Quartalszahlen: Mehr Umsatz mit Macs als mit iPads

Über die neuesten Quartalszahlen aus dem zweiten Finanzquartal von Apple informierten wir euch bereits an dieser Stelle. Nimmt man diese Verkaufszahlen, so wie die Kollegen von The Verge, noch einmal genauer unter die Lupe, fällt auf, dass Apple mittlerweile wieder mehr Umsatz mit dem Verkauf von Macs generiert, als mit dem Verkauf von iPads.

MacBook Air 12 Zoll

5,6 Milliarden vs. 5,4 Milliarden

Eigentlich sollte mit dem iPad ab dem Jahr 2010 das Ende der PC-Ära eingeläutet werden. Zu Beginn wurde dieses Unterfangen auch noch von den entsprechenden Verkaufszahlen belegt, doch mittlerweile hat sich das Blatt etwas gewendet. Im letzten Quartal erzielte Apple mit dem Verkauf von Macs einen Umsatz von 5,6 Milliarden Dollar, mit dem Verkauf von iPads hingegen 5,4 Milliarden Dollar. Das mag einerseits daran liegen, dass man uns nicht mit gravierenden Neuerungen überraschen konnte und sich die Gerüchte um ein iPad Pro bisher nicht bewahrheitet haben. Andererseits konnte Apple seine Verkaufszahlen bei den Macs auch entgegen dem Trend auf dem PC-Markt noch einmal deutlich steigern.

Tim_Cook

Tim Cook weiterhin zuversichtlich

Apples CEO beunruhigen diese Zahlen aber nicht. Er sei weiter zuversichtlich, insbesondere was das iPad anginge. „It is what it is. It will play out, and at some point it will stabilize“, sagte Cook, als er auf die aktuellen Verkaufszahlen angesprochen wurde. Er wisse zwar noch nicht wann, sei aber überzeugt, dass das iPad zu alter Stärke zurückfinden werde.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Brünnemann
twitter Google app.net mail

