Home » Betriebssystem » iOS 8.1.1: Apple sperrt Jailbreak-Community aus

iOS 8.1.1: Apple sperrt Jailbreak-Community aus

Das Katz und Maus Spiel zwischen Apple und der Jailbreak-Community geht weiter. Erst vor wenigen Wochen ist es Hackern gelungen, einen mehr oder weniger funktionierenden Jailbreak für iOS 8.1 auf die Beine zu stellen. Für den Ausbruch nutzen die Entwickler desselbigen Lücken in Apples Betriebssystem, sogenannte Exploits. Diese scheint Apple nun gestopft zu haben.

Jailbreak

Mit der ersten Beta von iOS 8.1.1, sie wurde heute Morgen ausgegeben, sperrt Apple nicht nur Jailbreaker aus, sondern auch eine potenzielle Gefahrenquelle für die Sicherheit. Zwar beteuern die chinesischen Macher stets, ihr Programm sei sicher, jüngste Erfahrungen sprechen allerdings dagegen. Häufig installiert der Jailbreak einen illegalen Piraten-App Store auf das Gerät und eröffnet einige Sicherheitslücken.

Nutzern, die ihr iPhone oder iPad unbedingt mit einem Jailbreak versehen wollen, wird geraten, jetzt auf iOS 8.1 zu aktualisieren, bevor die finale Version von iOS 8.1.1 erscheint. Diese funktioniert dann nämlich gar nicht mehr, wenn das Gerät ausgebrochen ist. Ob sich angesichts dieses Hin und Her ein Jailbreak lohnt, muss jeder für sich entscheiden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

