Kamera unter Display: Oppo zeigt weltweit erstes Smartphone

Der chinesische Smartphone Bauer Oppo demonstrierte auf dem seit heute laufenden MWC in Shanghai zum ersten Mal eine spannende Evolution im Handykamera Bereich: Eine Linse unter dem Display.

Der MWC in Barcelona steht zwar unter dem Motto „5G , IoT, AI, big data and beyond“, doch Oppo stiehlt einigen gerade die Show. Und das eher mit einem Konzept, weniger mit einem fertigen Smartphone für die Massen. Denn das Smartphone kann man noch nicht kaufen, eher haben wir es mit einem konzeptionellen Beweis zu tun, einem „prove of concept“.

Das größte Problem von Unter-Display-Kameras ist natürlich, dass nicht genügend Licht auf den Sensor gelangt. Abgesehen von den technischen Strapazen des Einbaus unter den Pixeln. Dafür setzt Oppo aber einen überdurchschnittlich großen Sensor ein, der genügend Licht einfangen können soll. Zum Einsatz kommt zudem eine spezielle Beschichtung des Displays, sodass die Kamera effektiv funktionieren kann. man sieht so dennoch eine Art Notch, da zwar die Kamera nicht sichtbar ist, doch das Display nicht nahtlos gleich aussieht oben. Engadget China hat dazu Hands-On Fotos veröffentlicht.

Die Bildqualität lässt laut ersten Tests dennoch zu wünschen übrig. Doch solange sie ansehnlich sind, wäre das alles kein Problem. Zudem ist dies ja ein First-Gen Produkt. Die Wichtigkeit dieser sehen wir bereits bei faltbaren Smartphones, die ebenso in der ersten Generation gescheiterte Produkte hervorbrachten. Doch ohne diese gäbe es bekanntlich keine zweite Generation.

Wann das Smartphone auf den Markt kommt, ist noch unbekannt. Oppo neigt durchaus zu Ankündigungen neuer Technologien Monate vor dem Release der Produkte. Aber wer tut das heute nicht?

Oppo ist eine Tochter von BBK-Electronics, der Konzern, zu dem auch die Marken Vivo und OnePlus gehören. Er zählt zu den größten Smartphones Herstellern der Welt, laut Wikipedia zu den TOP 5.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Kamera unter Display: Oppo zeigt weltweit erstes Smartphone"

  1. TG 26. Juni 2019 um 18:26 Uhr ·
    Nur damit ichs nicht falsch verstehe: Die Umrisse der Kamera sieht man trotzdem sehr deutlich?
    iLike 1
    • Apple 26. Juni 2019 um 18:29 Uhr ·
      Also in dem Video ist nichts zu sehen. Sonst wäre das ja nichts Neues. Im Galaxy ist es ja auch „unterm Display“ aber mit Aussparung.
      iLike 2
      • TG 26. Juni 2019 um 18:31 Uhr ·
        Auf dem Hands-On Bild sieht man es schon recht deutlich, ein Video kann ich rendern.
        iLike 2
      • Apple 26. Juni 2019 um 19:38 Uhr ·
        Okay stimmt schon, aber vlt sieht man die Linse nur bei bestimmten Lichtverhältnissen.
        iLike 1
  2. Werner 26. Juni 2019 um 21:02 Uhr ·
    Es heißt Proof of Concept und bedeutet konzeptioneller Beweis
    iLike 0
  3. iPhoner 27. Juni 2019 um 07:29 Uhr ·
    Die Chinesen können (technisch) machen was sie wollen, das was (für mich) zählt ist&bleibt iOS.
    iLike 1
  4. Benjamin 27. Juni 2019 um 07:29 Uhr ·
    Mir gefällt diese Entwicklung garnicht. In ein paar Jahren wird es so dann unmöglich sein, Spy Cameras ausfindig zumachen.
    iLike 1
    • TG 27. Juni 2019 um 10:13 Uhr ·
      Bisschen spät sich darüber Gedanken zu machen. Wenn nach dem NSA Abhörskandal bekannt wurde, dass sogar in Prozessoren von PCs die niemals dafür ausgelegt wurden sich mit dem Internet zu verbinden eine Technik verbaut wurde, dass man diese „trotzdem“ von aussen überwachen kann würde ich mir über so etwas banales wie versteckte Überwachungskameras keinen Kopf machen.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.