Nach Hackerangriffen: Facebook und Netflix setzen Passwörter zurück

facebook

Nach der Veröffentlichung von unzähligen Nutzerdaten haben Netflix und Facebook damit angefangen, die Passwörter ihrer Nutzer zurückzusetzen, das erklärte Sicherheitsexperte Brian Krebs. Demzufolge verschickt Netflix gerade E-Mails, in denen es heißt: „Um sicher zu gehen haben wir Ihr Passwort als Vorsichtsmaßnahme zurückgesetzt“. Auch bei Facebook gibt es eine entsprechende Meldung, die den User auffordert sein Passwort zu ändern, da es „kürzlich einen Sicherheitsvorfall mit einer anderen Website gab“. Auch wenn weder Netflix noch Facebook diese Website konkretisieren, handelt es sich aller Voraussicht nach um die Datenverluste von rund 600 Millionen Nutzern bei MySpace, LinkedIn und Tumblr.

fb-message

Gerade wenn der Facebook Nutzer dasselbe Passwort verwendet, kann es gefährlich werden. Die beiden Unternehmen befürchten, dass dies in den meisten Fällen der Fall sein könnte und wollen auf Nummer sicher gehen: Facebook Gründer Mark Zuckerberg bekam diese Gefahr am eigenen Leib zu spüren. Bei einem Angriff auf LinkedIn im Jahr 2012 wurde auch seine E-Mail Adresse mit zugehörigem Passwort abgegriffen, leider hatte er diese Kombination nicht geändert und nutzte das Passwort „dadada“ auf Twitter, Instagram und Pinterest.

Wenn Ihr also eine E-Mail von Netflix oder die Aufforderung von Facebook nach dem Login erhaltet, solltet Ihr euer Passwort am besten ändern.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Brünnemann
twitter Google app.net mail

20 Kommentare zu dem Artikel "Nach Hackerangriffen: Facebook und Netflix setzen Passwörter zurück"

  1. Wessalius 8. Juni 2016 um 12:06 Uhr ·
    Was ist, wenn man nicht aufMySpace, LinkedIn oder Tumblr angemeldet ist?
    iLike 3
    • Pseudo 8. Juni 2016 um 16:44 Uhr ·
      Ernst? Die werden nicht nur Nutzer dazu auffordern die bei einem der Dienste angemeldet sind. Woher soll netflix das auch wissen? FB weiß sicher nicht viel mehr xD
      iLike 0
    • Kathi 8. Juni 2016 um 18:31 Uhr ·
      @Wessalius: dann musst du dich schleunigst dort anmelden!
      iLike 1
  2. inu 8. Juni 2016 um 12:16 Uhr ·
    Die allerbeste Lösung dieses Problems verwende ich: Facebook und Netflix, sowie soziale Netzwerke generell, sind auf all meinen Geräten -lebenslang- gesperrt.
    iLike 9
    • Devil97 8. Juni 2016 um 12:36 Uhr ·
      Toll
      iLike 16
    • hnk24211 8. Juni 2016 um 12:45 Uhr ·
      Wenn doch nur alle so clever wären wie Du… irgendwann wird auch mal eine Seite gehackt, bei der Du einen Account hast, und dann hast Du vom Verwehren und Verzicht nichts gehabt… zu kurz gedacht, meiner Meinung nach. Denn um sichere Passwörter kommst Du auch bei ‚Nicht-Social-Media-Seiten‘ nicht drum herum…
      iLike 5
    • Hinweisgeber 8. Juni 2016 um 12:48 Uhr ·
      Netflix ist kein soziales Netzwerk. Nicht mal ansatzweise. ;)
      iLike 9
    • Extremstopfer 8. Juni 2016 um 12:50 Uhr ·
      Inu,das ist gut für dich, Bravo.
      iLike 2
    • Xx 8. Juni 2016 um 13:11 Uhr ·
      Ist bei mir fast genauso. Außer iMessage und Skype kommen kein „soziales“ Netzwerk und keine Videoplattformen etc. ins Haus.
      iLike 1
      • Mr. Lover Lover 8. Juni 2016 um 22:27 Uhr ·
        Mit Skype hast du den Feind ja direkt auf dem Smartphone, schon mal die AGB’s gelesen?
        iLike 2
    • Vumse 8. Juni 2016 um 13:18 Uhr ·
      du bist ja n ganz toller! Respekt
      iLike 12
    • kgs 8. Juni 2016 um 13:19 Uhr ·
      Das tut mir aber leid.
      iLike 3
  3. Christian 8. Juni 2016 um 12:41 Uhr ·
    Mark Zuckerberg hat sich aber bereit erklärt bei der Findung neuer Passwörter mitzuwirken :-)
    iLike 5
    • ZeroCool 8. Juni 2016 um 14:01 Uhr ·
      ? you made my day
      iLike 0
    • Matt 8. Juni 2016 um 14:14 Uhr ·
      Dadada – das errätst du nicht, errätst du nicht ?
      iLike 0
  4. MSG 8. Juni 2016 um 12:49 Uhr ·
    Gabs das selbe auch bei Twitter und Skype? Hab auch 2 Mails bekommen das mein Passwort zurück gesetzt wurde aufgrund eines Unberechtigten Zugriff.
    iLike 0
  5. Benjamin 8. Juni 2016 um 15:22 Uhr ·
    Bin ich auch betroffen wenn ich NUR Facebook nutze? Schreibt Facebook mich dann auch an? Oder nur, wenn ich mein Facebook-Konto mit dieser anderen besagten Website verknüpft habe?
    iLike 1
  6. Benjamin 8. Juni 2016 um 15:26 Uhr ·
    „…but your Facebook account is at risk because you were using the same password in both places.“ Woher weiß Facebook denn, dass die Leute wo anders das gleich Passwort wie bei Facebook genutzt haben? O.o ERNSTGEMEINTE Antworten bitte!
    iLike 1
    • Thomas 8. Juni 2016 um 16:47 Uhr ·
      Beruhige dich erstmal und lege den Aluhut zur Seite. Sie machen einfach einen Abgleich ihrer Datenbank mit den öffentlich gewordenen Daten und lassen die Nutzer dann informieren bei „Matches“. Und jetzt frage bitte nicht woher Facebook dein Passwort für Facebook kennt.
      iLike 1
      • Benjamin 9. Juni 2016 um 07:42 Uhr ·
        Das die Leute immer gleich so aggro sind…redest du im normalen Leben auch so mit Leuten, die du nicht persönlich kennst?
        iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.