Conference-Call: Die interessanten Fakten in der Übersicht

Nach der Bekanntgabe der wirklich guten Apple-Zahlen zum ersten Finanzquartal in 2014 gibt es jetzt wie gewohnt interessante Fakten aus dem Conference-Call (hier zum Anhören). Unsere Liste:

+ iOS 7 schon auf 80 Prozent aller iOS-Geräte

+ iPod-Verkaufszahlen halbiert

+ höchster Firmenumsatz der Geschichte

+ Im Umsatz verzeichnet Apple das größte Plus in der Sparte „iTunes, Software, Service“ (plus 19 Prozent)

+ 90 Prozent aller iPhone Kunden bleiben Apple treu

+ 96 Prozent der iPhone Käufer sind zufrieden

+ 41 Prozent aller Smartphone-Verkäufe in den USA sind iPhones

+ die meistgekauften Macs: MacBook Air, iMac

+ unter iOS erzielen Developer fünfmal mehr Umsatz als bei Android

+ über 65 Milliarden App-Downloads im App Store

+ weltweit 418 Apple Stores

+ 158 Milliarden US Dollar Barreserven

Jetzt gehts in die Fragerunde:

+ Auf die Frage, ob man Touch ID mit „Mobile Payment“ verbinden könnte, reagiert Cook: Man sei fasziniert von dem Gebiet und sieht große Chancen in Verbindung mit Touch ID

+ Auf die Frage, warum man nicht mehr Smartphone Marktanteile besitzt, obwohl man eines der besten Geräte hat, reagiert Cook: Man wolle nicht die meisten, sondern die besten Produkte verkaufen – und er denkt, dass Apple das auch tut.

+ Cook sehr überrascht von den iPhone 5S Verkaufszahlen

+ Apple hat viele Neukunden durch das iPhone 5c dazugewonnen

+ iPhone 5c Anteil trotzdem gering

+ Cook verweigert Aussagen über zukünftige Produkte

+ Cook über Innovation: „Wir waren niemals stärker“

+ Apple ahnte bereits, dass die iPod-Sparte früher oder später schrumpfen würde

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

25 Kommentare zu dem Artikel "Conference-Call: Die interessanten Fakten in der Übersicht"

  1. Marzin 27. Januar 2014 um 23:14 Uhr ·
    90 Prozent bleiben beim iPhone?! WOW!!
    iLike 0
  2. apple™ 27. Januar 2014 um 23:15 Uhr ·
    kann mir mal einer die Vorteile von einem iPad sagen? sehe darin keinen… habe ein iPhone (5s), iPod touch (4) und ein MacBook (Pro)
    iLike 0
    • Jake 27. Januar 2014 um 23:20 Uhr ·
      Für den job/ beruf super mobil!! Gerade durch pages iphoto numbers etc. Super praktisch!
      iLike 0
      • apple™ 27. Januar 2014 um 23:23 Uhr ·
        bin noch in der schule (10. klasse)
        iLike 0
      • Flo 27. Januar 2014 um 23:25 Uhr ·
        Haha, ich bin 11.
        iLike 0
      • Äppler 28. Januar 2014 um 11:30 Uhr ·
        Also 6te Klasse :)
        iLike 0
    • Hannes 27. Januar 2014 um 23:20 Uhr ·
      Zum Gamen ganz nett und zum Konsum für Medien :) für mich unverzichtbar
      iLike 0
    • klopapier 28. Januar 2014 um 00:13 Uhr ·
      oh nein ein apple kritiker. steinigt ihn. auf den scheiterhaufen mit ihm aber schnell. verbrennt ihn sofort. bewirft ihn mit pferdeapplen. nieder mit ihm!!!!
      iLike 0
      • Sej 28. Januar 2014 um 01:36 Uhr ·
        Hääääää? Kannst du lesen?
        iLike 0
  3. Justin 27. Januar 2014 um 23:20 Uhr ·
    …und nachbörslich -5,7%…..
    iLike 0
    • Justin 27. Januar 2014 um 23:23 Uhr ·
      -6.2%
      iLike 0
  4. Lorenz 27. Januar 2014 um 23:22 Uhr ·
    418 stores – und keiner in österreich.
    iLike 0
    • Reality distorted iSheep 27. Januar 2014 um 23:44 Uhr ·
      Na ja, ist halt nicht jeder 418. Mensch auf der Erde ein Österreicher… ;-)
      iLike 0
    • VideoTec 28. Januar 2014 um 06:23 Uhr ·
      Österreich hat auch keine eigene Sprache und ist deswegen auch noch nicht untergegangen. ;-)
      iLike 0
    • $ 28. Januar 2014 um 15:58 Uhr ·
      Was oder wer ist Österreich?
      iLike 0
  5. Hannes 27. Januar 2014 um 23:28 Uhr ·
    158 Milliarden mal eben in der Kasse. Alter alter
    iLike 0
  6. Reality distorted iSheep 27. Januar 2014 um 23:32 Uhr ·
    iPhone 5c hat die iPhone-Absatzzahlen versaut.
    iLike 0
    • Fred 27. Januar 2014 um 23:47 Uhr ·
      Nicht das 5c hat die Zahlen versaut, sondern das sture festhalten am 4″ Zoll Display
      iLike 0
    • Lukas 27. Januar 2014 um 23:51 Uhr ·
      Es hat für ne Menge neukunden gesorgt
      iLike 0
      • Reality distorted iSheep 27. Januar 2014 um 23:56 Uhr ·
        Ja ja, lass ihn mal labern! Was soll er sonst sagen? Glaubst Du Cook gibt Fehler zu (5c, Displaygröße, etc.)? Wird nie passieren.
        iLike 0
      • Lukas 28. Januar 2014 um 00:06 Uhr ·
        Hat er schonmal bei den Karten ios 6 :DD aber nagut, das 5c war ein Experiment. Ich will es nicht verteigen. Solange das 5s das beste Smartphone bleibt :)
        iLike 0
  7. Marco 28. Januar 2014 um 00:00 Uhr ·
    Apple ist und bleib immer die Nummer eins !! Benutze seit 3 Jahren nur apple (bin 21) und ich muss sagen das ich durchaus zufrieden bin !!! Auf Windows oder Android würde ich nie mehr umsteigen !!! Weiter so Apple !! ;-)
    iLike 0
  8. Ok 28. Januar 2014 um 00:15 Uhr ·
    Wieder typisch leere Aussagen! „Ist ein interessantes Feld“ das heißt es schon gefühlt seit 10 Jahren bei den TVs und passiert ist bisher nichts! Apple ist richtig nice aber leider haut es mich zur Zeit nicht vom Hocker. Ich hoffe dass dieses Jahr ein neues Produkt kommt oder das iPhone 6 irgendwas übertriebenes kann
    iLike 0
    • Phil 28. Januar 2014 um 00:44 Uhr ·
      Gute Produkte entstehen nicht über Nacht oder jährlich… Wenn man sich an eine neue Produktkategorie heranwagt und es richtig machen will können da auch mal gut und gerne 8 Jahre Forschung voran gehen. Ich glaube das Apple schon sehr lange an einem Fernseher bzw. einer iWatch sitzt und wir müssen und einfach noch gedulden …
      iLike 0
      • Ispeedy 28. Januar 2014 um 05:49 Uhr ·
        Genau!
        iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.