Home » Betriebssystem » iOS 11: Messages in iCloud kommt später

iOS 11: Messages in iCloud kommt später

iCloud Logo

Ein Feature in iOS 11, auf das Viele gewartet haben, ist die vollständige Synchronisierung von iMessages in der iCloud. Doch die Funktion kommt, wie bereits während der letzten Wochen der Betaphase zu vermuten war, etwas später für alle Nutzer.

Eine bereits im Rahmen der WWDC-Keynote angekündigte Funktion wird es erst zu einem späteren Zeitpunkt auf die iOS-Geräte schaffen, die bereits iOS 11 installiert haben: Messages in iCloud hatte Apple bereits während der Beta-Phase entfernt und es ist im finalen Release auch nicht wieder zurückgekommen. Die Funktion synchronisiert alle Unterhaltungen in der Nachrichten-App über alle mit einer Apple-ID verknüpften Geräte hinweg, sodass überall stets der selbe Stand vorliegt. Auch wollte Apple im Zuge der Einführung der veränderten Funktionalität die Verschlüsselung auf seinen eigenen Servern so ändern, dass es selbst nicht mehr zur Entschlüsselung gezwungen werden kann. Die Funktion wird vermutlich im Rahmen eines späteren Updates nachgereicht.

Messages in iCloud ist nicht die einzige Funktion, die nicht vom Start an zur Verfügung stand: Auch _Apple Pay Cash ist derzeit noch nicht verfügbar und wird ebenfalls später nachgerüstet. Für uns ist dieses Feature zunächst allerdings ohnehin nicht von Belang.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "iOS 11: Messages in iCloud kommt später"

  1. lutz1299 21. September 2017 um 12:24 Uhr ·
    AirPlay 2 Word ebenfalls nachgereicht!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.