Für 800 Dollar: Alpine stellt CarPlay-System vor

Alpine iLX-007 wird das neue CarPlay-fähige System des namhaften Herstellers genannt und integriert sich mit seinem 7 Zoll Bildschirm in das Interieur kompatibler Autos ein. Das System soll dabei 800 US-Dollar kosten und problemlos in vielen Automodellen nachgerüstet werden können.

v141003-ilx-007_applecarplay-dash-1

Wir haben euch vor etwa einem Monat bereits über die ersten CarPlay-Systeme von Pioneer unterrichtet, denen Alpine nun Konkurrenz machen möchte. Preislich schaut es bei der einzigen vergleichbaren Pioneer-Alternative, die ebenfalls 7 Zoll besitzt, mit 1.400 US-Dollar nicht ganz so günstig aus wie beim neuen Alpine-Produkt.

Zwar ist der Alpine iLX-007 ohne SD-Karten-Slot und ohne CD/DVD-Spieler um Einiges abgespeckter als der Pioneer NEX, um jedoch in den CarPlay-Genuß zu gelangen, genügt das Alpine-System allemal und überzeugt mit guter Verarbeitung und einem fairen Preis-Leistungsverhältnis.

Speziell für das perfekte Zusammenspiel mit Apple CarPlay wurde der neue Alpine Digital Media Receiver iLX-700 entwickelt: Damit lässt sich das iPhone auch nach dem Einsteigen ins Auto auf elegante und sichere Weise einfach weiter nutzen.

Auf der Essener Motorshow am 29.11 bis 07.12 wird Alpine wahrscheinlich auch den Deutschland-Start und die Euro-Preise bekannt geben. Aktuell vertreibt der Hersteller das Gerät nur in Nordamerika.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Aaron Baumgärtner
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "Für 800 Dollar: Alpine stellt CarPlay-System vor"

  1. Tester 27. Oktober 2014 um 18:57 Uhr ·
    Bin gespannt, wenn das alles bereit für Deutschland ist
    iLike 10
  2. Funkturm 27. Oktober 2014 um 19:20 Uhr ·
    Coole Sache bin gespannt
    iLike 3
  3. Alexander 27. Oktober 2014 um 19:23 Uhr ·
    Ist viel zu teuer. Ich persönlich werde vermutlich zum Pioneer SPH-DA120 greifen, sofern kein neues günstigeres Radio rauskommen sollte. Dieses Gerät ist bereits ab €425,- zu haben und sieht auch dazu sehr minimalistisch aus.
    iLike 6
    • fleissiger knecht 27. Oktober 2014 um 19:29 Uhr ·
      was kann das gerät mehr als ein tomtom für rund 150€? gibt es lohnenswerte sachen?
      iLike 2
      • Alexander 27. Oktober 2014 um 20:42 Uhr ·
        Es kann CarPlay. Und für genau das will ich es haben. Außerdem soll es klanglich besser sein. Weiters ist die Sprachsteuerung ein großer Vorteil!
        iLike 6
      • Drummer 27. Oktober 2014 um 20:53 Uhr ·
        das ist ein bisschen Äpfel mit Birnen vergleichen..während ein TomTom ein reines Navi ist hat man mit so einem CarPlay Radio eine komplette Multimediazentrale fürs Auto die nicht nur Musik und Radio spielen kann sondern dir viele Apps deines iPhones bequem auf einen 7″großen Touchsreen Monitor ins Auto holt..Navigation, SMS, Telefonbuch, Musik etc lässt sich dann alles bequem und vor allem sicher per Siri steuern. Außerdem werden immer neue Apps dazukommen die CarPlay fähig sind und somit dürfte so ein gutes Stück enorm zukunftssicher sein! (Musikdienste wie Spotify und Deezer haben z.B. schon angekündigt ihre Apps CarPlay fähig zu machen)
        iLike 6
  4. Mad-Mac 27. Oktober 2014 um 19:49 Uhr ·
    Wenn auf dem 7″ Teil Zugriff auf das iPhone möglich ist, wer braucht da noch ein 4,5 bzw. 5,7″ Mobile??
    iLike 0
    • Sunny 27. Oktober 2014 um 20:37 Uhr ·
      Alle die, die ihr Auto nicht mit ins Haus nehmen oder ins Flugzeug, wenn sie in den Urlaub fliegen oder, oder, oder…
      iLike 24
      • Halb&Halb 27. Oktober 2014 um 23:03 Uhr ·
        Top Antwort @ Sunny. Daumen hoch
        iLike 4
  5. Drummer 27. Oktober 2014 um 20:24 Uhr ·
    Von Pioneer gibt es deren 6 CarPlay fähige DoppelDIN Radios und das günstigste (Pioneer-SPH-DA120) kostet gerade mal 429€ !!
    iLike 1
    • Tester 27. Oktober 2014 um 20:42 Uhr ·
      Das ist allerdings kein VERGLEICHBARES Gerät, also mit 7 Zoll. Darauf solltest du achten, wenn du die Dinge vergleichst
      iLike 0
      • Drummer 27. Oktober 2014 um 21:11 Uhr ·
        Der Artikel kommt nur ein wenig so rüber als wäre das Alpine der günstigste Einstieg in die CarPlay-Nachrüstwelt..dem ist natürlich nicht so…und mal abgesehen vom 0,8″ kleineren Bildschirm und dem Verzicht auf jegliche Hardwaretasten ist das Pioneer ausstattungstechnisch durchaus vergleichbar..und dafür finde ich es das fairere Angebot als das Alpine.
        iLike 0
  6. S. B. 28. Oktober 2014 um 07:03 Uhr ·
    Hat jemand Erfahrung so ein Gerät in einen BMW E61 (525) einzubauen? Weil es hier ja nur den einen DIN Einbauschacht gibt.
    iLike 0
  7. iRobby 28. Oktober 2014 um 07:59 Uhr ·
    „…mit guter Verarbeitung…“ Woher wisst ihr das? Schon getestet? Oder einfach nur den Pressetext des Anbieters abgetippt?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.