Nach Workflow-Übernahme: Apple erstattet Kaufpreis zurück

Shortnews: Vergangene Woche wurde bekannt, dass Apple das junge Entwicklerteam hinter der Automatisierungs-App Workflow nach Cupertino geholt hat.

Der Sinn von Workflow war es, alltägliche Fingertipps auf dem iOS-Gerät zu ersparen, indem die Prozesse automatisiert werden. In einer Art Baukastensystem konnten Reihenfolgen zusammengebastelt werden. Zur Auswahl stehen dabei neben den üblichen Share-Bauteilen und „Öffnen in“-Erweiterungen auch etwas außergewöhnlichere Dinge, wie Fotos drehen, PDFs exportieren etc.

Da nun aber keine weiteren Updates der App mehr zu erwarten sind, hat apple laut US-Berichten damit begonnen, diejenigen zu entschädigen, die erst kürzlich die App gekauft haben. Diese kostete bei uns 2,99 €.

Dear iTunes Customer,
Thank you for purchasing Workflow by DeskConnect, Inc. Workflow is now available for free in the App Store. Since you recently purchased this app, we have issued you a full refund in the amount of $3.23. These funds will be applied to your original payment method and may take up to five business days from the issue date to post to your account.

Regards,

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Nach Workflow-Übernahme: Apple erstattet Kaufpreis zurück"

  1. Matthias 4. April 2017 um 09:48 Uhr ·
    Respekt!
    iLike 24
  2. Florian 4. April 2017 um 09:49 Uhr ·
    Ich möchte gerne Updates! Und ich will eine deutsche Version – das ist mir wichtig
    iLike 7
    • moeNES 4. April 2017 um 13:00 Uhr ·
      Ich hätte gerne eine japanische Version, die ist mir aktuell auch extrem wichtig.
      iLike 6
  3. Keck 4. April 2017 um 10:01 Uhr ·
    Nice ?
    iLike 2
  4. Nighty 4. April 2017 um 10:07 Uhr ·
    Ich denke Apple wird die Funktionen in iOS 11 einbauen.
    iLike 8
  5. Will 4. April 2017 um 10:18 Uhr ·
    Bekommt ihr auch ständig von Apfelpage die selben Nachrichten mehrmals?
    iLike 3
  6. Hagenuck1 4. April 2017 um 13:12 Uhr ·
    Wie kommt ihr darauf, dass es keine updates mehr geben würde? Ich stehe noch regelmäßig in Kontakt mit Ari und das klang bisher nicht danach, dass die Entwicklung nun komplett eingestellt wurde.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.