Kickstarter-News: Drei Projekte für das iPhone kurz vorgestellt

Mit den heutigen Kickstarter-News möchten wir euch drei interessante Projekte für das iPhone vorstellen, die sich alle einem anderen Hauptfeature versprochen haben. Dabei geht es heute um zwei Cases von AUGMENT und Airbody, sowie einen magischen Smartphone-Stand.

AUGMENT – das eckige iPhone-Case mit separatem Ladeklotz

973b8a7034862851734b561619f3bbc8_large

AUGMENT beschreibt sich selbst als modulare Lademöglichkeit für dein iPhone und besteht aus zwei Teilen. Das eigentliche Zubehör ist das Case, welches in eckiger Form sicherlich Geschmacksache ist. Hier wird das iPhone eingesteckt und soll von äußeren Einflüssen wie Stürzen geschützt sein.

Der Clou an dieser Schutzvariante stellt das Lademodul dar, welches ebenfalls in eckiger Form an das iPhone wandert und über den Lightning-Anschluss Verbindung findet. Dabei soll die Kapazität der kleinen Erweiterung für etwa 60 Prozent mehr Akkulaufzeit sorgen. Der Kunde kann sich natürlich mehrere Akkuerweiterungen zulegen, um auch für eine längere Zeit ohne Stromquelle auskommen zu können. Für 45 US-Dollar ist das Case plus Akkuerweiterung zu haben. Noch etwa drei Wochen kann die Idee auf Kickstarter subventioniert werden.


Airbody – der leichte Aluminium-Bumper für dein iPhone

06ea6c9095191f0db96ed76f45fdba12_large

Leicht, schlicht und hochwertig soll das Airbody auf den Markt kommen und kämpft derzeit hinter den Pforten der Crowdfunding-Plattform Kickstarter um interessierte Unterstützer. Airbody ist ein hochwertiger Aluminium-Bumper, der in verschiedenen Farbausführungen erhältlich sein wird und speziell an das iPhone 5/5s angepasst wurde.

Auf der Front und Rückseite finden jeweils noch zwei Schutzfolien ihren Platz, um das iPhone zusätzlich vor Kratzern zu schützen. Ebenso wird das rückseitige Apfel-Logo weiß umrahmt. Noch mehr als einen Monat kann das Projekt unterstützt werden, während eine erfolgreiche Subventionierung noch in den Sternen steht. Genug Zeit hat die Kampagne jedoch allemal. Für 35 US-Dollar könnt ihr euch ein Exemplar sichern. Im Folgenden haben wir noch das Kickstarter-Video eingebettet, was kurz alle Modellfarben vorstellt und euch einen ersten Eindruck geben soll.


Magic Phone Stand – die Halterung lässt dein iPhone schweben

Bildschirmfoto 2014-05-28 um 19.49.24

Wie man es vielleicht schon von Weinhalterungen kennt, findet, dank Martinka, die gleiche Technik nun auch bei Smartphone-Ladekabeln ihren Platz. Das Kabel sieht auf den ersten Blick aus, als würde es locker auf dem Tisch liegen und in Richtung Smartphone in die Höhe wandern. Die Apparatur macht den Anschein, als würde das iPhone in der Luft schweben. Das Ganze funktioniert dank einer integrierten Versteifung im Inneren des USB-Ladekabels. So kann es bequem ausgerichtet werden und mach nach außen hin den Anschein, als würde es locker auf dem Tisch liegen.

Das angesteckte iPhone kann gut bedient werden, wenn man nicht zu fest auf das Display tippt. Dass das Smartphone nicht bombenfest hält ist physikalisch kein Wunder, aber dennoch macht das Projekt einen guten Eindruck. Ab 24 US-Dollar könnt ihr euch ein Exemplar für das iPhone 5/5s sichern. Auch für andere Kabelarten hat der Hersteller verschiedene Varianten zu bieten. Knapp zwei Wochen kann die Kampagne noch unterstützt werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Aaron Baumgärtner
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "Kickstarter-News: Drei Projekte für das iPhone kurz vorgestellt"

  1. Only1 31. Mai 2014 um 12:08 Uhr ·
    Also das eckige iPhone-Case mit separatem Ladeklotz gefällt mir. Für den Alltag sehr praktisch.
    iLike 7
  2. iMert 31. Mai 2014 um 14:28 Uhr ·
    Alles unnötig bis auf das stabile Ladekabel-Ding .
    iLike 3
  3. Mike 31. Mai 2014 um 14:42 Uhr ·
    Gerade das Ladekabel ist unnötig. Es ist vll. Originell aber ich brauche kein schwebendes iPhone.
    iLike 5
  4. Fab 31. Mai 2014 um 15:27 Uhr ·
    Glaub nicht dass das Schwebedingsens auf Dauer gut ist für den Anschluss…
    iLike 12
  5. Viktor Frankenstein 31. Mai 2014 um 19:03 Uhr ·
    Der Bumper gefällt mir, der Stand, der wie ein Kabel aussieht oder teilweise eines ist, wirkt sehr instabil. Nett anzusehen in der Vitrine vielleicht oder zum Laden oder Synchronisieren, aber nicht zum Arbeiten. Das Augment ist mir ein bisschen zu plump, aber so schlecht auch nicht.
    iLike 2
  6. o.wunder 1. Juni 2014 um 04:00 Uhr ·
    Witziges Ladekabel. Gefällt mir
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.