Euer Mac hat Netzwerk-Probleme? Schuld ist „Discorveryd“

Seit OS X Yosemite klagen viele Nutzer über Internet- und Verbindungsprobleme sowie um Zahlen ergänzte Geräte-Namen im Netzwerk. Doch warum kommt es zu solchen Fehlern? Der Grund nennt sich "Discoveryd".

osxnetzwerk

Grundsätzlich ist Discoveryd ein fester Bestandteil von Yosemite und wichtig für viele Features. Darunter auch Continuity, der größten Neuerung im aktuellen OS X. So wird es Apple-Geräten ermöglicht, intelligenter zusammenzuarbeiten. Außerdem ist Discoveryd für die meisten Netzwerk-Funktionen zuständig. Oftmals funktioniert das Ganze jedoch nicht wie gewünscht.

So verliert der Mac seit Yosemite insbesondere nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand des Öfteren die Internet-Verbindung. Ein Fehler, den wir aus eigener Erfahrung bestätigen können. Zudem sollen Apple-Geräte im Netzwerk hin und wieder um Zahlen ergänzt werden.

In den meisten Fällen hilft ein Neustart der betroffenen oder aller Apple-Geräte. Hin und wieder soll auch eine Deaktivierung eines im Netz befindlichen Apple TV helfen, nach dem sich Discoveryd umschaut. Ein ausgereiftes Betriebssystem stellen wir uns allerdings anders vor. Apple sollte sich vor der Integration neuer Features um die Beseitigung bestehender Fehler kümmern. Seit dem Start von Yosemite vor einigen Monaten hat sich jedoch nur wenig gebessert.

Hoffen wir, dass das Unternehmen aus Cupertino mit einem kommenden Update oder spätestens der nächsten großen OS X-Version besagte Mängel beseitigen wird – denn die Nutzer haben momentan keine wirklich zuverlässigen Möglichkeiten, dagegen vorzugehen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Gombert
twitter Google app.net mail

