Google I/O 2016: Konferenz heute Abend live verfolgen

Was bei Apple die jährlichen WWDC-Events sind, ist bei Google die sogenannte Google I/O. Die diesjährige Entwicklerkonferenz findet heute am 18. Mai um 19:00 Uhr deutscher Zeit statt und kann über einen Livestream verfolgt werden. Dabei wird man Google CEO Sundar Pichai in einer etwa zweistündigen Präsentation über künftige Entwicklungen und Trends sprechen hören.

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 14.39.30

Bereits seit Monaten sind die Karten für die Entwicklerkonferenz ausverkauft. Nicht nur Entwickler sondern auch andere Interessenten sichern sich die begehrten Plätze bereits sehr früh, um live vor Ort zu sein. Die Konferenz wird über drei Tage gehalten und beginnt am heutigen Tag um 10Uhr Ortszeit in Mountain View, Kalifornien. Das entspricht der deutschen Uhrzeit von 19Uhr.

Google I/O – was wird vorgestellt?

Natürlich spricht man sich in etlichen Foren und auf zahlreichen Webseiten bereits über die Erwartungen bezüglich der Google I/O aus. So sieht man einem neuen und großen Android-Update entgegen, welches aktuell noch unter dem Codenamen Android N bekannt ist – auch Virtual Reality ist ein Thema. Chrome OS, Android Wear und das modulare Smartphone-Projekt Project Ara sollen ebenso Punkte auf der Entwicklerkonferenz sein.

Der beliebte Livestream erreicht jede Google I/O Millionen von Menschen und für dieses Jahr hat sich Google etwas Besonderes einfallen lassen. So wird die diesjährige Google I/O über einen 360-Grad-Livestream verfolgt werden können. Im Hinblick auf die aufstrebende VR-Technik scheint das Angebot bereits auf erfreute Gemüter zu stoßen. Wer im Besitz einer Google Cardboard oder einer anderen Virtual Reality Brille ist, der wird auf einem virtuellen Sitz im Publikum Platz nehmen können. Auch für Zuschauer ohne VR-Brille wird ein passender Livestream angeboten. In jedem Fall werden die Livestreams erst kurz vor der Google I/O freigeschaltet. Hier kommt ihr zur Webseite der Entwicklerkonferenz, wo ihr den Stream verfolgen könnt. Alternativ mit einem Klick auf das untenstehende Video.

[Direktlink]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Aaron Baumgärtner
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Google I/O 2016: Konferenz heute Abend live verfolgen"

  1. Kaktus 18. Mai 2016 um 14:47 Uhr ·
    Muss ich bei Apple Music irgendwas bestimmtes einstellen, damit sich Apple nicht in meine Mediathek einmischt und Titel löscht/verändert?
    iLike 2
    • Matthias Petrat 18. Mai 2016 um 15:10 Uhr ·
      Jepp – einfach auf allen Geräten die iCloud-Mediathek deaktivert lassen.
      iLike 3
      • Kaktus 18. Mai 2016 um 17:03 Uhr ·
        Super, Danke!
        iLike 0
  2. DiscuStu 18. Mai 2016 um 14:53 Uhr ·
    Na da werd ich heut Abend mal reinschauen, was die Konkurrenz neues hat. Ich meine aber auch mal vor 2 Jahren reingeschaut zu haben und ich bin vor Langeweile fast umgekommen…. Schade dass ich keine VR Brille hab, hört sich mal sehr spannend an!!
    iLike 3
  3. Captain Future 18. Mai 2016 um 15:24 Uhr ·
    Google…..?…ah….nö
    iLike 6
  4. Tom 18. Mai 2016 um 17:51 Uhr ·
    Google is the best!!
    iLike 3
    • Klaus 18. Mai 2016 um 18:30 Uhr ·
      Warum bist du dann in Apfelpage drin. Hat mehr mit Apple zu tun!
      iLike 0
      • Darsana 18. Mai 2016 um 19:35 Uhr ·
        Weil es Leute gibt die sich für jegliche Art von Technologie interessieren egal von welchem Hersteller und sich nicht wie Fanboys oder Jünger verhalten?
        iLike 9
  5. Captain Future 18. Mai 2016 um 20:50 Uhr ·
    Das hat mit Fanboy überhaupt nichts zu tun. Ich mag Google halt nicht. Warum? Weil Sie alles an sich reißen müssen. Ja jetzt kommt wieder Apple wurde auch vieles auf kaufen ist ja gut. Man stelle sich zwei Personen vor die eine begnügt sich mit wenig und die andere möchte alles haben zum eigenen Vorteil. Google halt.
    iLike 0
  6. Pat 18. Mai 2016 um 21:15 Uhr ·
    Komisch das man das sich über den Windowas anschauen kann und über Appel ein Desaster ist! ?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.