Neues WhatsApp mit iPad Unterstützung und Multi-Plattform soll kommen

WhatsApp ist riesig. Auch wenn der Gegenwind von Datenschützern wächst, verwenden viele Hunderte Millionen Nutzer weltweit. Doch der Service ist eigentlich nur auf Smartphones wirklich gut benutzbar. Das könnte sich auf Mac und iPad bald ändern.

WABetainfo berichtet heute, dass WhatsApp plant, bald eine Multi-Plattform Lösung anzubieten. Man hat diese Spekulationen von bekannten Software Leakern, die ständig WhatsApps Codes und Updates beobachten.

Gleicher Account auf allen Geräten

Wer im Moment von iOS auf Android – oder umgekehrt – wechseln will, oder auch nur WhatsApp auf iPad und Mac gleichzeitig verwenden möchte, stößt an. Mal abgesehen davon, dass es auf dem iPad nicht einmal eine offizielle App gibt. WhatsApp ist in dieser Hinsicht stehen geblieben bei dem Gedanken, jeder hat nur sein Smartphone und alle haben das gleiche Betriebssystem.

Das soll sich bald ändern mit einer neuen Version von WhatsApp für alle möglichen Plattformen, die dann auch alle den gleichen Account nutzen können. So benötigt man nur mehr einen Account und kann dann auch auf vielen Geräten gleichzeitig direkt einsteigen. Und das, ohne immer auf das iPhone oder Android Handy zugreifen zu müssen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Neues WhatsApp mit iPad Unterstützung und Multi-Plattform soll kommen"

