Home » iPad » iPad mit Dual-Dock-Connector? Bild früherer Prototypen aufgetaucht

iPad mit Dual-Dock-Connector? Bild früherer Prototypen aufgetaucht

iPad-Produktseite

Apple hatte während der Entwicklung des iPads zwischenzeitlich ein Modell mit zwei Dock-Anschlüssen erwogen. Hiermit hätten sich mehr Zubehörprodukte anschließen lassen können. Schlussendlich wurde der Einfall aber wie so viele andere Ideen wieder verworfen.

Apple wollte das iPad zwischenzeitlich einmal in einer Version mit zwei Dock-Ports auf den Markt bringen. Dieses iPad hätte zwei Anschlüsse des alten Dock-Connectors aufgewiesen, mit dem vor der Einführung von Lightning das iPhone und auch das iPad sowie der iPod in seinen verschiedensten Versionen ausgestattet war.

Über diesen länglichen Anschluss wurden die Geräte sowohl mit Strom, als auch Daten versorgt. Der Connector war allerdings nicht nur platzraubend, sondern auch vergleichsweise anfällig für Beschädigungen, etwa durch Abknicken des Kabels.

Sammler gräbt Bilder alter Prototypen aus

Immer wieder finden Bilder von Prototypen aus Apples Entwicklungsabteilung den Weg an die Öffentlichkeit. Tatsächlich gibt es einige passionierte Sammler solcher Kuriositäten aus Apples Hardware-Evaluierung.

Einer von ihnen hat nun die Bilder des mutmaßlichen iPad-Prototypen auf dem Kurznachrichtendienst Twitter geteilt.

Wieso Apple am Ende Abstand vom iPad mit dem Doppel-Dock genommen hat, ist nicht klar. An ein solches Modell hätten Nutzer ein zusätzliches Zubehör anschließen und das iPad gleichzeitig laden können.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.