44 Kommentare zu dem Artikel "iOS 8.1.1: Apple sperrt Jailbreak-Community aus"

  1. Jay Menno 4. November 2014 um 18:07 Uhr ·
    Gut so.
    iLike 78
    • Kim Tock 4. November 2014 um 21:46 Uhr ·
      Du hast das ‚Nicht‘ am Anfang des Satzes vergessen..
      iLike 16
      • Felix 4. November 2014 um 23:20 Uhr ·
        Nein hat er nicht
        iLike 17
    • Chris DE 5. November 2014 um 10:24 Uhr ·
      Richtig so!!! Jailbreak ist wie Android. Es kann theoretisch das Gerät viel sicherer machen, aber die Meisten sehen es nicht als sinnvoll an und/oder wollen sich nicht um mehr Sicherheit bemühen, weshalb Jailbreak das Gerät in der Regel praktisch nur unsicherer werden lässt. (Also Schutz von Verzeichnissen nicht mehr vorhanden, keine Sandbox für Apps, weshalb sie Daten anderer Apps ausspionieren oder mutwillig oder schädigend verändern oder löschen könnten …) Jailbreaker loben die damit erhaltene Freiheit, aber was ist Freiheit? Freiheit gibt es zum Einen nicht (je nach Betrachtungswinkel hängt absolut alles von irgendetwas ab) und zum Anderen muss man sich den Jailbreak-Entwicklern anvertrauen. => Also man bricht ein Gefängnis auf, um sich möglicherweise in ein anderes Gefängnis zu begeben. Und falls dies nicht der Fall ist, begibt man sich vielleicht in ein Gefängnis durch eine App im Cydia Store. Deshalb ziehe ich es vor nicht zu jailbreaken, weil ich dann nur einer Firma vertrauen muss und sie Bankrott gehen würden, wenn sie mit den Daten auf dem Telefon Schlimmes anstellen würden. Für Manche ist jailbreaken wichtig, weil sie dann problemlos Apps raubkopieren können. Es geht ehrenhafte Leute, die nur Jailbreaken um gewisse Optionen zu haben, die Apple nicht zur Verfügung gestellt hat oder stellen will. Aber das ist leider selten … Bei Jailbreak ist auch oft das Problem, dass man dann viel mehr Verantwortung über das System hat. Man kann wegen einem Jailbreak erstaunliche und tolle Dinge machen, aber sie sind nicht unbedingt sicher, legal, lassen das Gerät langsamer werden und/oder fressen viel Laufzeit des Akkus. Also ich will jetzt nicht sagen, dass du nicht jailbreaken sollst, aber du solltest genau darüber nachdenken, ob es dir hauptsächlich Vorteile bringt oder die Nachteile letztendlich überwiegen. Für mich ist Letzteres der Fall….
      iLike 5
      • Don Alex 5. November 2014 um 12:55 Uhr ·
        @Chris DE nicht alle Jailbreaken ihr iPhone um illegale Raubkopien von ansonsten kostenpflichtigen Apps runterzuladen. Und von Haus aus kann der Cydia Store sowas auch gar nicht anbieten. Dazu müsste man erst mal Quellen hinzufügen die entsprechende Apps anbieten bzw. einen Alternativ Store der auch erst noch zusätzlich installiert werden muss. Ich für meinen Teil Jailbreake seit den iPhone 3G und ich möchte ihn (selbst nachdem Apple schon einige gute Jailbreak Tweaks ins iOS integriert hat) nicht missen. Es gibt immer noch genug Tweaks wie z.B. AUXO 2 die hervoragend zeigen zu was die Jailbreak Community instande ist. Und ja selbst im Cydia Store gibts Tweaks für die man zahlen muss. Auch will ich mir nicht von Apple vorschreiben lassen wie mein iOS auszusehen hat und was es können darf.
        iLike 1
      • Chris DE 6. November 2014 um 03:14 Uhr ·
        @Don habe ja auch nicht geschrieben dass es alle tuen. ;-) Ich habe gesagt: Für Manche ist jailbreaken wichtig, weil sie dann problemlos Apps raubkopieren können. Es gibt ehrenhafte Leute, die nur Jailbreaken um gewisse Optionen zu haben, die Apple nicht zur Verfügung gestellt hat oder stellen will. Aber das ist leider selten …
        iLike 0
  2. Daniel 4. November 2014 um 18:07 Uhr ·
    super
    iLike 4
  3. If0x 4. November 2014 um 18:13 Uhr ·
