Home » Apps » AppSalat » AppSalat – Debüts und Updates: LookUp 7.5 und Waterdrop Hydration

AppSalat – Debüts und Updates: LookUp 7.5 und Waterdrop Hydration

Bei einem Blick in den App Store fällt auf: Huch, da passierte schon wieder einiges. In dieser AppSalat-Ausgabe wollen wir uns daher das Update für LookUp und die neue App Waterdrop Hydration genauer anschauen.

LookUp 7.5 mit vielen Neuerungen

LookUp stellten wir euch bereits vor einem Jahr etwas genauer vor. LookUp hilft euch dabei, euren Englischwortschatz auf spielerische Weise zu erweitern. Dabei bekommt ihr jeden Tag ein „Wort des Tages“, zu dem ihr zusätzlich die richtige Aussprache, die Übersetzung und die Bedeutung erhält. Wörter lassen sich dabei auch zu Sammlungen hinzufügen und mit dem Quiz-Modus festigen. Nun ist Version 7.5 der App verfügbar, doch was bringt diese mit sich?

LookUp 7.5

Die iPad-App erhielt nun einen neuen Anstrich. Es wird jetzt auf die mit iOS 14 eingeführte Seitenleiste gesetzt, was die Navigation am großen Bildschirm vereinfacht. Dennoch kann man auf Wunsch zur alten Tab-Leiste zurückkehren, was besonders Nutzer eines iPad mini freuen dürfte. Auch die macOS-App wurde umgebaut. Hier findet man mitunter nun ein Multi-Spalten-Layout in der Ansicht für Sammlungen.

Die Sammlungen wurden ein wenig überarbeitet. Sie unterstützen nun das Exportieren als PDF und das Sortieren. Man kann die einzelnen Einträge nun herumziehen oder man sagt der App, dass sie die Inhalte einer Liste in einer gewissen Reihenfolge anordnen soll.

LookUp 7.5

Änderungen findet man auch bei der Suche. Die Ergebnisse sind nun umfangreicher, wodurch sich auch einzelne Phrasen leichter finden lassen. Und das Ganze gibt ab sofort auch als Widget für den Homescreen. Dieses beinhaltet einen Button für die Suche selbst und auch jeweils einen fürs Scannen und fürs Durchsuchen der Zwischenablage.

Die Liste an Kurzbefehl-Aktionen bekam Zuwachs. Der Entwickler fügte Aktionen zum Exportieren als PDF, für Quiz und zum Suchen von Wörtern in Sammlungen hinzu.

LookUp ist für iOS, watchOS, iPadOS und macOS verfügbar. Die App kostet einmalig 10,99 Euro für alle Plattformen.

‎LookUp: English dictionary
Preis: 10,99 €

Waterdrop Hydration ab sofort im App Store erhältlich

Kenner von Waterdrop verbinden das Unternehmen in erster Linie nicht mit Apps. Das junge Start-Up aus Österreich ist viel eher für seine Geschmackswürfel, die sich in Wasser auflösen, bekannt. Seit wenigen Tagen ist jetzt auch die erste App von Waterdrop, Waterdrop Hydration, im App Store gelistet. Doch was hat diese eigentlich drauf?

Wie der Name schon nahelegt, hilft euch Waterdrop Hydration dabei, dass ihr jeden Tag genug trinkt. Für die Ermittlung des passenden Ziels müsst ihr dabei zu Beginn euer Alter, euer Geschlecht, euer Gewicht und eure Größe angeben. Dann könnt ihr alles, was ihr an Flüssigkeiten zu euch nehmt, in der App eintragen. An heißen Tagen oder an Tagen, an denen ihr Sport treibt, könnt ihr das Ziel sogar nach oben hin ausweiten.

Waterdrop Hydration

Verschiedene Statistiken findet ihr im Fortschritt-Tab. Dort seht ihr, wie viel ihr getrunken habt, was ihr getrunken habt, wie nahe ihr eurem Ziel seid und einen Verlauf über die letzten Tage und Wochen. Die fortgegebene Flüssigkeitsmenge zu erreichen lohnt sich auch. Wenn ihr Waterdrop-Club-Mitglied seid, könnt ihr so nämlich Punkte sammeln, die sich für Produkte des Konzerns einlösen lassen.

Waterdrop Hydration ist kostenlos im App Store für das iPhone erhältlich.

‎waterdrop® Hydration App
Preis: Kostenlos

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

David Haydl
twitter Google app.net mail