iOS 11.3 Beta 1 ist da: Auch macOS und tvOS mit neuen Testversionen [Update]

iOS11 Logo Wallpaper Thumb

Apple hat soeben iOS 11.3 Beta 1 für Entwickler bereitgestellt. Es ist das erste größere Update seit längerer Zeit und bringt einige neue Funktionen mit. Der finale Release dürfte sich noch einige Zeit hinziehen.

Es geht in die nächste Runde: Apple hat iOS 11.3 Beta 1 freigegeben. Das Update kann ab sofort von allen Entwicklern geladen werden. iOS 11.3 bringt unter anderem die Verwaltung der iPhone-Drossel: Kunden können demnächst sehen, in welchem Zustand der Akku ist und entscheiden, ob iOS das Gerät drosseln darf.

Sodann bringt iOS 11.3 das ARKit in Version 1.5, um die Entwickler mit mehr Möglichkeiten zur Erstellung von AR-Apps auszustatten.

Interessant: Obschon von Apple nicht angekündigt, ist Messages in iCloud zurück in Beta 1 von iOS 11.3. Das Feature war bereits zum Start von iOS 11 angekündigt worden, verschwand dann aber später kommentarlos aus den Beta.
Man wird sehen, ob es nun bis zum finalen Release enthalten bleibt.

Weitere Features wie neue, animierte Emojis und ein Business Chat für iMessage runden das Update ab. Zuvor hatten wir bereits berichtet, wie Apple die nächste Aktualisierung seines Mobilbetriebssystems ankündigt.

Ob alle Funktionen in Deutschland relevant werden, muss sich noch zeigen. So ist denkbar, dass die neue elektronische Gesundheitsakte hier zunächst keine Rolle spielt.

Auch macOS und tvOS mit neuer Beta

Daneben hat Apple auch macOS 10.13.4 in einer ersten Beta für Entwickler bereitgestellt. Es umfasst etwa einen neuen Modus, der in künftigen macOS-Versionen enthalten sein wird. Er verhindert das Ausführung von 32-Bit-Applikationen und kann von Entwicklern nun in einer ersten Preview getestet werden.

Auch tvOS 11.3 hat eine erste Entwicklerversion erhalten. Über relevante Neuerungen werden wir umgehend berichten.
In unserem Beta-Bingo werden wir außerdem schauen, wie sich die neuen Features in der ersten Beta so machen.

Eine Public Beta für freiwillige Tester dürfte folgen, allerdings könnte das noch etwas dauern. Die Installation sollte aber nicht auf produktiv genutzten Maschinen erfolgen: Insbesondere macOS 10.13.4 weist noch einige bekannte Bugs auf. So kann der Mac App Store und die iBooks-App unerwartet abstürzen. Einige dieser Defekte lassen sich auch nur durch eine Neuinstallation beheben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "iOS 11.3 Beta 1 ist da: Auch macOS und tvOS mit neuen Testversionen [Update]"

  1. Lutz1299 24. Januar 2018 um 19:28 Uhr ·
    Watch OS 4.3 Beta 1 auch!
    iLike 0
  2. Jabada 24. Januar 2018 um 20:15 Uhr ·
    Ist in der neuen Beta von macOS das Apple-File System für Fusion-Drives verfügbar?
    iLike 0
  3. Lutz1299 24. Januar 2018 um 20:40 Uhr ·
    Mit 11.3 zieht iMessage in die iCloud!!
    iLike 0
  4. Michaaaa 24. Januar 2018 um 23:31 Uhr ·
    Bekomme keine Push Benachrichtigungen (Iphone X) aber ist halt eine Beta 🤷🏻‍♂️
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.