Ende der Kabel-Ära: Bluetooth-Kopfhörer so beliebt wie nie zuvor

Shortnews: Wann muss man ein Kabel an seinem Smartphone anschließen? Es gibt nur zwei Fälle. Einmal, wenn man das Handy aufladen will, und wenn man Kopfhörer dranschließen muss. Zumindest der zweite Fall wird immer mehr zugunsten der kabellosen Alternativen entschieden.

beatssolo2wireless_quer_article_landscape

Die Marktforscher der NPD Group haben für den US-Markt herausgefunden, dass im Juni erstmals mehr kabellose Bluetooth-Kopfhörer verkauft worden als die kabelgebundene Varianten. Noch ist der Unterschied ziemlich marginal: 54 Prozent der US-Konsumenten haben im vergangenen Monat zu Kopfhörern mit Bluetooth-Unterstützung gegriffen.

Was die Marken angeht, ist Beats zusammen mit LG und Bose ganz vorne. Dahinter folgen die in unseren Breiten eher unbekannten Marken Jaybird und Skullcandy.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

49 Kommentare zu dem Artikel "Ende der Kabel-Ära: Bluetooth-Kopfhörer so beliebt wie nie zuvor"

  1. Jais 29. Juli 2016 um 12:58 Uhr ·
    und dann beschwert sich ein Großteil darüber das das nächste iPhone kein Kopfhöreranschluss mehr hat
    iLike 57
  2. A P P L E 29. Juli 2016 um 13:02 Uhr ·
    Ja bei Bluetooth Kopfhörer sollte man nicht sparen! Mein Favorit ist und bleibt Bose.
    iLike 18
    • Elia 29. Juli 2016 um 14:08 Uhr ·
      QC 35 ??
      iLike 5
    • :) 29. Juli 2016 um 14:27 Uhr ·
      Ich fände Marshall Kopfhörer mit Bluetooth nicht schlecht. :)
      iLike 2
      • Flurin 29. Juli 2016 um 18:47 Uhr ·
        Gibt es doch schon! Den Marshall Major II Bluetooth. Besitze ihn selber seit einem guten Monat. Akkulaufzeit (30h), Klang und Preis (UVP €149) sind mehr als in Ordnung! :)
        iLike 0
      • BigBadWulf 29. Juli 2016 um 19:21 Uhr ·
        Ist doch längst auf dem Markt erhältlich. ???
        iLike 1
    • McLovin 30. Juli 2016 um 09:43 Uhr ·
      Beoplay H7!
      iLike 0
    • Chris 31. Juli 2016 um 10:46 Uhr ·
      Bose wird völlig überbewertet, wer halbwegs Ahnung hat kauft Sennheiser, AKG oder Beyerdynamic.
      iLike 3
  3. Matthias 29. Juli 2016 um 13:03 Uhr ·
    Sag ich doch,… Habe mir den B&W P5 Wireless gegönnt, ein Traum! Jetzt stört mich bei meinem IPhone das „schmuddel Loch“ unten links. Dieser Plastik Rahmen um den Klinken Port passt nicht zum IPhone 6x,… ich freue mich über den Wegfall beim iPhone 7!
    iLike 13
    • Will 30. Juli 2016 um 16:55 Uhr ·
      Deine Probleme hätte ich gern.
      iLike 4
  4. Robin 29. Juli 2016 um 13:03 Uhr ·
    So lange bei Whatsapp die Sprachnachrichten trotz verbundenem Bluetoothgerät trotzdem auf dem Gerät abgespielt werden sind Bluetoothkopfhörer keine Alternative für mich.
    iLike 3
  5. Nik 29. Juli 2016 um 13:05 Uhr ·
    „…dass im Juni erstmals mehr kabellose Bluetooth-Kopfhörer verkauft worden als die kabelgebundene Varianten.“ 1. Pleonasmus: Bluetooth-Kopfhörer sind immer kabellos! 2. wurden, nicht worden 3. kabelgebundeneN Drei Fehler in einem Halbsatz… Leute (und besonders Herr Tusch!!), lest doch die Beiträge vor dem Veröffentlichen durch. Danke!
    iLike 50
    • Alex 29. Juli 2016 um 13:20 Uhr ·
      mimimi
      iLike 16
    • Spider-Man 29. Juli 2016 um 13:35 Uhr ·
      konntest kein Lehrer werden und hast dich dann deshalb der Internetkorrektorenliga gewidmet stimmts?
      iLike 32
      • Helios 29. Juli 2016 um 14:15 Uhr ·
        Wegen fehlender Korrekturmöglichkeit der Kommentare haben die doch selbst letztens großspurig gesagt, man solle sich den Post noch mal anschauen. Offenbar gibt es da bei denen selbst noch großen Nachholbedarf…
        iLike 5
      • Pfaelzer63 30. Juli 2016 um 13:49 Uhr ·
        Klasse Aussage……wirklich mehr als großartig. Wenn jemand seinen Meinung äußert, sie auch noch dummerweise begründet, dann ist das falsch. Es muss sofort ein Versuch unternommen werden, diesen dann zu diskreditieren (www.wikipedia.de). Es lebe die heilige Einfalt.
