Home » Hardware » Nuki Smart Lock 3.0 und Nuki Smart Lock 3.0 Pro sind da: Das müsst Ihr wissen

Nuki Smart Lock 3.0 und Nuki Smart Lock 3.0 Pro sind da: Das müsst Ihr wissen

Smarte Türschlösser sind (eigentlich) der Inbegriff von Komfort im Smart Home und Nuki ist hier in Europa unangefochtener Marktführer. Nun haben die Österreicher den Nachfolger des Smart Lock 2.0 vorgestellt. Wir klären auf, was ihr dazu wissen müsst.

Nuki Smart Lock 3.0 und Nuki Smart Lock 3.0 Pro vorgestellt

Das Nuki Smart Lock 2.0 wird nun vom Smart Lock 3.0 und dem Smart Lock 3.0 Pro abgelöst. Optisch hat sich nicht allzu viel verändert, auch die Mechanik ist weitestgehend gleich geblieben. Nuki verspricht aber, dass die beiden neuen Modelle deutlich leiser sind. Im Detail gibt es aber dennoch einige Änderungen.

Das Smart Lock 3.0 setzt weiterhin auf Bluetooth und der Knauf ist aus Kunststoff gefertigt. Bei der Pro-Variante ist hingegen WLAN direkt integriert und man benötigt bei dieser Variante keine externe Bridge mehr. Außerdem ist der Knauf bei der Pro-Variante aus Aluminium gefertigt und somit hochwertiger. Zusätzlich ist hier ein Akkupack im Lieferumfang enthalten.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Neues Zubehör

Nuki hat außerdem neues Zubehör vorgestellt. Zum Preis von 39 Euro ist ein externer Türsensor erhältlich. Dieser gibt präzise Auskunft darüber, ob die Tür wirklich geschlossen ist oder noch offen steht. Ebenfalls neu im Angebot ist ein Universal-Zylinder, der für 79 Euro erweiterte Kompatibilität mit älteren Türen herstellen soll.

Preise und Verfügbarkeit

Die beiden Türschlösser lassen sich ab sofort bei Nuki auf deren Webseite vorbestellen, doch hier ist Vorsicht geboten. Das Smart Lock 3.0 ist mit 149,00e günstiger geworden, der Vorgänger lag noch bei 199,00€, doch für die Kommunikation von außen braucht man die externe Bridge. Diese kostet 99,00€. Für diesen Preis bekommt man auch das Smart Lock 3.0 Pro mit integriertem WLAN und ein Akkupack ist auch noch dabei.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.