Clips in Version 2.1 bringt MeMojis in die Aufnahmen

Apple Clips

Apple hat seine Videobearbeitungsanwendung Clips zuletzt mit einem weiteren Update ausgestattet. Die Version 2.1 legt den Fokus auf die bessere Integration von MeMojis und bringt allgemeine Stabilitätsverbesserungen.

Apple hat gestern Abend ein Update für Clips unter iOS veröffentlicht. Mit Clips lassen sich ohne großes Vorwissen kleine Filmchen aus vorhandenen oder neuen Fotos und Videos erstellen und mit verschiedenen Effekten und Filtern versehen.

Clips liegt nach dem Update nun in Version 2.1 vor und mit dieser Aktualisierung bringt Apple unter anderem neue Möglichkeiten zur Nutzung von MeMojis und Stickern bei der Bearbeitung von Inhalten.

Neuerungen in Clips für iOS 2.1

Apple gibt die Neuerungen im letzten Update von Clips wie folgt an:

• Nimm Clips als deine bevorzugten Animojis auf – einschließlich Einhorn, Eule, Drache und mehr.
• Erstelle Videos mit denselben Memojis, die du in der App „Nachrichten“ angefertigt hast.
• Wende Filter an, um deinen Animojis und Memojis einen bestimmten Stil zu verleihen. Verfügbare Filter sind u.a. Wasserfarbe, Schwarzweiß und Comic-Heft.
• Hefte Sticker, Text oder Emojis an dein Gesicht und beobachte, wie sie deinen Bewegungen über den Bildschirm folgen.
• Wähle aus sieben neuen, animierten Stickern mit klassischen Zeichnungen von Micky Maus und Minnie Maus aus.
• Ergänze deine Winter-Videos mit dem animierten Schneeflocken-Plakat.
• Enthält Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen

Clips steht kostenlos im App Store zur Verfügung.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.