Coffee Break: WhatsApp in CarPlay | Safari wird besser | Angezähltes Outbank mit Relaunch

WhatsApp unterstützt jetzt auch CarPlay.
Safari wird am iPhone und Mac demnächst noch etwas cleverer.
Outbank in Version 2.0 wurde zwar von Grund auf überarbeitet, doch Skepsis bleibt angezeigt. – Einen Kaffee an diesem grauen Januar-Tag, während ihr das neueste erfahrt?

WhatsApp hat mit seinem letzten Update den Support für CarPlay eingeführt, wie aus Zuschriften und anderen Quellen hervorgeht, danke Simon. Tückischerweise hat WhatsApp das in den Release Notes zum jüngsten Update komplett verschwiegen und spricht nur von Bugfixes. Doch Nutzer können nun aus CarPlay heraus Nachrichten vorlesen lassen und verfassen. Die Integration ist dabei aber noch ausbaufähig.

Safari wird noch cleverer

Die kleinen Feinheiten von Updates sind immer erst etwas später allen bewusst, dafür machen sie aber die echte Pflege einer Plattform aus. Unter iOS 11.3 und macOS 10.13.4 wird Safari noch ein wenig ausgefeilter: Der Reader soll bei der Anzeige von Text optimiert werden und Passwörter werden auch dann automatisch ausgefüllt, wenn Apps den WebView-Service nutzen, wie ein Apple-Entwickler auf Twitter ausführt.

Außerdem werden GIFs in Safari als MP4-Clip abgespielt.

Daneben laufen Web-Apps mit Offline-Elementen unter Safari künftig noch flüssiger und es wurden einige Sicherheitsverbesserungen vorgenommen, die Speicherschutzverletzungen betreffen.

Outbank noch einmal umgestaltet

Nach der Pleite der Banking-Lösung Outbank ist die Zukunft des Dienstes ungewiss. Zwar hat der Vertragsvermittler Verifox den Dienst für recht viel Geld übernommen, die Perspektive bleibt aber unsicher: Denn falls der Dienst nicht in die Gewinnzone steuert und danach sah es zuletzt ganz und gar nicht aus, könnte er ganz schnell wieder fallen gelassen werden und dann wäre es das wohl. . Vor diesem Hintergrund ist das Update auf Version 2.0 der Outbank-App (App Store Link)nur für Bestandskunden interessant. Diese erhalten eine grundlegend überarbeitete App, die die Bedienung intuitiver machen und Funktionen schneller erreichbar machen soll.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.