Google gibt seine Tabletentwicklung auf

Google Logo

Google wird in Zukunft keine Tablets mehr anbieten, das gab das Unternehmen unlängst bekannt. Bereits in Entwicklung befindliche Modelle werden gecancelt und neue Geräte werden nicht mehr erscheinen.

Es war ein relativ kurzes Engagement: Google wird seine Entwicklung neuer Tablets nicht weiter fortführen. Gestern gab das Unternehmen diese Entscheidung zunächst den betroffenen Mitarbeitern bekannt. Diese Beschäftigten sollen nun anderen Abteilungen innerhalb des Unternehmens zugeteilt werden, wie es heißt.

Inzwischen hat Google das Aus für die Tabletentwicklung auch via Medien bestätigt.

Bereits geplante Modelle kommen nicht

In diesem Jahr hat Google noch kein neues Tablet auf den Markt gebracht. 2018 startete Google eine Tablet-Offensive mit dem Pixel Slate. Google definiert ein Tablet eindeutig als Gerät, das entweder über ein abnehmbares Keyboard verfügt, ein sogenanntes Detachable, oder als ein Gerät gänzlich ohne Tastatur.

Im Laufe der Zeit hatte es sowohl Tablets mit Android als auch mit ChromeOS gegeben. Chromebooks wird Google aber wohl auch weiterhin anbieten. Viele Mitarbeiter der Tabletentwicklung sollen sich künftig an der Konzeption neuer Google-Notebooks beteiligen, heißt es von einem Unternehmenssprecher.

Die konkreten Gründe für diese Entscheidung wurden nicht bekannt. Denkbar wäre, dass Google der Wettbewerbsdruck auf dem Tabletmarkt zu groß wurde. Dieser ist fest in der Hand von Apple mit seinem iPad und Samsung mit den Galaxy-Modellen. Alle weiteren Hersteller können in den Aufstellungen der Marktforscher meist nur noch unter „Andere“ gefunden werden.

Das Pixel Slate wird laut Google noch bis ins Jahr 2024 mit Updates versorgt, eine für Google durchaus großzügige Auslegung des Supports.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Google gibt seine Tabletentwicklung auf"

  1. Onkel Sam 21. Juni 2019 um 17:45 Uhr ·
    Schade … Konkurrenz wäre nicht schlecht … die Pixel Smartphone sind ja in meinen Augen top 👍🏻
    iLike 6
  2. Rainer 21. Juni 2019 um 18:10 Uhr ·
    Hi Roman, „Dieser ist fest in der Hand von Apple mit seinem iPad und den Galaxy-Modellen.“ Galaxy gehört zu Samsung, oder hast Du hier eine Fusion prognostiziert?
    iLike 2
    • Roman van Genabith 21. Juni 2019 um 18:36 Uhr ·
      Haha oh Gott oh Gott
      iLike 2
    • neo70 22. Juni 2019 um 04:53 Uhr ·
      Inhalt im Text richtig verstanden 🤔
      iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.