Home » Sonstiges » Netflix: Keine Offline-Option in Planung

Netflix: Keine Offline-Option in Planung

Nach dem Vorstoß von Amazon Anfang dieser Woche (apfelpage berichtete), hatten viele Nutzer darauf gehofft, dass auch der Streaming-Dienst Netflix das Herunterladen von Filmen erlauben wird. Dem erteilte Netflix-Produktchef Neil Hunt jetzt aber eine Absage.

Bildschirmfoto 2015-09-04 um 15.55.52

„Ich glaube immer noch nicht, dass es ein attraktives Konzept ist“, erzählt Hunt am Rande der IFA der DPA (via RP-online). Amazon bietet seit drei Tagen den Nutzern von Prime Video die Möglichkeit, Filme herunterzuladen und diese so offline zu schauen. Zwar können aus Lizenzgründen nicht alle Serien und Filme des Streaming-Dienstes gedownloadet werden, Titel wie „Homeland“, „Downton Abbey“ oder „Fear The Walking Dead“ sind aber dabei.

Offline-Funktion macht Streaming-Dienst komplizierter

Netflix glaubt jedoch, dass dieses Konzept die Nutzung nur komplizierter mache: „Man muss rechtzeitig daran denken, eine Sendung herunterzuladen, genug Speicherplatz haben, Dateien verwalten“, ist sich Hunt sicher. Falls der Bedarf künftig jedoch steigen sollte, könne man die Download-Funktion in relativ kurzer Zeit noch programmiert. In der nächsten Zeit scheint das Interesse daran aber eher gering.

‎Netflix
‎Netflix
Entwickler: Netflix, Inc.
Preis: Kostenlos+

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "Netflix: Keine Offline-Option in Planung"

  1. Jean Paul Valley 4. September 2015 um 16:05 Uhr ·
    „Falls der Bedarf künftig jedoch steigen sollte, könne man die Download-Funktion in relativ kurzer Zeit noch programmiert. In der nächsten Zeit scheint das Interesse daran aber eher gering.“ Ähm… Alle Netflix Nutzer die ich kenne, wünschen sich die Funktion! Mr. Hunt?! Aufwachen!!!
    iLike 36
    • Exzellente 4. September 2015 um 17:02 Uhr ·
      Richtig :/ daheim laden und ubterwegs ansehen was besseres gibt es nicht
      iLike 12
    • Dodoooh 4. September 2015 um 23:47 Uhr ·
      hab ja ne unlimitierte flatrade dennoch wäre die funktion toll… Man könnte ja eine „Abo“ funktion machen das sagen wir wenn ich Doctor Who aboniere Netflix mir immer diw nächsten 3 episoden runterläd fände ich genial :)
      iLike 0
  2. Interessant 4. September 2015 um 16:09 Uhr ·
    Die Download Funktion wäre für mich schon fast ein wechsel Grund….
    iLike 37
  3. Masterpropper 4. September 2015 um 16:12 Uhr ·
    Der gute Mister Hunt denkt eben auf die amerikanische Art. Er kann sich wahrscheinlich auch gar nicht vorstellen dass in Deutschland ein nutzen von Netflix mobil kaum sinnvoll möglich ist bei unseren mikrigen Datentarifen.
    iLike 27
    • Personal 4. September 2015 um 18:41 Uhr ·
      Also bitte die Amerikaner kriegen zumindest vernünftigen Satz hin. maxdome wird auch noch aussterben. Wer braucht den so mist aus Deutschland? Keine Innovation z.b gute selbst produzierte Serien usw.. Die amerikanischen Unternehmen können das einfach.
      iLike 2
      • Tobias 4. September 2015 um 20:31 Uhr ·
        Ich glaube Masterpropper bezog das mit der „amerikanischen Art zu denken“ eher darauf, dass wir hier im Gegensatz zu den USA mit mickrigen Datenvolumen auskommen müssen und nicht darauf dass Amerikaner „anders denken“.
        iLike 2
      • Thomas 5. September 2015 um 01:50 Uhr ·
        Maxdome wird nicht so schnell aussterben, weil es ProSiebenSat1 so gut wie nix kostet. Die meisten Lizenzen haben sie eh schon fürs TV und das bisschen, dass sie die auch in maxdome packen dürfen…
        iLike 2
    • PrinzSander 6. September 2015 um 20:54 Uhr ·
      will ja nicht klugscheißen, aber in den USA ist so ein Tarif mit ordentlicher Netzabdeckung, Geschwindigkeit und Volumen auch Schweineteuer
      iLike 0
  4. Nighty 4. September 2015 um 17:24 Uhr ·
    Netflix hatte sich doch schon vor paar Monaten dazu geäußert. Wenn man eine Offline Funktion anbietet steigen wohl auch die Lizenzgebühren, deswegen sind auch bei Amazon auch nicht alle Titel für die Offline Funktion verfügbar. Für mich selbst zwar nicht interessant, da ich sowas nur Zuhause konsumiere, aber Leute die zur Arbeit mit den öffentlichen Verkehrsmittel fahren, wäre so ein Angebot top.
    iLike 8
    • PrinzSander 6. September 2015 um 20:55 Uhr ·
      für die Eigenproduktionen müsste es aber drin sein
      iLike 0
  5. Julez 4. September 2015 um 17:36 Uhr ·
    Schade…
    iLike 1
  6. iQrwa 4. September 2015 um 18:23 Uhr ·
    KeyRaider: Jailbreak Malware klaut über 225.000 Apple IDs
    iLike 1
    • Person 4. September 2015 um 18:40 Uhr ·
      Wissen wir schon seit Wochen.
      iLike 7
      • iQrwa 4. September 2015 um 18:55 Uhr ·
        Ach ok Sry ?
        iLike 2
      • Person 4. September 2015 um 18:56 Uhr ·
        Kein Problem:) Eine Erinnerung ist es trotzdem wert! :D
        iLike 5
  7. Der Glückskeks 5. September 2015 um 19:09 Uhr ·
    Finde ich sehr schade!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.