Mit neuer Webseite: iPad Air Werbespot „Dein Vers“ startet in Deutschland

Der iPad-Werbespot „What will your Verse be“ wird ab sofort auch im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. In der Werbung zeigt Apple das iPad Air in den verschiedensten privaten und unternehmerischen Einsatzgebieten. Untermalt werden die Filmsequenzen mit einem übersetzten Textauszug aus dem US-Film „Der Club der toten Dichter„. Das einminütige Video haben wir mit Dank an Bernhard und Max unten angehängt.

Die Musik im Hintergrund ist übrigens „Awareness“ von Hanan Townshend. Vor wenigen Minuten ist passend zum Spot auch die modifizierte Aktionsseite auf der Apple-Website online gegangen. Dort präsentiert Apple Geschichten, die dank des iPads geschrieben werden.

Jeder hat etwas, das er teilen möchte. Sieh, wie Menschen das iPad nutzen, um Geschichten des Lebens ihre eigenen Zeilen hinzuzufügen.

Die Werbung haben die Kalifornier Mitte Januar in den USA erstmalig veröffentlicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

20 Kommentare zu dem Artikel "Mit neuer Webseite: iPad Air Werbespot „Dein Vers“ startet in Deutschland"

  1. Diego 1. Februar 2014 um 21:25 Uhr ·
    Sowas nenn ich gekonnte Werbung!
    iLike 0
    • Lukas 1. Februar 2014 um 21:26 Uhr ·
      Ich nicht, muss ich ehrlich sagen :)
      iLike 0
      • Manu 1. Februar 2014 um 21:47 Uhr ·
        Langweilig und fad die Werbung.
        iLike 0
    • AppleCamper 1. Februar 2014 um 23:36 Uhr ·
      Der Club der toten Dichter. So heißt der Film, wo ein Lehrer genau das aufsagt. Das ist ein tonausschnitt. Super gemacht.
      iLike 0
  2. Glaruk 1. Februar 2014 um 21:48 Uhr ·
    Nichts Besonderes. Da gab es schon Besseres. Bleibt nicht hängen. Kennt man vom Mitbewerber. Schade!
    iLike 0
  3. Patze 1. Februar 2014 um 22:06 Uhr ·
    Ich bin mir nicht wirklich sicher was ich von diesem Spot halten soll. Auf der einen Seite ist der Textauszug aus dem Film „Der Club der toten Dichter“ richtig genial…faszinierend wie der ganze Film. Andererseits passen die Bilder nicht dazu. Werte wie Einfachheit, Vollkommenheit, Schlichtheit, die Apple ausmachen, fehlen hier mMn komplett. Positiv finde ich aber, dass sich Apple vollkommen von „vergleichender“ Werbung distanziert. Handwerklich gesehen zeigt Apple hier wesentlich mehr Feingefühl als die „wie lange? 8 Wochen?“-Konsumentenverarsche von Amazon.
    iLike 0
    • 0815 1. Februar 2014 um 23:17 Uhr ·
      Vergleichende Werbung ist in Deutschland auch ne heiße Kiste, da sind dir Grenzen eng gesetzt. Da tut man gut daran, sie gleich zu unterlassen.
      iLike 0
  4. iFanatic 1. Februar 2014 um 23:12 Uhr ·
    Echt geil Gemacht
    iLike 0
  5. Grm 1. Februar 2014 um 23:25 Uhr ·
    Ich bezweifle, dass diese Werbung dazu führen wird, dass sich Menschen ein iPad Air kaufen, die es vor dem Video nicht getan hätten. Find diese Werbung langweilig und wenig einprägsam.
    iLike 0
    • Jameson 2. Februar 2014 um 09:13 Uhr ·
      Sie spricht Künstler und Intelligente Leute an. Das gute an Apples Werbung ist das sie uns nicht entgegenbrüllt „KAUFT ALLES !!! WER NICHT KAUFT IST DUMM!!“ sondern stattdessen Werte anspricht an deren Einhaltung jeder Mensch gerne beteiligt wäre. Als sie den NewYorker Applestore für 6 Millionen umgebaut haben weil es ein paar weniger Glasscheiben waren, war ihnen auch klar das deshalb niemand mehr kauft. Es geht darum seiner Linie und seiner Ansicht „Weniger ist besser“ treu zu sein.
      iLike 0
      • Bernhard Schibulski 2. Februar 2014 um 12:45 Uhr ·
        Völlig richtig. Apple verkauft eher ein Lebensgefühl mit dem sich die Konsumenten identifizieren können/sollen! Nicht nur das diese Richtung der Werbung wesentlich effektiver ist als die SCHREI-Methode und dementsprechend auch von vielen anderen Firmen vermehrt eingesetzt wird. Ist Sie auch wesentlich angenehmer zu schauen. Der einzige Nachteil, und das ist was sicherlich viele in unserer schnelllebigen Welt so fad finden ist, dass man den Spot ganz sehen muss und sich einen Moment über die Worte, Bilder und was mir der Dichter dort sagen möchte, Gedanken machen muss!
        iLike 0
      • Grm 2. Februar 2014 um 19:49 Uhr ·
        Tatsächlich intelligente Menschen werden sich nicht davon beeinflussen lassen, dass Bilder gezeigt werden, die nichts mit dem Produkt zu tun haben. Auch der hinterlegte Text hat wenig mit dem iPad Air zu tun. Ich habe eher das Gefühl, dass hier manche mehr in das Video hineininterpretieren, als wirklich vorhanden ist.
        iLike 0
  6. Sam0711er 1. Februar 2014 um 23:26 Uhr ·
    Heute schon auf ProSieben gesehen! :D
    iLike 0
    • Jake 2. Februar 2014 um 08:24 Uhr ·
      Aha.
      iLike 0
  7. iMensch 2. Februar 2014 um 02:29 Uhr ·
    Apple werbung beste
    iLike 0
    • WePe 2. Februar 2014 um 03:44 Uhr ·
      IMensch kommentare schlechteste
      iLike 0
    • Jake 2. Februar 2014 um 08:25 Uhr ·
      IMensch, du wirst es nie verstehen.
      iLike 0
      • Jake 2. Februar 2014 um 08:25 Uhr ·
        Ach und warum schreibt sich dein I eigentlich groß? Solltest du als Vollblut Fan nicht auch ein „richtiges“ i haben? ;)
        iLike 0
  8. Apfelpetra 2. Februar 2014 um 11:27 Uhr ·
    Schöne Werbung,für Individualisten ..
    iLike 0
  9. gary 13. Februar 2014 um 22:07 Uhr ·
    Findet es hier niemand anstößig, das Weltliteratur als Plattform für ein ipad verhunzt wird? Please turn brains on
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.