AppSalat Special: Vom Date zum Filmabend – die Top fünf Apps in Deutschland

AppSalat

Mit Apps Millionär werden? Das geht, man braucht nur die richtige Idee. Allein die fünf beliebtesten iOS-Apps in Deutschland haben es im Januar 2018 auf einen sagenhaften Umsatz von 6,1 Millionen US-Dollar geschafft. Wir haben die Top-5-Apps im heutigen AppSalat Special für euch im Blick: Vom romantischen Date über eine kurze Challenge zum Sofa. Hättet ihr's erwartet?

Platz 5: Lovoo

Mit einem erzielten Umsatz von 0,61 Millionen US-Dollar landet die Dating-App Lovoo auf Platz 5. Bereits seit 2012 versucht das Portal Singles zu verkuppeln. Neue Leute kennen lernen, das ist das Ziel von Lovoo. Über 420 Millionen Nachrichten werden pro Monat verschickt, im Radar werden Singles aus der Umgebung angezeigt. Mit einem Like könnt ihr zeigen, wenn euch jemand gefällt. Bekommt ihr ebenfalls ein Like habt ihr ein Match. Traut euch und chattet darauf los. Wer mutig ist kann mit einem Icebreaker sofort eine Chatanfrage starten ohne auf ein Herz warten zu müssen. Neben dem Radar gibt es das Match-Spiel, bei dem ihr mit einem Swipe über ein No oder ein Like entscheidet. Eure Liebe fürs Leben kann kostenfrei installiert werden*, naja, fast. Neben kostenpflichtigen Credits gibt es ein VIP-Abo das optional direkt in der App abgeschlossen werden kann.

Lovoo

Lovoo

Platz 4: Candy Crush Saga

Candy Crush Saga belegt mit 0,78 Millionen US-Dollar den vierten Platz und zielt vor allem auf die Puzzelexperten ab. Eigenen Angaben zufolge gibt es über eine Billion verschiedene Level, die es zu gewinnen gilt. Jedes Level besteht dabei aus einem neuen Spielfeld, auf dem Süßigkeiten und verschiedene Hindernisse zu finden sind. Der Nutzer muss verschiedene Süßigkeitenpaare bilden um diese einzusammeln. Sobald alle Süßigkeiten eingesammelt wurden, ist das Level beendet. Die Schwierigkeit dabei: Jedes Level ist entweder zeitlich oder nach einer maximalen Anzahl an Zügen beschränkt. Wer kein Geld für InApp-Käufe ausgibt, der kann Candy Crush Saga komplett kostenlos* verwenden.

Platz 3: Netflix

Auch der Streaminganbieter Netflix bekommt mit 1,34 Millionen US-Dollar eine Scheibe des Kuchens ab. Sicherlich brauchen wir hierzu nicht viel sagen. Mit der iOS-App von Netflix können nicht nur die Netflix Originals Serien und Filme angeschaut werden, das Sortiment von bekannten Actionkomödien, Dramen oder Dokumentationen ist groß. Ein Empfehlungssystem zeigt Filme basierend auf euren Vorlieben an, in einer Liste werden die noch zu schauenden Inhalte verwaltet. Auf dem iPhone 8*, iPhone X* und iPad Pro* bietet Netflix eine noch bessere Qualität an: Neben HDR unterstützen manche Filme DolbyVision. Zwar kann Netflix kostenfrei heruntergeladen* werden, für die Nutzung ist allerdings ein Abonnement nötig. Dieses kann direkt in der App abgeschlossen werden und kostet mindestens 7,99 Euro.

Netflix

Netflix

Platz 2: Tinder

Bevor es dem ersten Platz erneut mit einem Spiel entgegen geht, widmen wir uns dem zweiten Platz mit Tinder. Die weltweit bekannte Dating-App erzielte allein in Deutschland im Januar einen Umsatz von 1,34 Millionen US-Dollar – kein Wunder bei 26 Millionen Matches am Tag. Ähnlich wie bei Lovoo swipet ihr euch durch interessante Singles in eurer Umgebung und zeigt mit einem Like euer Interesse. Wenn ihr die andere Person in den Bann gezogen und ein Like bekommen habt, heißt es Loschatten und Daten. Swipen. Matchen. Chatten. Daten. Das ist Tinder pur. Ohne ein Match kein Chat, so sagen es die Regeln. Tinder basiert auf dem Freemium-Modell:* Die App an sich ist zwar kostenfrei, jedoch können verschiedene Funktionen als InApp-Kauf freigeschaltet werden. Zudem gibt es ein Plus-Abo für 9,99 Euro im Monat sowie ein Gold-Abonnement – beide Abos lassen sich ebenfalls in der App abschließen.

Platz 1: Clash Royale

Mit großem Abstand belegt Clash Royale den ersten Platz: Stolze 2,28 Millionen US-Dollar Umsatz darf die Application ihr eigen nennen. Hierbei handelt es sich um ein Echtzeit-Mehrspielerspiel, indem es gilt, die Kämpfe gegen Mitspieler zu besiegen. Bei jedem Kampf können neue Trophäen erobert werden aber auch verloren gehen. In selbstgebildeten Clans können Karten getauscht werden, die für die Kämpfe siegeswichtig sind. In den Kämpfen, an denen zwei oder vier Spieler teilnehmen, müssen die Königstürme vernichtet werden. Dabei gewinnt derjenige, der am meisten gegnerische Königstürme zerstören kann. Erreiche jetzt die verschiedenen Stufen und gelange zu allen 12 Arenen – werde zum König von Clash Royale. Die erfolgreichste App kann ebenfalls kostenfrei über den App Store heruntergeladen werden*, der günstigste InApp-Kauf schlägt mit 1,09 Euro zu buche.

Platz 10 bis 6

In der Statistik der erfolgreichsten deutschen Apps werden zusätzlich die Plätze 6 bis 10 vergeben. Diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Hierbei handelt es sich lediglich um Spiele, die vermutlich den meisten von euch bekannt sein dürften. Mit darunter ist beispielsweise Pokémon GO (Platz 8), Clash of Clans belegt den letzten Platz. In diesem Sinne: Frohes Daten, Netflixen und Spielen. Infografik: Die umsatzstärksten iPhone-Apps | Statista

* Affiliate Link

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Krauss
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.