Home » Apps » Gerichtsbeschluss: myTaxis 50 Prozent-Aktion nicht rechtswiedrig

Gerichtsbeschluss: myTaxis 50 Prozent-Aktion nicht rechtswiedrig

Die Daimler-Tochter myTaxi griff in den letzten Monaten mit einer großen Werbeaktion aggressiv den Taximarkt an. Zahlte man die Taxifahrt über die App, so bekam man 50 Prozent des Preises erstattet. Der Geschäftsführer des Deutschen Taxi- und Mietwagenverband BZP Thomas Grätz sah diese Werbemaßnahme sehr kritisch.

Wir sind der Ansicht, dass myTaxi gegen das Beförderungsgesetz verstößt.

Bildschirmfoto 2015-07-07 um 11.19.30

Der BZP setzte eine einstweilige Verfügung durch, welche jedoch nun durch das Landgericht Hamburg eingestellt wurde. Somit darf myTaxi nicht nur weiter seinen Kunden diese Aktion anbieten, sondern auch aktiv bewerben. Laut einem Sprecher des Unternehmens ist das Ziel der Werbemaßnahme die Bezahlung per App bekannter zu machen. Dies scheint auch nicht auf dem Rücken der Taxifahrer ausgetragen zu werden, denn diese bekommen von myTaxi den kompletten Fahrpreis bezahlt, während der Kunde nur die Hälfte zahlt. Jedoch ist das Rabattieren von Taxipreisen rechtlich schwierig in einem von Behörden regulierten Taxitarif. Eine neue Aktion soll seitens der Appbetreiber aber ab dem 21. September 2015 folgen.

Verboten bleibt der Dienst über die Applikation weiterhin in Stuttgart, wo die örtliche Taxigenossenschaft eine Einstweilige Verfügung durchgesetzt hat. Zwar ging myTaxi in die Berufung, doch solange ein Gericht keine Entscheidung gefällt hat, bleibt das Verbot in der Landeshauptstadt vorerst bestehen.

‎FREE NOW (mytaxi)
‎FREE NOW (mytaxi)
Entwickler: Intelligent Apps GmbH
Preis: Kostenlos

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Sascha Schild
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "Gerichtsbeschluss: myTaxis 50 Prozent-Aktion nicht rechtswiedrig"

  1. Tony 16. September 2015 um 15:29 Uhr ·
    Find ich gut, benutze mytaxi manchmal abends wenn kein Bus mehr fährt, und da kamen die 50% Aktionen schon echt gut! Und wenn die Taxifahrern nicht benachteiligt werden, ist das um so besser! Weiter so!
    iLike 7
    • Apple-Fan 16. September 2015 um 15:44 Uhr ·
      @Tony Aber was ist nun mit den anderen 50% die man nicht selbst bezahlt ? Das macht doch wohl kaum myTaxi. Sonst würden sie ja aus der eigenen Tasche bezahlen.
      iLike 0
  2. Rolfe 16. September 2015 um 15:38 Uhr ·
    Irgendjemand wird die 50% schon zahlen. Wenn die Taxifahrer wirklich nicht nur den halben Preis erhalten, dann bekommen die Mitarbeiter von my Taxi vielleicht nur den halben Lohn. Immer alles nur billig. Schwachsinn!
    iLike 1
  3. CanabimitAbi 16. September 2015 um 15:40 Uhr ·
    naja, Konkurrenz belebt das Geschäft
    iLike 0
  4. PIVI 16. September 2015 um 15:40 Uhr ·
    Kann ich die offizielle iOS 9 Version auch OTA laden oder wird sie mir angezeigt wenn ich schon die iOS 9 Beta habe?
    iLike 0
    • PIVI 16. September 2015 um 15:42 Uhr ·
      Ich meinte iOS 9.1 Beta
      iLike 0
      • Xuryon.de 16. September 2015 um 16:21 Uhr ·
        Nein. Du solltest auf iOS 8.4.1 downgraden. Dann funktioniert auch der Download über OTA wieder
        iLike 0
    • Matthias Petrat 16. September 2015 um 16:24 Uhr ·
      Die Endfassung von iOS 9 wird dir auch per OTA angeboten, wenn du eine iOS-9-Beta installiert hast. Allerdings wird das komplette iOS-9-Paket mit mehreren Gigabyte heruntergeladen. Es findet also kein Delta-Update statt. Die iOS-9.1-Beta ist ein Sprung über dem fertigen iOS 9 und hat damit leider nichts zu tun. Du musst also ein Downgrade durchführen, um auf die Endfassung von iOS 9 zu kommen.
      iLike 1
    • Freak 16. September 2015 um 16:54 Uhr ·
      Du musst das iOS 9 Beta Profil aus Einstellungen->Allgemein->Profile entfernen dann sollte es iOS 9 final runterladen per OTA
      iLike 0
  5. Eugen Mihalache 16. September 2015 um 17:12 Uhr ·
    Jetzt habe ich ein Problem. Wenn ein Fahrt 10€ kostet, ich zahl aber nur 5€, woher hat myTaxi die 5€ noch, um den Taxifahrer zu bezahlen?! Das checke ich nicht durch!
    iLike 1
    • Kilogramm 16. September 2015 um 19:07 Uhr ·
      Aus der eigenen Tasche.
      iLike 0
      • Eugen Mihalache 16. September 2015 um 19:18 Uhr ·
        Das kann doch nich wahr sein. Da machen die kein Gewinn sonder Verlust!
        iLike 0
      • Big Mo 16. September 2015 um 23:21 Uhr ·
        Das sind Werbungskosten
        iLike 0
  6. iFön 16. September 2015 um 18:26 Uhr ·
    Heißt das nicht „rechtswidrig“? Oder hat der Duden-Verlag wieder ein Update herausgebracht?
    iLike 1
  7. Hargita Thomas 17. September 2015 um 18:38 Uhr ·
    Die App „MyTaxi“ gehört zum Mobilitätskonzern Mercedes-Benz. Bei der 50% Aktion wurde die andere Hälfte durch Mercedes-Benz bezahlt. Der Taxifahrer hatte keinen Einkommensverlust. Einer meiner besten Apps auf dem iPhone.
    iLike 0
    • Eugen Mihalache 18. September 2015 um 02:05 Uhr ·
      Sogesehen macht Sinn.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.