Home » Apple Watch » Apple Watch-Verkäufe zuletzt trotz Corona auf Rekordniveau

Apple Watch-Verkäufe zuletzt trotz Corona auf Rekordniveau

Die Apple Watch hat sich im letzten Quartal dramatisch besser verkauft, als im Vorjahreszeitraum. Trotz Corona und damit einhergehender Konsumflaute legten die Verkäufe ungebremst zu. Das Q3 2020 wurde bei den Apple Watch-Verkäufen sogar zu einem bisherigen Rekordquartal.

Schaut man auf die Apple Watch-Verkäufe, dann ist es, als gäbe es kein Corona und keine Pandemiebedingt klammen Kassen und leeren Taschen bei den Verbrauchern. Die Absatzzahlen der Apple Watch machten zuletzt einen regelrechten Satz nach oben, wie Daten der Marktforscher von IDC zeigen. Danach legten die Verkäufe in Q3 2020 um satte 75% im Vergleich zum dritten Quartal 2019 zu, somit wurden insgesamt rund 11,8 Millionen Einheiten verkauft – ein neuer Rekord.

Nie zuvor stiegen die Verkaufszahlen in einem Quartal über 9,2 Millionen Einheiten.

Wearables-Verkäufe Q3 2020 - Infografik - IDC

Wearables-Verkäufe Q3 2020 – Infografik – IDC

Mit für die starken Zahlen der Apple Watch verantwortlich ist das zuletzt sehr breit aufgestellte Lineup der Apple Watch, das dem Verbraucher ebenfalls noch nie ein so breites preisliches Spektrum geboten hat. Vom aktuellen Top-Modell, der Apple Watch Series 6 (Affiliate-Link), über die gut ausgestattete, aber vergleichsweise preiswerte Apple Watch SE über die noch immer verfügbare und inzwischen sehr günstige Apple Watch Series 3 erstreckt sich das Lineup nun, das macht sich auch in den Absatzzahlen bemerkbar, dennoch reicht es nur für den zweiten Platz.

Apple trotz Rekordwachstum zuletzt nur auf Platz zwei

Trotz dieses extremen Wachstums liegt Apple bei den Verkäufen von Wearables weltweit nur auf dem zweiten Platz. Die Apple Watch kommt nach den Zahlen von IDC auf einen weltweiten Marktanteil von rund 21,6%.

An der Weltspitze liegt Xiaomi mit rund drei Punkten mehr. Im Lineup von Xiaomi finden sich allerdings sowohl hochpreisige Smartwatch-Modelle, als auch die extrem günstigen Fitness-Bänder, die es schon für unter 30 Euro gibt.

Auch insgesamt ist der Wearables-Sektor weiter im Aufwind: Die Verkäufe legten im letzten Quartal um gut 35% zu. Somit wurden weltweit rund 135 Millionen Einheiten abgesetzt.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.