt auf Lightning gekauft wenn sie jetzt beim iPad und iPhone auch mit diesen blöden USB-C daher kommen dann bin ich aber echt angepisst.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.