Home » Sonstiges » Private Nachrichten ausgewertet: Nutzer reichen Sammelklage gegen Facebook ein

Private Nachrichten ausgewertet: Nutzer reichen Sammelklage gegen Facebook ein

Der Social-Media-Riese Facebook muss sich erneut vor Gericht wegen Verletzung der Privatsphäre verantworten. In den USA ist eine Sammelklage gegen das Zuckerberg-Imperium eingereicht worden, wie die Financial Times berichtet.

Der Vorwurf: Facebook würde private Nachrichten seiner Nutzer analysieren und diese zu Werbezwecken nutzen. Genauer gesagt geht es um versendete Links an Freunde. Anhand der Webseiten wertet Facebook die Interessen der einzelnen User aus, verkauft die Daten an Werbetreibende, die dann wiederum personalisierte Werbung anzeigen. Der Knackpunkt hier ist aber, dass bei den Nutzern der Eindruck erweckt wird, die Nachricht sei privat. So geben viele deutlich mehr preis, als in der Öffentlichkeit, heißt es.

Facebook weist die Anklageschrift als haltlos zurück. „Wir glauben, dass die Anschuldigungen unbegründet sind und werden uns energisch verteidigen“, lässt der blaue Riese verlauten. Die Sammelklage betrifft insgesamt über 166 Millionen User-Konten aus den USA.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

20 Kommentare zu dem Artikel "Private Nachrichten ausgewertet: Nutzer reichen Sammelklage gegen Facebook ein"

  1. Vincent 3. Januar 2014 um 12:48 Uhr ·
    Typisch Facebook :((
    iLike 0
  2. Necman 3. Januar 2014 um 13:06 Uhr ·
    Macht doch jeder, selbst das Bürgeramt. Wer Daten bei fb weitergibt ist doch selber schuld.
    iLike 0
    • HAL 3. Januar 2014 um 13:54 Uhr ·
      Aber mit dem Unterschied, daß deine Daten beim Bürgeramt nicht freiwillig vorliegen :-)
      iLike 0
  3. Martin4s 3. Januar 2014 um 13:16 Uhr ·
    Dam damm dammmmm
    iLike 0
  4. Nicolas 3. Januar 2014 um 13:17 Uhr ·
    In den USA wird Facebook eh immer unbeliebter, da haben sich ja über 10 Millionen abgemeldet, weil es nicht mehr „inn“ ist. Grund: Viele „alte“ bzw ältere Menschen „verseuchen“ das Soziale Netzwerk. Es ist nicht mehr „cool“, wie die Amerikaner das sagen. Nervt mich auch langsam. Jetzt posten sogar „ältere“ Bekannte echt jeden schei*** *augenroll* Naja, wer was bei FB angibt ist selber Schuld. Ich verwende es zwar auch, aber nur aus LW.
    iLike 0
    • Lukas 3. Januar 2014 um 13:40 Uhr ·
      Den Rückgang von jüngeren Menschen kann man auch in Deutschland bereits erkennen. Die Frage ist nur wohin? In Amerika gehen viele zu Twitter, was wohl auch für Deutschland die logische Alternative wäre. Google + wird’s dann glaube ich wohl nicht schaffen. Viele Grüße ;)
      iLike 0
      • Jake 3. Januar 2014 um 14:16 Uhr ·
        Die logische Alternative ist WhatsApp ;)
        iLike 0
    • Jan 3. Januar 2014 um 15:39 Uhr ·
      Mich nerven leute die das gleiche profilbild 100 mal reinstellen mit herzen, bilderrahmen, oder sternen das nervt voll -.- oder die leute die „Geil“ mit „Q“ schreiben
      iLike 0
      • Paul 3. Januar 2014 um 16:57 Uhr ·
        haha das sind richtige kackblagen
        iLike 0
  5. Sascha 3. Januar 2014 um 13:22 Uhr ·
    *weist die Anklageschrift als haltlos zurück
    iLike 0
    • iDirkPeter 4. Januar 2014 um 02:25 Uhr ·
      Noch viel besser ist: „Wir glauben, dass die Anschuldigungen unbegründet sind“ Sie WISSEN also nicht einmal, ob sie ihre Nutzer beschei… Unfassbar!
      iLike 0
  6. Jan 3. Januar 2014 um 13:31 Uhr ·
    D******* FB
    iLike 0
  7. Wim_TheRun 3. Januar 2014 um 13:38 Uhr ·
    Bekomme eh keine Werbung angezeigt dank AdBlock Plus :-)
    iLike 0
  8. Jake 3. Januar 2014 um 14:15 Uhr ·
    Boah… Bei so etwas kann ich mich echt nur aufregen! Die amerikanische Regierung späht uns via Prison aus! Schrecklich! Facebook verwendet unsere Nachrichten und Interessen um personalisierte Werbung zu schalten! Schrecklich! Sowas ist so überzogen, ist heute nunmal so und meist ist es für den Nutzer sogar positiv, zumal Google dass seit Jahren macht und fast niemand regt sich mehr darüber auf… Keep Calm!
    iLike 0
    • PET Flasche 3. Januar 2014 um 14:33 Uhr ·
      Hier noch mehr zum aufregen :) giga.de/downloads/ios-7/news/nsa-kann-ohne-weiteres-schnueffel-malware-auf-iphone-und-ipad-installieren/
      iLike 0
      • Carsten 3. Januar 2014 um 14:43 Uhr ·
        Alles quatsch Lies da mal bis nach unten… Paranoia würd ich sagen
        iLike 0
      • PET Flasche 3. Januar 2014 um 14:53 Uhr ·
        Und ich bin der Weihnachtsmann.
        iLike 0
      • TM 4. Januar 2014 um 09:44 Uhr ·
        Das ist reine Panikmache. Und wenn du nichts zu verbergen hast, kann es dir doch total egal sein und ich denke nicht, dass du so Fame bist, dass sich die NSA für dich interessiert!
        iLike 0
  9. Flak 3. Januar 2014 um 14:27 Uhr ·
    Habe vor 2 Monaten meinen Facebook Account gelöscht und ich vermisse nix!!
    iLike 0
  10. Johannesleibfarth 5. Januar 2014 um 11:46 Uhr ·
    War ja klar
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.