        iLike 0
    • Alex 29. Juli 2016 um 13:59 Uhr ·
      Das scheint inzwischen aber ne Journalisten-Krankheit zu sein, egal ob in Zeitungen oder Blogs, Grammatik- und Rechtschreibfehler häufen sich immens! In Zeiten automatischer Rechtschreibkorrektur, eigentlich ein Unding! Scheinbar wird nicht mal mehr bei großen Verlagen Korrektur gelesen!? Den Text vor dem veröffentlichen noch mal durch die Rechtschreibprüfung zu jagen, sollte wohl jeder schaffen!
      iLike 10
    • hohlbirne 29. Juli 2016 um 14:19 Uhr ·
      Er könnte auch das „die“ weg lassen, das sind es „kabelgebundene Varianten“ ? Als Schmankerl…sind „kabellose Bluetooth-Kopfhörer“ auch dann kabellos, wenn sie geladen weden? Oder sind sie überhaupt kabelloes? Soweit ich weiß, sind die beiden Ohrhörer an einem Kabel dran? Bin verwirrt…Hilfe!!!!
      iLike 11
    • :) 29. Juli 2016 um 14:31 Uhr ·
      Für kostenlose und dazu noch so gute Nachrichten ist es mir herzlichst egal, ob da ein paar Rechtschreibfehler sind! Ich bin lieber froh, dass mich jemand kostenlos über das neueste informiert und da finde ich es unpassend, dass hier manche sagen, dass sowas nicht geht etc.. Seid doch froh, das ein paar Leute ein solches Hobby haben!
      iLike 9
      • Bo 30. Juli 2016 um 20:21 Uhr ·
        Dein Ernst?? Bist du auch froh wenn die Müllabfuhr nur 3 von 4 Säcken mitnimmt?
        iLike 1
    • Xy 29. Juli 2016 um 14:43 Uhr ·
      Du hast recht: Die Rechtschreibung auf apfelpage.de wird echt immer schlimmer (leider)…
      iLike 6
    • Chros 29. Juli 2016 um 18:01 Uhr ·
      Pleonasmus? Ich würde es eher als Redundanz deklarieren.
      iLike 1
  6. captain 29. Juli 2016 um 13:06 Uhr ·
    „Wann muss man ein Kabel an seinem Smartphone anschließen?“ Bisschen kurz gegriffen ;) Synchronisieren, Bilder übertragen, CarPlay, Updaten etc.
    iLike 8
    • iPadator 29. Juli 2016 um 13:21 Uhr ·
      Updaten geht OTA Synchronisieren auch (iTunes wifi Sync) Bilder übertragen ebenfalls (air drop oder iCloud photos, es sei denn man hat einen windows Computer). CarPlay stimmt.
      iLike 4
      • captain 29. Juli 2016 um 14:46 Uhr ·
        Richtig aber auch jetzt muss man Kopfhörer schon nicht per Kabel anschließen. Also fällt das ja auch jetzt schon weg :P
        iLike 1
    • Sven 29. Juli 2016 um 13:50 Uhr ·
      Stell dir vor in New York gibt es die NYPD. Denk dir jetzt mal das Y weg. Lustig wie viele scharf auf 3 einandergereihten Buchstaben reagieren. Die Buchstaben können nichts für die dunkle Geschichte in Deutschland. Es waren die Menschen.
      iLike 4
  7. Jacob 29. Juli 2016 um 13:07 Uhr ·
    Marktforscher der NPD Group?!?!?!? What the f Wer hat sich denn den Namen ausgesucht
    iLike 3
    • Max-BWb 29. Juli 2016 um 13:30 Uhr ·
      Ich gehe stark aus das sie NPD-Group aus den USA stammt und die Partei NPD dort kaum bekannt ist.
      iLike 4
    • mrpc0815 29. Juli 2016 um 13:43 Uhr ·
      Ich würde jetzt mal schätzen die kommen aus den USA und haben nichts mit der NPD in Deutschland zu tun…
      iLike 1
    • Jo 29. Juli 2016 um 14:04 Uhr ·
      Ruhig brauner! Niemand stiehlt deinen Namen.
      iLike 4
  8. Os 29. Juli 2016 um 13:11 Uhr ·
    NPD Group ?
    iLike 0
  9. Chris 29. Juli 2016 um 13:13 Uhr ·
    Zum Aufladen muss man mitlerweile auch kein kabel mehr anschliessen ( Stichwort : induktion Laden ). Wieso sich Apple so bis jetzt weigert es in die iPhones zu integrieren ist mir ein rätsel
    iLike 7
    • Tony 29. Juli 2016 um 18:33 Uhr ·
      Schiller beziehungsweise Apple scheint von dieser Technologie aber nicht überzeugt zu sein: Der Kunde müsste die Ladestation immer noch mit einer Steckdose in der Wand verbinden, so dass nicht klar sei, wie viel mehr Komfort er durch die Technologie erhalte. Wer sein USB-Kabel dabei habe, könne es wiederum fast überall einsetzen: In einem Computer, mit Hilfe des Ladegerätes an einer Steckdose oder auch in Flugzeugen, wo sich viele USB-Anschlüsse am Sitz befinden. “Ein weiteres Gerät erschaffen zu müssen, das man mit der Wand verbinden muss ist letztendlich für die meisten Situationen komplizierter”, so der Apple-Marketing-Chef.
