Microsoft will angeblich Wunderlist-Macher übernehmen

Das Berliner Startup 6Wunderkinder steht womöglich kurz vor einer Übernahme durch Microsoft. Das berichten das Manager Magazin und die US-Kollegen von Techcrunch im Einvernehmen.

6Wunderkinder steckt hinter dem beliebten Todo-Angebot Wunderlist. Das Tool verzeichnete zuletzt satte 13 Millionen Nutzer.

Wieviel Microsoft bereit ist, für den Kauf zu zahlen, geht aus den Berichten nicht hervor. Es wäre aber vermutlich die größte Übernahme eines deutschen Startups aus der Technik-Szene. Microsoft könnte dem Entwicklerstudio helfen, das selbst gesteckte Ziel von 100 Millionen Nutzern schneller zu erreichen. Gleichzeitig würde man mit Wunderlist in der Hinterhand die eigene Produktvielfalt deutlich ausbauen – bereits Skype und die Minecraft-Macher haben die Redmonder aufgekauft.

Bislang wollte sich keines der beteiligten Unternehmen offiziell äußern.

Wunderlist: To-Do Liste
Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler: 6 Wunderkinder
Preis: Kostenlos

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Microsoft will angeblich Wunderlist-Macher übernehmen"

  1. Halb&Halb 21. Mai 2015 um 08:48 Uhr · Antworten
    Vielleicht entwickelt Microsoft endlich die Hintergrundaktualisierung weiter. Denn diese funzt nicht in der App. Man muss sie erst öffnen, bevor sie synchronisiert und dann kommen erst die Aufgaben in den einzelnen Listen herein und es steht dann die ‚rote Zahl‘ an der App. Es sei denn man hat eigene Aufgaben in der ‚zu erledigen‘ Liste, dies funzt ohne Öffnung der App.
    iLike 0
    • neo70 21. Mai 2015 um 16:44 Uhr · Antworten
      Warum soll die Synchronisation nicht funktionieren? Nütze es auf den Mac, iPhone, iPad, PC und mein Sohn und mein Bruder auf ihrem WP, mit Freigabe. Da geht alles ohne Probleme.
      iLike 0
      • Halb&Halb 21. Mai 2015 um 19:59 Uhr ·
        Sync erst, wenn man die App öffnet, egal wo. Nur in der ‚vorinstallierten‘ Liste ‚zu erledigen‘ funzt die HintergrundSync‘. Bei mir erscheint die Zahl an der App erst, wenn geöffnet und die anderen (selbsterstellten) freigegebenen Listen sich syncen. Ich habe ’noch‘ die Pro ohne jährliche Bezahlung.
        iLike 0
  2. Wurst 21. Mai 2015 um 09:07 Uhr · Antworten
    Bitte nicht !
    iLike 1
    • Watchmen 21. Mai 2015 um 12:48 Uhr · Antworten
      Lass mich raten. Apple?!
      iLike 1
      • KurdistCan96 21. Mai 2015 um 15:03 Uhr ·
        Lieber Apple als Microsoft oder Samsung
        iLike 1
  3. Miki 21. Mai 2015 um 22:07 Uhr · Antworten
    Auf WIN PC funktioniert bei mir die Texteingabe beziehungsweise ein neues Datum eingeben zu wollen nicht richtig. Und das schon seit diversen Versionen, hat das noch jemand Das Problem?
    iLike 0