iTunes-Filme in 4K wurden auf HD zurückgestuft: Apple arbeitet an Lösung

Die Apple TV 4k führte Apple im September 2017 ein und mit Ihr auch erstmals 4k als Bildstandard. Zusammen mit der im Jahr 2018 eingeführten Unterstützung von Dolby Vision und Dolby Atmos verhalf das der Filme-Sektion im iTunes Store zu einem echten Boom. Doch das Highlight schlechthin war das kostenfreie Upgrade bereits gekaufter Filme von Full HD auf 4k. Genau hier scheint es gerade bei Apple zu klemmen.

In den vergangenen Tagen sind aus unerklärlichen gründen recht viele Filme im Store von 4k wieder in HD zurückgestuft worden. Die Zurückstufung schloss übrigens auch bereits gekaufte Filme mit ein, was bei vielen Kunden für Frustration gesorgt haben dürfte.

Zudem waren bereits auf HD zurückgestufte Filme teilweise noch in den 4k-Filmsammlungen bei iTunes integriert, obwohl diese nicht mehr in 4K vorlagen. Die Liste der betroffenen Filmtitel ist lang und es sind fast nur Blockbuster darauf vertreten. Unter anderem sind diese Titel betroffen:

  • 22 Jump Street (2014)
  • Wegen letzter Nacht
  • Aloha (2015)
  • American Sniper
  • Annie (2014)
  • Batman vs. Superman
  • Die Brüder Grimsby (2016)
  • The Equalizer (2014)
  • Fast & Furious 6 (2013)
  • Ghostbusters II (1989)
  • Gänsehaut (2015)
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2 (2011)
  • Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002)
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 1 (2010)
  • Harry Potter und der Feuerkelch (2005)
  • Harry Potter und der Halbblutprinz (2009)
  • Harry Potter und der Orden des Phönix (2007)
  • Harry Potter und der Stein der Weisen (2001)
  • Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004)
  • Herkules (2014)
  • Hitch – Der Date Doktor (2005)
  • Hotel Deluxe (2013)
  • Matrix Reloaded
  • Matrix Revolution (2003)
  • Auferstanden (2016)
  • Taxifahrer (1976)
  • Unverzeihlich (1993)
  • Der Weg (2015)
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014)

Auch andere Filmstudios sind betroffen

Nach Diskussionen in diversen Foren berichteten Nutzer davon, dass auch 4K-Titel von anderen Filmstudios betroffen sind, ohne die genauen Titel zu nennen. Dabei handelt es sich um Produktionen von Columbia, MGM, 20th Century Fox (nun Disney) und weiteren Studios.

Apple repariert den Fehler

Inzwischen hat Apple wohl damit begonnen, das Problem zu lösen, wie Beobachtungen von Nutzern zeigen.

In Kürze dürften alle ursprünglich als 4K vorliegenden Filme auch wieder 4K sein.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "iTunes-Filme in 4K wurden auf HD zurückgestuft: Apple arbeitet an Lösung"

  1. Olaf 15. Mai 2019 um 12:40 Uhr · Antworten
    In Darmstadt ist heute jemand mit nem Auto liegen geblieben. ADAC war da, Auto läuft wieder.
    iLike 21
    • aui-wurm 15. Mai 2019 um 14:00 Uhr · Antworten
      Seltsam in Wiesbaden ist genau das gleiche passiert 😁
      iLike 4
  2. iPhone_User 15. Mai 2019 um 12:43 Uhr · Antworten
    HP Teil 1 ist bei mir wieder in 4K zurück. Offenbar passiert also was.
    iLike 1
  3. DB 15. Mai 2019 um 12:51 Uhr · Antworten
    Was ist denn „Raumkugeln (1987) für ein Film? 😂
    iLike 0
  4. Dani H. 15. Mai 2019 um 15:12 Uhr · Antworten
    Was ist denn Harry Potter und die Kammer der Geheimnisse🧐??
    iLike 2
    • MarcelFox 15. Mai 2019 um 15:21 Uhr · Antworten
      Das ist der Nachfolger von Harry Potter und ein Stein :D
      iLike 1
  5. Svenilein 15. Mai 2019 um 15:16 Uhr · Antworten
    Was ist bitte xmen Tage der zukünftigen Vergangenheit? xD
    iLike 0