macOS Mojave ergänzendes Update behebt Probleme mit Boot Camp und Ruhezustand

Apple hat gestern Abend nicht nur eine neue Beta von macOS Catalina für freiwillige Tester ausgegeben, auch wurde macOS Mojave noch mit einem Update versorgt. Es beseitigt einige kleinere Probleme.

Apple hat ein ergänzendes Update für macOS Mojave 10.14.6 ausgegeben. Die Aktualisierung lässt sich über die Systemeinstellungen im Bereich „Software-Update“ laden und installieren. Die Aktualisierung beseitigt einige kleinere, aber im Einzelfall nervige Bugs unter macOS Mojave.

macOS 10.14.6 ergänzendes Update behebt unter anderem Absturzproblem bei Neustart eines Mac

Das nun veröffentlichte Update soll unter anderem verhindern, dass der Mac beim Aufwachen aus dem Ruhezustand unbenutzbar wird, ein Phänomen, das wir in der Vergangenheit tatsächlich häufiger beobachtet haben. Auch sollen Probleme mit der Grafikkarte beim Beenden des Ruhezustands behoben werden. Laut Angaben von Apple behebt das Update Probleme beim Neustart des Mac. Ferner wird ein Problem beseitigt, das die Erstellung einer neuen Partition mit Boot Camp verhindert, wenn ein Mac Mini oder iMac mit Fusion Drive verwendet wurde. In den USA behebt das ergänzende Update von macOS Mojave 10.14.6 auch einige Probleme bei der Nutzung von Apple News+, das in Deutschland nicht angeboten wird.

Ferner spricht Apple von den üblichen allgemeinen Verbesserungen von Sicherheit, Stabilität und Performance eines Mac und empfiehlt die Aktualisierung allen Nutzern.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail