Home » Hardware » Kurz und schmerzlos: Nintendo stellt neue Switch mit OLED-Display vor

Kurz und schmerzlos: Nintendo stellt neue Switch mit OLED-Display vor

Was waren das noch für Zeiten, als man abends mit dem Gameboy unter der Bettdecke Mario World gezockt hatte. Den Welterfolg konnte das Unternehmen mit der Nintendo Switch wiederholen und nun hat man kurz und schmerzlos eine neue Version der Spielekonsole vorgestellt.

Neue Nintendo Switch – kommt nun mit OLED

Wir sind ehrlich, Konsolen sind nicht ganz unser Metier, weshalb wir uns keine Einschätzung zu den kolportierten Gerüchten rund um Ausstattung und möglichem Erscheinungstermin erlauben wollen. Konzentrieren wir uns einfach darauf, dass die neue Nintendo Switch heute angekündigt wurde.

Optisch hat sich am grundlegenden Design nichts geändert, aber der Teufel steckt im Detail und der hat mit dem neuen Display zu tun. Nintendo setzt nun auf ein 7″ großes OLED-Display, welches etwas flacher ist und somit dünnere Displayränder zulässt.

Nintendo Switch OLED

An der Auflösung hat sich laut Datenblatt nichts geändert, es bleibt bei 720p. Eine Version mit 4k war vermutlich aufgrund der Unwägbarkeiten auf dem Weltmarkt für Halbleiterchips wohl nicht machbar – für einen Handheld ist das aber vollkommen okay. Und es spart Energie und erlaubt somit eine etwas längere Akkulaufzeit.

Das Dock wurde komplett überarbeitet und bietet nun auch einen LAN-Anschluss, 4k-Upscaling gibt es aber nicht. Das bedeutet auch, dass Nintendo nichts am Chip oder Arbeitsspeicher getan hat. Der interne Speicher beträgt nun 64 GB und die Lautsprecher wurden auch noch überarbeitet. Außerdem verspricht der Konsolenhersteller, dass sich die Joy Cons der Vorgängergeneration mit dem neuen Modell problemlos nutzen lassen

Preise und Marktstart

Die neue Nintendo Switch wird es in Weiß und Schwarz in zwei Farbvarianten geben, die Version in Schwarz bietet zudem farbige Joy Cons an. Wohl aufgrund des OLED-Displays ist der Preis etwas gestiegen, als UVP gibt Nintendo umgerechnet 349,00€ an. Der Marktstart soll am 08. Oktober erfolgen

Persönliche Einschätzung

Konsolen sind, wie erwähnt, nicht ganz unsere Baustelle. Doch mit Blick auf Apple Arcade gibt es durchaus Berührungspunkte. Die Spiele-Flatrate kommt unserer Einschätzung nach nicht wirklich vom Fleck. Die Spiele sind qualitativ, bezogen auf die sonstigen Spiele im iOS App Store, durchaus ordentlich, doch es fehlen dem Dienst absolute Blockbuster-Titel. Die Nintendo Switch kann hingegen mit einer Vielzahl an sogenannten AAA-Titel aufwarten: Zelda, die diversen Mario-Games und und. Erschwerend kommt hinzu, dass die Grafikleistung der neuen Apple TV 4k HDR hinter dem direkten Vorgänger zurückliegt und auch die neue Fernbedienung diesbezüglich kastriert wurde.

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Kurz und schmerzlos: Nintendo stellt neue Switch mit OLED-Display vor"

  1. heinz 7. Juli 2021 um 09:15 Uhr ·
    Auch wenn einige meckern werden das dies nichts mit Apple zu tun hat, ich als Zocker bedanke mich für den Beitrag. Da die Konsole zu wenig Mehrwert gegenüber der normalen Switch hat, werde ich diese wohl auslassen.
    iLike 28

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.