    Haha als der Jailbreak rausgekommen ist habt ihr mehr als 1ne Woche gebraucht um davon zu berichten und wenn es „gepatched“ wird dann sofort so schnell wie möglich^^. Warum die Gänsefüßchen? Weil gepatched nicht stimmt denn der Jailbreak an sich ist nicht gepatched nur die Injektions Methode was bestimmt mit einem schnellen Update des Pangu-Teams wieder behoben wird! Apple wird auch nicht zulassen der der Jailbreak so schnell „stirbt“ denn woher wollen sie dann noch ein paar nützliche Funktionen für iOS 9 oder 10 herbekommen ;)
    iLike 59
    • Flo 4. November 2014 um 18:15 Uhr ·
      Iwie hat er in allem Recht… xD
      iLike 22
      • Exzellent 4. November 2014 um 18:27 Uhr ·
        Ja da hat er auch recht. Die ganzen Sachen wie kontrollcenter gab es erstmals aus cydia zu installieren. Ich find nur die Leute geil die immer sagen das jailbreak das Ios unsicher macht. Aber wenn ios soooo sicher wäre würde es gar kein jailbreak geben. Den nur durch Lücken im ios ist es überhaupt möglich. Ich verwende debian. Als Betriebssystem, ich hatte noch nie irgend welche Vieren obwohl man da rum basteln kann wie man will. Unter Windows ist auch sehr viel eingeschränkt und am bessten soll man da laut Microsoft auch nichts machen, da brauchen wir aber von vieren erst garnicht anfangen.
        iLike 15
      • . 4. November 2014 um 18:43 Uhr ·
        *Virus und Viren nicht mit ie
        iLike 14
      • clsmooth 4. November 2014 um 18:43 Uhr ·
        Debian, cool! Welche Version?
        iLike 4
      • Exzellent 4. November 2014 um 19:29 Uhr ·
        Wheezy 7.7 bin von Ubuntu umgestiegen. Und danke für die Rechtschreibprüfung Herr Punkt :) ios hat’s nicht hinbekommen :)
        iLike 8
    • Zeruya 4. November 2014 um 20:02 Uhr ·
      Wenn der eine oder andere mal hin und wieder ein Komma setzte, könnte man eventuell sogar folgen…
      iLike 21
    • Lasse 4. November 2014 um 23:57 Uhr ·
      ich sag ja nur SBsetings
      iLike 0
  4. haha 4. November 2014 um 18:56 Uhr ·
    Was manche Leute hier kommentieren ist echt ein völlig neues Niveau von „gequirlter Scheiße“
    iLike 15
    • If0x 4. November 2014 um 18:59 Uhr ·
      Auf wen beziehst du dich denn?
      iLike 2
    • iFön 4. November 2014 um 19:47 Uhr ·
      xDxDxD ich brech weg:D
      iLike 3
    • Florian 4. November 2014 um 21:52 Uhr ·
      hahaha
      iLike 0
  5. Jan 4. November 2014 um 18:59 Uhr ·
    Ich bin immer noch auf 7.1.2 mit jailbraik und alles läuft flüssig keine abstürze und erst recht keine WLAN Probleme :).
    iLike 4
    • Naro 4. November 2014 um 19:06 Uhr ·
      iOS 7.1.2, Offener als ein Scheunentor… Sicherheit ist das A und O…
      iLike 7
      • Appler 4. November 2014 um 19:37 Uhr ·
        Ssl Verschlüsselungsprobleme hast du da drin sofort updaten glaub mir macht Sinn
        iLike 4
    • o.wunder 4. November 2014 um 19:23 Uhr ·
      Damit verzichtest du aber auch auf viele neue Funktionen wie in den SHARE Button und in die Erweiterungen die iOS jetzt richtig interessant machen
      iLike 3
    • Captain Obvious 4. November 2014 um 21:15 Uhr ·
      jailbraik ich kack in‘ Teich. ^^
      iLike 3
      • hurricaneX3 4. November 2014 um 21:37 Uhr ·
        … dann mach mal, und mache ein Foto davon. Das hängst Du Dir dann glorreich übers Bett. –> Jailbreak ist leider immer noch ein „Muss“, trotz der vielen neuen Funktionen in IOS 8.1. Manches fehlt eben trotzdem und ist durch Apples Beschränkungen oft auch käuflich nicht zu erwerben :-(
        iLike 3
      • Felix 4. November 2014 um 23:24 Uhr ·
        Z.b. Kann dadurch das FB App wieder chatten und man hat keinen Messenger Zwang mehr
        iLike 0
      • Exzellent 5. November 2014 um 00:43 Uhr ·
        Hast du mir einen Namen vom packet damit ich die Funktion auch nutzen kann ?
        iLike 0
      • Captain Obvious 5. November 2014 um 09:38 Uhr ·
        Der Kommentar war lediglich auf die Rechtschreibung bezogen
        iLike 0
  6. 4. November 2014 um 19:06 Uhr ·