      iLike 2
  10. Lucas 29. Juli 2016 um 13:18 Uhr ·
    Jaybird ist top ?
    iLike 0
  11. Kaiser 29. Juli 2016 um 14:12 Uhr ·
    Die Soundqualität leidet unter der Bluetoothkomprimierung. Von daher – für mich – ein ganz schlechter Entschluss! Für den Otto-Normalverbraucher vielleicht nicht so schlimm, aber: Was ist wenn der Akku leer ist?
    iLike 2
  12. Hans 29. Juli 2016 um 14:13 Uhr ·
    Wer Kopfhörer der (Professional) Marke Sure getestet hat, der weiß was Spitzenklang ist.
    iLike 1
  13. Hans 29. Juli 2016 um 14:15 Uhr ·
    Korrigiere: die Marke schreibt sich „Shure“
    iLike 0
  14. Joe 29. Juli 2016 um 15:10 Uhr ·
    Und was ist mit Steroanlagen? Auch da schließe ich mein iPhone kabelgebunden an. Adapter? Nein, danke! Und wie soll man laden, wenn der Lightninganschluss belegt ist? ach, schon wieder ein Adapter? Nein, danke! Im Auto laden und hören? Bluetooth? Hat nicht jeder und der Sound geht ohnehin verloren. Gerade das ist doch das Argument für Lightning und gegen die Klinke. Und dann drahtlos nutzen? Apple wird ka immer widersprüchlicher.
    iLike 1
  15. NBN 29. Juli 2016 um 15:17 Uhr ·
    Kann jemand Kopfhörer empfehlen ? Ich habe die Beats Solo 2 Wireless und leider drücken diese mir zu sehr auf die Ohren. Habe nach kurzer Zeit schon echt schmerzen an den Ohren weil diese zu straff sitzen.
    iLike 0
    • Cerberus1953 29. Juli 2016 um 18:04 Uhr ·
      Die habe ich auch. „Drücken“ tun sie mich nicht, geärgert hat mich, dass sich am rechten Hörer nach knapp 1Jahr das Leder löste. Erfreut war ich, dass im Store ohne jede Diskussion nagelneue bekam .
      iLike 0
  16. Grm 29. Juli 2016 um 17:42 Uhr ·
    Ich nutze beim Smartphone und iPad kabelgebundene Kopfhörer. Bluetooth bietet bei gleichem Preis einen deutlichen Qualitätsverlust im Klang und muss regelmäßig geladen werden. Nur, weil eine Nutzergruppe den 3,5-mm-Klinkenstecker nicht benötigt, heißt es noch lange nicht, dass damit eine andere Nutzergruppe diesen nicht benötigen darf. Ich hoffe doch sehr, dass dieser Anschluss, der eben Musik und Laden des iPhones gleichzeitig ermöglicht, noch lange verfügbar bleibt.
    iLike 1
  17. Blear 29. Juli 2016 um 18:24 Uhr ·
    Also beim Samsung galaxy s7 breucht man kein Kabel- da ist QUICKWIRELESCHARGING an Bord- wie sieht es bei euch aus Apple ? :DD
    iLike 0
  18. Kosch111 29. Juli 2016 um 20:22 Uhr ·
    Wie kann ich den Akkusatand anzeigen lassen von Bluetooth Lautsprecher oder Kopfhörer?
    iLike 0
    • Matthias Petrat 29. Juli 2016 um 20:36 Uhr ·
      Über das Batterie-Widget in der Mitteilungszentrale. Muss manuell in den Einstellungen der Mitteilungszentrale eingeschaltet werden. http://d.pr/i/1koMI
      iLike 0
      • Kosch111 29. Juli 2016 um 21:19 Uhr ·
        Ich finde da nichts
        iLike 1
      • Kosch111 29. Juli 2016 um 21:21 Uhr ·
        Geht das vielleicht nur wen man eine applewatch
        iLike 0
    • Peter Birnenkuchen 31. Juli 2016 um 08:06 Uhr ·
      Bei meinen Powerbeats 2 geht das automatisch, sobald die Kopfhörer mit dem iPhone verbunden sind. Einfach die Mitteilungszentrale öffnen, dann sieht man die Akkustände des iPhones und der Beats.
      iLike 0
  19. Peter Birnenkuchen 30. Juli 2016 um 00:48 Uhr ·
    Fürs Fitnesscenter und fürs Laufen sind BT-Kopfhörer meine erste Wahl.
    iLike 0
  20. jaybee 30. Juli 2016 um 09:50 Uhr ·
    Kennt jd Bluetoothkopghörer, die man per Lightning Anschluss laden kann? Dabei meine ich Kopfhörer mit Kopfmuschel und nicht Ohrstecker. (Was ich bisher gefunden habe, wird alles per Mikro USB geladen.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.