Home » Deals » Edu-Deal: MacBook Air mit M1 für knapp 900 Euro mitnehmen

Edu-Deal: MacBook Air mit M1 für knapp 900 Euro mitnehmen

Die Sommerferien neigen sich in Deutschland so langsam, aber sicher, dem Ende zu und das neue Schuljahr beginnt. Für Eltern eine leidgeplagte Zeit, denn es muss neues Schulmaterial angeschafft werden und immer öfter gehören auch Notebooks dazu. Wer das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben will, kommt um ein reduziertes MacBook Air mit M1 kaum herum und das ist aktuell im Angebot.

MacBook Air mit M1 für 919 Euro

Über das MacBook Air mit M1 ist alles gesagt und geschrieben worden. Es verfügt noch über die ikonische Keilform, kommt mit 8 GB unifiedMemory und 256 GB SSD. Der M1 ist hier in der kleinsten Ausstattung vorhanden, aber für alle Alltagsaufgaben mehr als ausreichend flott – auch das Schneiden von Videos ist mit Final Cut Pro X problemlos möglich. Abgerundet wird das durch eine Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden sowie zwei USB-C-Anschlüssen. Amazon bietet das Gerät gerade für 919 Euro an, kein anderer Laptop bietet diesen Mix aus Performance und Batterielaufzeit zu diesem Preis an:

 


Passendes Zubehör

Will man ein Haar in der Suppe finden, dann wäre das die spartanische Ausstattung an Anschlüssen. Doch genau dafür haben wir ebenfalls ein Angebot gefunden:

 


 


 



* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.