    Wozu sperrt Apple jetzt auch noch die Jailbreak-UserInnen aus? Reicht es denn nicht, mit iOS 8.0, iOS 8.01 und iOS 8.1 eine ganze Menge Apple-UserInnen auszusperren (vom WLAN etc.), die kein Jailbreak nutzen? :)
    iLike 10
  7. 4. November 2014 um 19:14 Uhr ·
    +++ AutofahrerInnen, die derzeit noch Aral tanken, wird empfohlen, noch vor Jahreswechsel auf Shell umzutanken. Sonst fährt ihr Auto ab 01.01.2015 nicht mehr … Sachen gibt’s. :)
    iLike 5
  8. Agit 4. November 2014 um 19:22 Uhr ·
    Der Jailbreak gehört ausgeschlossen. Das macht Apple schon ganz gut so. Auf die 1% community kann man auch gerne verzichten, sind auch immer die ersten, die von irgendwelchen Hacks berichten. Kein Wunder bei dem virenverseuchten Jailbreak.
    iLike 8
    • If0x 4. November 2014 um 19:25 Uhr ·
      Also mal ehrlich was wäre denn iOS heute ohne den Jailbreak? Und wen stört es denn wenn das wer macht? Apple? sicher nicht! Denn Garantie gibt’s nicht mehr wenn was passiert! Und von wegen Hacks etc seid doch froh das es die Jailbreaker gibt, denn nur dadurch wisst ihr Bescheid bevor es auch normale iOS Versionen erreicht und Apple kann schön den Patch austeilen
      iLike 8
  9. If0x 4. November 2014 um 19:30 Uhr ·
    Und um mal ganz klar was zu sagen ich Nutze den Jailbreak nur dafür, das ich Apps welche ich selbst, für mich und nur für mich, programmiert habe auf meinem IPhone nutzen zu können ohne dafür, für diesen Zweck wirklich übertrieben hohe, 99$ bezahlen zu müssen!
    iLike 4
    • If0x 4. November 2014 um 19:31 Uhr ·
      Statt „das ich“ lest mal ein „um“ ;)
      iLike 1
      • Björn 5. November 2014 um 08:27 Uhr ·
        Du könntest dich auch einfach für 7-13$ in einen „Entwickleraccount reinkaufen“ mit passendem Zertifikat für XCode und dein iPhone :)
        iLike 0
  10. Sascha 4. November 2014 um 19:42 Uhr ·
    Ich brauche es nicht. Schließlich habe ich ja Android :)
    iLike 4
    • 4. November 2014 um 19:52 Uhr ·
      *kicher* :)
      iLike 4
    • TM 4. November 2014 um 19:58 Uhr ·
      Mein Beileid
      iLike 15
    • Naro 4. November 2014 um 20:54 Uhr ·
      Android ist mit der Sicherheit ganz weit unten… Wen seine mobilen Daten halbwegs wichtig sind benutzt das Neuste iOS oder Stift und Papier… Jailbreak.. Für die paar Funktionen und Spielereien ist es mir das nicht wert.
      iLike 7
      • Herbert 5. November 2014 um 10:29 Uhr ·
        Naja, ein stets aktuelles Android ohne Root kann schon als sicher bezeichnet werden. Das Problem sind da eher die langen Updatezyklen und (zu) kurzen Updatephasen.
        iLike 1
  11. TomKee 4. November 2014 um 23:10 Uhr ·
    „Diese funktioniert dann nämlich gar nicht mehr, wenn das Gerät ausgebrochen ist“ Was bedeutet das denn jetzt?? z.B. Ich habe 8.1+JB und kann kein 8.1.1 mehr laden oder installieren?? Oder ich habe 8.1+JB und wenn ich dann 8.1.1 lade ist der JB Weg (also alles wie immer und vorher auch schon seit 3.1) und habe ein ganz normales iOS 8.1.1 ohne JB ?? Wie kann man das verstehen das user ausgeschlossen werden??
    iLike 1
  12. Herbert 5. November 2014 um 10:27 Uhr ·
    Lasst sie doch ausbrechen – das KatzInnen- und MausInnen-Spiel ist doch ulkig. Und wie schon geschrieben wurde – ohne Angreifer, ohne Viren und ja, auch ohne Jailbreak wären unsere (mobilen) Betriebssysteme unsicher und für vermeintlich „gute“ Spione offen wie Scheunentore. Ich halte es dabei so, dass ich zum Arbeiten iOS oder Windows Phone benutze und zum Spielen und Experimentieren Android. So hat jedes OS seine Daseinsberechtigung.
    iLike 3
  13. Max Nickolaus 5. November 2014 um 13:49 Uhr ·
    ich habe auf 8.1 gejailbreakt und werde definitiv nicht updaten und meinen jaultest behalten:)
    iLike 0
  14. Scf 5. November 2014 um 13:49 Uhr ·
    ich auch
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.