Home » Sonstiges » Ray-Ban Stories: Facebook stellt eigene Smartglasses vor

Ray-Ban Stories: Facebook stellt eigene Smartglasses vor

Facebook hat heute die erste Generation seiner neuen smarten Brille vorgestellt. Entstanden ist diese in Zusammenarbeit mit Ray-Ban und trägt den Namen Ray-Ban Stories. Wie dieser suggeriert, dient die Brille in erster Linie dazu, Fotos und Videos aufzunehmen und diese mit Freunden zu teilen.

Als wichtigste Funktion von Ray-Ban Stories steht selbstverständlich die integrierte Kamera im Vordergrund. Wie Facebook mitteilt, wurden hier zwei Kameras mit je fünf Megapixeln verbaut. Damit können sowohl Fotos aufgenommen werden als auch Videos mit einer Maximallänge von 30 Sekunden.

Um Aufnahmen zu erzeugen, kann ein Aufnahmeknopf gedrückt werden, der sich am Gehäuse der Kamera befindet. Mit Facebooks Sprachassistenten kann dies aber auch per Sprachsteuerung geschehen.

Darüber hinaus wurden in der Kamera LED-Lampen verbaut, die immer dann aufleuchten, wenn eine Foto- oder Videoaufnahme getätigt wird. Damit soll offenbar verhindert werden, dass Menschen in der Umgebung heimlich aufgenommen werden.

Ebenfalls in die Smartglasses integriert wurden drei Mikrofone zur Audioaufnahme sowie Lautsprecher, sodass mit der Brille auch Musik gehört oder Anrufe angenommen werden können. Dabei nutzen die Mikrofone einen Algorithmus, mit dem Hintergrundgeräusche ausgeblendet werden, um die Qualität von Anrufen zu verbessern.

Ray-Ban Stories nutzt standardmäßig Facebook View App

Aufnahmen, die mit der smarten Brille getätigt wurden, sollen automatisch in der Facebook View App gespeichert werden. Anschließend können diese von dort aus auf sämtlichen Social-Media-Kanälen hochgeladen werden.

Brille zunächst nicht in Deutschland verfügbar

In insgesamt 20 Variationen soll die Brille erhältlich sein und 299 Dollar kosten. Allerdings ist sie zunächst nur in den USA, Australien, Kanada, Irland, Italien und dem Vereinigten Königreich verfügbar, nicht aber in Deutschland.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ann-Kristin Stelter
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Ray-Ban Stories: Facebook stellt eigene Smartglasses vor"

  1. ohne Punkt und Komma 9. September 2021 um 20:36 Uhr · Antworten
    Das erste mal das ich froh bin das es nicht in Deutschland verfügbar ist. 😂
    iLike 10