26 Kommentare zu dem Artikel "Euer Mac hat Netzwerk-Probleme? Schuld ist „Discorveryd“"

  1. Klara 7. Mai 2015 um 15:48 Uhr ·
    Wenn ich den Mac aufklappe, geht erstmal gar nichts mehr. Dann habe ich häufig das Problem, dass zwar Safari funktioniert, iMessage und Mail aber nichts von einer Internetverbindung wissen
    iLike 5
    • Andy.2 7. Mai 2015 um 23:02 Uhr ·
      jap das kann ich auch so bestätigen
      iLike 1
  2. Jonas 7. Mai 2015 um 15:49 Uhr ·
    JA! Jedes Mal nach dem Start braucht der Mac circa 30 Sekunden, bis er ne Verbindung hat. Seit Yosemite
    iLike 20
    • Jura4815 7. Mai 2015 um 16:02 Uhr ·
      Oh nein das ist ja lebensgefährlich!
      iLike 11
      • Prismatics 7. Mai 2015 um 16:28 Uhr ·
        Nein das ist shitty weil mein Mac ein produktives System ist und nicht nur zu Unterhaltungszwecken dient.
        iLike 16
      • Jura4815 7. Mai 2015 um 17:02 Uhr ·
        Sicherlich wird dir der Chef/Kunde den Kopf abreißen weil du 30 Sekunden lang nicht im Internet surfen Kannst nachdem du den Mac anschmeißt. Es geht darum dass einige Leute sich hier ausheulen obwohl es kein Grund dazu gibt. Ok ich gebe zu das discoveryd Problem ist nervig aber auch nur wenn die Netzwerk Verbindung mal für eins bis zwei Stunden ausfällt. Hier ist von 30 sek die Rede
        iLike 4
      • Onkel Jürgen 7. Mai 2015 um 22:08 Uhr ·
        Es ist die Rede von Geräten die manchmal weit über tausend/zweitausend Euro kosten. An diese Geräte hab ich eine bestimmte Erwartungshaltung und vor Yosemite hat es ja auch geklappt. Klar ist das Jammern auf hohem Niveau. Aber das ist bei diesen Preisen gerechtfertigt.
        iLike 12
      • Andy.2 7. Mai 2015 um 23:04 Uhr ·
        jedes mal 30 Sekunden das 4-8 mal am tag / pro Woche / Pro Monat / Pro Jahr Und ich hätte eine Woche mehr Selbstständig Arbeiten können. Also machts schon was aus.
        iLike 3
  3. Sebastian 7. Mai 2015 um 15:50 Uhr ·
    wie ist das in OS X 10.10.4?
    iLike 1
    • Jonas 7. Mai 2015 um 16:01 Uhr ·
      Auch… Leider behebt das Apple nicht
      iLike 0
  4. Koala 7. Mai 2015 um 16:08 Uhr ·
    seine home wlan-verbindung findet mein macbook nie … Da muss ich seit yos update IMMER nachhelfen :(
    iLike 3
  5. Cognac 7. Mai 2015 um 16:09 Uhr ·
    Ja, die Verbindung (Ethernet oder WLAN) ist nach Aufwecken einige (lange Sekunden) nicht da. Aber ich glaube, das liegt eher an der Portzuweisung. Seltsamerweise funktioniert Chrome nahezu sofort, während Safari und andere Applikationen (zB Adobe CC) ewig lange nach einer Internetverbindung suchen. Für mich alles ein Rätsel.
    iLike 2
  6. TK 7. Mai 2015 um 16:13 Uhr ·
    erlebe das Problem auch nach jedem aufwachen des MBP im Uni-Netzwerk. Muss dann kurz WLAN deaktivieren und wieder aktivieren. Zuhause klappt es allerdings immer sofort.
    iLike 2
  7. Prismatics 7. Mai 2015 um 16:29 Uhr ·
    Ugh. Ich würde die zuständigen Entwickler schlag.. Ehem entlassen.
    iLike 6
  8. Eray 7. Mai 2015 um 16:38 Uhr ·
    Dieses blöde discovery nutzt auch komischerweise me hohe bandbreite.. dann geht garnichts mehr mit youtube etc -.-
    iLike 1
  9. ertrett 7. Mai 2015 um 18:30 Uhr ·
    hauptsach sie bauen die nutzlose watch…. würde mir wünschen die bestehenden sachen mit denen man tatsächlich arbeitet zu stabilisieren und wieder mehr sicherheit aufbauen, aktuell kenn ich Apple nicht mehr wieder
    iLike 7
  10. KurdistCan96 7. Mai 2015 um 18:31 Uhr ·
    Habe dieses Problem leider auch auf meinem iPhone, denn ich kann in viele Apps weder mit WLAN noch mit mobilen Daten, Seiten laden ewig lange oder stürzen ab
    iLike 2
  11. MikeRider 7. Mai 2015 um 19:21 Uhr ·
    Weder konnte ich bis heute nicht einen einzigen Fehler finden, noch ist mir irgendetwas von den beschrieben Problemen aufgefallen.. Ich hab keine Ahnung wo von ihr redet!
    iLike 4
    • Jay Menno 7. Mai 2015 um 19:42 Uhr ·