21 Kommentare zu dem Artikel "Quartalszahlen: Mehr Umsatz mit Macs als mit iPads"

  1. Look 28. April 2015 um 17:09 Uhr ·
    Naja!
    iLike 4
    • DerFörster 28. April 2015 um 21:35 Uhr ·
      Das muss erst einmal eine andere Firma nachmachen. Weltweit geht der PC-Verkauf zurück, nur bei Apple nicht! Die Zahlen sind schon beeindruckend, finde ich.
      iLike 17
      • Der Seb 1. Mai 2015 um 07:52 Uhr ·
        Bei einem so geringen Marktanteil ist Wachstum auch nicht schwierig. Es wurden weltweit auch immer noch 30 Mal mehr PC’s verkauft, als Mac’s. Das muss als niemand Apple „nachmachen“.
        iLike 1
  2. Matthias 28. April 2015 um 17:12 Uhr ·
    Ich persönlich habe auch mein IPad gegen ein MacBook Air getauscht! Bin jetzt sehr zufrieden! Es ist doch ein anderes und vielseitiges Arbeiten mit einem grundsoliden MacBook!
    iLike 34
    • Nick 28. April 2015 um 21:02 Uhr ·
      Genau vor dieser Entscheidung stehe ich auch. Ich besitze ein iPad Air, jedoch will ich es gegen ein Macbook Air tauschen. Ein Macbook Pro wäre auch eine interessante Alternative. Aber der Preis….
      iLike 5
      • DerFörster 28. April 2015 um 21:29 Uhr ·
        Man kann die Geräte schlecht miteinander vergleichen. Wenn du etwas ernsthaftes machen willst, hol dir das Air. Mein Tipp, hol dir das Air und behalte das iPad !
        iLike 5
      • NotYou 28. April 2015 um 21:35 Uhr ·
        Warum sollte das Pro nicht für „ernsthafte Sachen“ geeignet sein?
        iLike 0
      • Hihi 29. April 2015 um 01:02 Uhr ·
        Das pro ist viel geiler und hält viel länger als das MacBook Air. Habe mein Pro Retina jetzt 2 Jahre und es läuft wie am ersten Tag. Du wirst es lieben und das iPad zu Hause so gut wie nie verwenden, weil du ja das MacBook nie herunterfahren musst und es auch wir das iPad direkt nach dem aufklappen verwendet werden kann. Und mit dem trackpad macht das Surfen einfach riesig Spaß.
        iLike 3
  3. iSchaffy 28. April 2015 um 17:31 Uhr ·
    Er weiß auch was in Zukunft noch kommt.
    iLike 5
  4. Fischer5182 28. April 2015 um 17:39 Uhr ·
    Logisch…nicht jeder kauft sich (wie die Verrückten) jedes Jahr ein iPad. Sowas ist meiner Meinung nach langlebiger als ein iPhone ;)
    iLike 21
  5. roffl 28. April 2015 um 17:43 Uhr ·
    Off-topic: Geht mal in Apple Maps und sucht den Apple Store am Kurfürstendamm in Berlin. Zoomt da mal sehr stark ran. Erscheint bei euch dann auch zusätzlich zu dem Apple Store-Button noch ein Button, wo „Tesla Store“ steht, wenn man ihn antippt? Wenn man die genaueren Infos von beiden vergleicht, wird auch bei beiden die gleiche Adresse angezeigt.
    iLike 3
    • Chris 28. April 2015 um 17:48 Uhr ·
      Ein Hinweis an ein Auto? Vielleicht haben wir ja doch bald einander vorne auf dem Auto :-D
      iLike 1
      • roffl 28. April 2015 um 18:12 Uhr ·
        Das dachte ich auch. Ich fände einen Aufkauf von Tesla durch Apple zwar nicht gut, aber ich glaube kaum, dass das ein Zufall ist.
        iLike 2
    • Einfachkoch 28. April 2015 um 18:29 Uhr ·
      Liegt wohl einfach daran, das sich der Tesla-Store im gleichen Gebäude befindet!
      iLike 6
      • roffl 28. April 2015 um 22:29 Uhr ·
        Achso ok. Wusste ich nicht. Dann hab ich den wohl übersehen, als ich dort war.
        iLike 0
      • Einfachkoch 29. April 2015 um 01:00 Uhr ·
        Ist ein ganz kleiner Laden direkt neben dem Apple Store. Da steht ein Auto drin und dann ist da noch Platz für einen Tresen und das wars. Wie groß der nach hinten raus ist, weiß ich nicht. Ich fahre da nur jeden Tag vorbei.
        iLike 1
  6. Benedikt 28. April 2015 um 17:48 Uhr ·
    Also mein iPad 3 läuft noch wie geschmiert
    iLike 5
  7. Masterpropper 28. April 2015 um 18:26 Uhr ·
    Die Leute kaufen halt nicht jedes Jahr ein iPad. Wie das MacBook wird ihr iPad schon ein paar Jahre benutzt. Ich habe das aktuelle air 2 und bin sehr zufrieden damit. Das nächste werde ich auf jedenfall aussetzen.
    iLike 3
  8. Thomas 28. April 2015 um 19:03 Uhr ·
    Ich könnte mir vorstellen, dass viele Leute nach den gestiegenen Mac Preisen bei Resellern schnell für den alten Preis gekauft haben, bevor die Preise weiter steigen (Euro-Dollar). Bei den iPads sind die Preise ja nicht gestiegen und bei einem Mac ist es nicht so „schlimm“ eine ältere Generation zu haben, falls ihr versteht was ich meine.
    iLike 1
  9. Agit 28. April 2015 um 19:55 Uhr ·
    Die Leute merken eben, dass Tablets nur Spielzeuge sind. Damit kann man doch nicht vernünftig arbeiten. Mein Macbook Air ist super. Schnell, leicht, dünn und portabel. Vor allem kann man auf einem Touchscreen keine Texte abtippen und hat keinen Desktop und wenig Speicher (Macbook 256gb)
    iLike 3
  10. Bollen 28. April 2015 um 21:11 Uhr ·
    Das sehe ich genauso! Mit dem iPad „konsumiere“ ich (also z.B. im Internet surfen, lesen, schnell mal Mails checken etc.) und mit dem MacBook „produziere“ ich (also z.B. Dokumente und Tabellenkalkulation erstellen). Die Geräte ergänzen sich also sinnvoll.
    iLike 8

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.