Home » Apps » Office 2021: Comeback der Kaufversion – ab Herbst 2021

Office 2021: Comeback der Kaufversion – ab Herbst 2021

Microsoft Office ist zumindest hierzulande nach wie vor der Goldstandard in Sachen schriftlicher Kommunikation auf dem PC und Mac, wenngleich sich einige nach wie vor nicht so recht mit dem Abo anfreunden konnten. Doch für diese Kunden gibt es nun Entwarnung, denn die Kaufversion kommt zurück

Office 2021 wird auch wieder als Kaufversion angeboten

Die Informationen stammen vom Softwareanbieter Software Express und machen Vorfreude auf das kommende Office 2021. Denn Microsoft wird rund sieben Jahre nach der Einführung des Abos eine Kaufversion des kommenden Office anbieten. Microsoft verzichtet hier also auf den Abo-Zwang, die Office-PKC-Edition, also eine Karte mit einem Produktkey zur Freischaltung, wird es aber weiterhin geben. Folgende Versionen von Office 2021 sind nach aktuellem Stand der Dinge als Box-Version geplant:

  • Microsoft Office Home und Student 2021
  • Microsoft Office Home und Business 2021 Microsoft Project Standard 2021
  • Microsoft Visio Standard 2021
  • Professional 2021

Ab Oktober 2021 und es wird teurer

Office 2021 wird deutlich früher veröffentlicht, als bisher angenommen. Laut dem Händler soll der Release bereits am 05. Oktober 2021 erfolgen. Preislich wird es aber teurer werden – um rund 10 % sind die Preise gegenüber Office 2019 angestiegen. Auch beim Mainstream-Support wird es Veränderungen geben. Statt der bisherigen sieben Jahre soll es zukünftig nur noch fünf Jahre Mainstream-Support geben. Microsoft hat diesbezüglich keinerlei Kommentar abgegeben, Software-Express ist allerdings ein zertifizierter Microsoft-Händler und die Informationen sind sicherlich valide.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Office 2021: Comeback der Kaufversion – ab Herbst 2021"

  1. Lanark 24. Juli 2021 um 13:38 Uhr ·
    Nur interessehalber: Was ist denn in anderen Ländern der „Goldstandard“?
    iLike 6
  2. Hammer 24. Juli 2021 um 13:38 Uhr ·
    Eine weise Entscheidung vom Microsoft. Ich wäre sogar bereit 25% Aufschlag gegenüber 2019 zu zahlen. Ein großes Lob am Mircosft. 👌🏽
    iLike 2
    • Sharx 24. Juli 2021 um 14:26 Uhr ·
      Wo liegt den der „Mehrwert“ vom 2021er Paket zum 2019er? Hat sich dort viel verändert?
      iLike 1
  3. Michi 24. Juli 2021 um 13:58 Uhr ·
    Was habt ihr alle gegen die Microsoft 365 – Abo Variante???? Ist doch viel günstiger und bekommt nicht nur Sicherheitsupdates, sondern auch ständig neue Funktionen, welche erst dann die nächste Kaufversion enthält?
    iLike 3
  4. inpu 24. Juli 2021 um 14:36 Uhr ·
    Office is coming home… :)
    iLike 2
  5. appletechnikblog 24. Juli 2021 um 15:07 Uhr ·
    @lanark in den USA wird viel mit Google Docs gearbeitet, zum Beispiel
    iLike 0
  6. appletechnikblog 27. Juli 2021 um 12:52 Uhr ·
    @Michi, Softwareupdates sollten selbstverständlich sein. Wir stimmen Dir aber zu, Microsoft hat das Abo durch zusätzliche Angebote wie die mobile Apps, erhöhten OneDrive-Speicher und ehemals Skype-Guthaben attraktiv gemacht. Nur, das haben eben nicht alle Kunden benötigt und die wollten nur Word, Excel und Powerpoint haben. Sie müssten also für etwas zahlen, was sie gar nicht nutzen wollten. Daher ist der Schritt zurück zu einer Kaufversion absolut zu begrüßen
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.