      geht mir ebenso. Mein MBP 2008, iPad mini, iPhone und Apple TV hatten noch nie Macken! Ich denke einfach es sind Massenprodukte und da kommen eben Fehler vor, egal ob Apple oder Co.
      iLike 1
  12. Erik 7. Mai 2015 um 20:33 Uhr ·
    Neustart hilft??? Ist ja wie unter Windows
    iLike 5
  13. applefreund 7. Mai 2015 um 20:41 Uhr ·
    Funktioniert das mit Continuity bei euch auch nicht? Also bei mir funktioniert nur das mit der sms Weiterleitung an den mac, aber sonst nichts von den anderen features… Neustarten usw. hat bei mir auch nichts geholfen :( wäre super, wenn jemand da einen tipp hätte
    iLike 0
  14. neo.70 7. Mai 2015 um 21:00 Uhr ·
    Alle meine iOS Geräte haben null Probleme im WLAN. MBPr Late 2012 hat im WLAN immer wieder Aussetzter. Ärgerlich wenn man mit Fotos arbeitet, Bilder vom iPhone importiert und die Mediathek auf dem Netzlaufwerk liegt oder bei anderen größeren Kopieraktionen. Nach Deaktivierung von BlueTooth gibt es das Problem nicht. Logisch, dann funktioniert auch Continunity nicht mehr bzw. wird somit wohl auch das bescheidene Didcoveryd nicht mehr benötigt. Ich muss schon sagen, netzwerktechnisch hat es Apple nicht drauf. Das liegt sicherlich auch nicht an mir. Ich gehe mal davon aus, dass ich weiß, von was ich spreche und tue. MS zeigt da eindeutig, wie es seien sollte.
    iLike 0
  15. Mario 7. Mai 2015 um 22:32 Uhr ·
    Hatte das Problem mit dem WLAN auch an meinem iMac. Bei mir hat folgendes geholfen. Weiß nicht mehr wo ich das her habe aber ich habe es vorsichtshalber gesichert gehabt. Solltet ihr mal ausprobieren. Deaktivieren Sie das WLAN auf Ihrem Mac, indem Sie auf das WLAN-Symbol in der Apple-Systemleiste klicken und dann auf „WLAN deaktivieren“ drücken. Erstellen Sie zudem auf Ihrem Schreibtisch einen neuen Back-Ordner mit einer Bezeichnung wie „WLAN“. Öffnen Sie nun den Finder im Dock. Drücken Sie dann gleichzeitig die Tasten CMD+SHIFT+G und geben Sie folgenden Pfad in die Zeile ein: /Library/Preferences/SystemConfiguration/ Markieren Sie nun folgende Dateien und bewegen diese in den erstellen „WLAN“-Ordner auf dem Schreibtisch: com.apple.airport.preferences.plist, 
com.apple.network.identification.plist, com.apple.wifi.message-tracer.plist
, NetworkInterfaces.plist
, preferences.plist. Starten Sie nun Ihren Mac neu. Klicken Sie jetzt auf WLAN-Symbol und aktivieren Sie nun wieder Ihr WLAN. OS X Yosemite erstellt die soeben verschobenen Dateien neu. Das WLAN sollte jetzt wieder funktionieren.
    iLike 3
  16. Waldi 7. Mai 2015 um 23:16 Uhr ·
    hab auch Probleme mit der Bluetooth Verbindung der Apple Magic Mouse…wenn ich mein MacBook aufklappe und davor hat die Maus ganz normal funktioniert steht zwar oben in der Leiste, dass diese verbunden ist aber die Maus funktioniert nicht! Problem ist erst nach einem Neustart weg, sehr nervig! Hat das einer von euch auch schon gehabt?
    iLike 0
  17. Wiggito 8. Mai 2015 um 06:57 Uhr ·
    Bin „froh“ über diesen Fehler zu lesen, nicht nur mein von mir geärgerter Netzbetreiber A1 sondern auch ich haben eine Uenge am Stunden investiert auch neue Router und software kamen zum Einsatz… Nichts half. Nun wissen wir endlich dem Fehler. Als Jahrzehnte länger Apple Fan habe ich wieder Geduld und hoffe auf ein baldiges Update! Diese Meldung hätte viel früher kommen müssen darum bin ich verärgert! Wo Menschen arbeiten passieren leider Fehler!
    iLike 1
  18. Mimijet 8. Mai 2015 um 10:43 Uhr ·
    Ihr schreibt alle vom (transportablen ?) Mac. Tritt dieses Problem auch beim iMac auf?. Ist ja das gleiche Betriebssystem. Bei mir ist WLAN sofort da, daran angeschlossen. Dann läuft auch sofort Safari. Allerdings braucht mein iMac länger beim Start. Daher schalte ich ihn meist in den Ruhezustand, wenn ich zuhause bin. Was ist denn genau die Funktion von Dyscoveryd??? – Was ist eigentlich mit der Sicherheitslücke im Safari-Browser? Habe ich heute im Focus gelesen….
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.