  1. Jerry 26. Juli 2019 um 20:56 Uhr ·
    Seit dem ersten iPad 2010 soll das kommen, sind inzwischen 9 Jahre und reicht doch langsam dann wirklich mal mit solchen Nachrichten.
    iLike 42
    • ProfDr 26. Juli 2019 um 21:50 Uhr ·
      Pog
      iLike 2
  2. JM2004 26. Juli 2019 um 20:56 Uhr ·
    Fehlt nur noch eine Möglichkeit zwischen 2 Nummern zu wechseln für Multisim Nutzer
    iLike 4
  3. Christiane Jot 26. Juli 2019 um 21:05 Uhr ·
    Ich bin sicher, die Evolution ist diesmal nicht an Whatsapp vorbei gegangen. Ich freue mich mal auf diese Entwicklung und danke an das Apfelteam für die Info.
    iLike 16
  4. RainerZufall 26. Juli 2019 um 22:30 Uhr ·
    Lääääääängst überfällig.
    iLike 10
  5. Ina 26. Juli 2019 um 22:40 Uhr ·
    Bei so viel Datenklau könnten die ruhig ein wenig mehr drauflegen und WhatsApp auch mal optisch verändern. Speziell auf dem iPhone sieht WA grauenhaft aus. Auch ein Nachtmodus ist längst überfällig. Mich wunder ja, das man mittlerweile via Face ID entsperren kann – aber ob das so „sicher“ ist!? 🤓
    iLike 9
  6. Xx 26. Juli 2019 um 23:54 Uhr ·
    Ich verstehe WA nicht. Datenschutz und Facebook/WA sind nicht vereinbar. Dass es jetzt endlich mal eine iPad Version geben soll, ist mittlerweile lachhaft. Ich habe Threema als Alternative. Aber die mündige Bevölkerung gibt anscheinend gerne ihre Daten her und die Privatsphäre auf.
    iLike 5
    • neo70 27. Juli 2019 um 08:39 Uhr ·
      Da hast Du vollkommen Recht. Nur was nützt mir Threema und Vergleichbares, wenn niemand mitmacht? Mehr als die Apps neben WA installieren kann ich auch nicht. Ich warte nun seit Jahren darauf. Leider tut sich in der Richtung nichts. Und die wenigen welche eine Alternative nützen, werden mit der Zeit sogar weniger. Man kommt an WA einfach nicht vorbei, wenn man auf diese Art der Kommunikation nicht verzichten will. Zumindest ich nicht.
      iLike 10
      • Carsten 27. Juli 2019 um 09:06 Uhr ·
        Geht mir leider auch so
        iLike 2
      • Hans 29. Juli 2019 um 19:18 Uhr ·
        Das ist leider wahr :(
        iLike 2
      • Wiepenkathen 31. Juli 2019 um 19:40 Uhr ·
        Du hast ja so Recht. Ich hatte ein Jahr kein Whatsapp und lediglich Threema und SimsMe genutzt. Als dann so gut wie alle (zurück) zu Whatsapp sind und Whatsapp E2E verschlüsselt hat, bin auch ich wieder zu Whatsapp. Über 400 Kontakten bei Whatsapp stehen 10 bis 14 bei den Mitbewerbern gegenüber. Das ist bezeichnend. Schade.
        iLike 1
    • MarcelFox 28. Juli 2019 um 10:21 Uhr ·
      Naja solange die Leute wissen, dass ihr noch WhatsApp installiert habt, wird sich auch nichts ändern. Einfach nur Threema zusätzlich installieren überzeugt natürlich Keinen. Die Menschen wählen häufig den einfachsten Weg. Nur wer WhatsApp löscht kann Andere langfristig dazu bewegen umzusteigen.
      iLike 2
  7. MrDrache333 27. Juli 2019 um 02:06 Uhr ·
    WhatsApp ist bei länger schon kein Thema…geldgeile Hunde die an der heutigen Technik komplett vorbei laufen. Siehe iMessage, SnapChat, Telegram, Threema. Tonnenweise klasse features wie Darkmode, Multiplatform Clientsupport, echte private Chats teilweise open source, teilweise Kostenlos und ohne Werbung. WhatsApp ist meiner Meinung der allerschlechteste Messenger neben dem Facebook Messenger. Meine gesamte Familie ist mitlerweile schon komplett auf andere umgestiegen. Hoffe es vielen meiner Freunde auch noch klar zu machen.
    iLike 7
    • Painy 27. Juli 2019 um 16:55 Uhr ·
      Und genau das ist das Problem!! Es nützt nix auf einen anderen Messenger umzusteigen wenn es die anderen nicht auch tun!! Ich hab schon öfter versucht zu wechseln und ALLE Messenger sind besser als WhatsApp aber die Leute bleiben eben trotzdem da…..🤷🏼‍♂️
      iLike 3
      • MarcelFox 28. Juli 2019 um 10:17 Uhr ·
        Wer wirklich umsteigen will, muss halt einfach hart bleiben. Es gibt immer welche, die nicht mit wechseln. Die müssen dann halt wieder SMS schreiben. Und natürlich dauert die Umstellung länger als ein paar Tage. Nutze mittlerweile seit 4 Jahren ausschließlich Threema und iMessage.
        iLike 2
  8. AppleJuenger 27. Juli 2019 um 06:44 Uhr ·
    Willkommen in 2012, WhatsApp! 👏
    iLike 5
  9. Daniel 27. Juli 2019 um 16:36 Uhr ·
    Man muss langsam was machen wenn jetzt bald Werbung im WhatsApp kommt muss man Leistung zeigen
    iLike 2
  10. Painy 27. Juli 2019 um 16:56 Uhr ·
    Und genau das ist das Problem!! Es nützt nix auf einen anderen Messenger umzusteigen wenn es die anderen nicht auch tun!! Ich hab schon öfter versucht zu wechseln und ALLE Messenger sind besser als WhatsApp aber die Leute bleiben eben trotzdem da…..🤷🏼‍♂️
    iLike 2
  11. Christiane Jot 29. Juli 2019 um 12:51 Uhr ·
    Viele Beschwerden über WA 🤷🏻‍♀️. Also ich bin ja sicher, alle Geheimdienste der Welt haben meine Daten aber ich geb WA nicht her 🤗. Als meine Daten noch sicher waren… gaaanz früher, hab ich ein Vermögen für SMS hingeblättert. Langer Rede kurzer Sinn: WA, ich will nicht ohne Dich sein :-)
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.