Home » Apple Watch » Apple Watch Series 7: Konfigurationen und Preise im Überblick

Apple Watch Series 7: Konfigurationen und Preise im Überblick

Es ist endlich so weit, seit etwa zweieinhalb Stunden lässt sich die Apple Watch Series 7 vorbestellen. Damit ist auch das letzte Produkt aus der vergangenen Keynote nun verfügbar, wenngleich die Auslieferung für den kommenden Freitag, den 15. Oktober 2021 angesetzt ist. Hier wollen wir euch einen kleinen Überblick auf die Preise sowie die angebotenen Konfigurationen geben.

Apple Watch Series 7 mit Aluminiumgehäuse

Den Einstieg macht wie immer die Apple Watch mit einem Gehäuse als Aluminium. Dazu gibt es eine Displayabdeckung aus Ion-X-Glas, die dieses Jahr bis zu 80% bruchsicherer als im Vorgänger sein soll. Beim Gehäuse habt Ihr die Auswahl zwischen, Grün, Polarstern, (PRODUCT)RED, Mitternacht und Blau. Polarstern und Mitternacht lösen dabei das Silber und das Space Grau der vergangenen Jahre ab. Für die Variante in 41 mm werden 429,00 Euro fällig, für die größere Version in 45 mm müssen 459,00 Euro investiert werden. Dafür gibt es dann nur das Sportband oder das einfache Sportloop. Will man die Variante mit einem Lederarmband haben, geht es bei 479,00 Euro (für 41 mm) oder 509,00 Euro (für 45 mm) los.

Wer unterwegs auch ohne iPhone Nachrichten und Telefonate empfangen möchte, kann sich für die Cellular-Version mit einer eSIM entscheiden. Hierfür wird wieder ein satter Aufpreis fällig, ihr müsst 100,00 Euro mehr investieren. Somit startet die kleinere Variante dann bei 529,00 Euro, die größere Version gibt es dann für 559,00 Euro

Apple Watch Nike

Die Nike-Edition hat seit der Apple Watch Series 2 einen festen Platz im Sortiment. Technisch ist alles identisch, es gibt aber hinsichtlich der Software einen entscheidenden Unterschied: Hier gibt es spezielle Watch Faces von Nike, die zudem Komplikationen für die Nike Run Club-App anbieten. Zusätzlich gibt es hier andere Armbänder, die sich aber zum Ende des Herbstes auch einzeln nachkaufen lassen dürften.

Apple Watch Edelstahl

Die Apple Watch in Edelstahl bringt dank des verwendeten Edelstahls, der gleiche wie im iPhone 13 Pro, etwas mehr Gewicht (es sind fast 20 Gramm) auf die Waage und fühlt sich so etwas wertiger an. Der größte Unterschied ist aber hier das Saphirglas, welches Apple etwas überraschend auch dieses Jahr noch einmal verbaut. Zudem sei hier angemerkt, dass es die Apple Watch Series 7 in Edelstahl nur mit Cellular gibt. Preislich geht es mit dem Sportband oder dem Sport Loop ab 729,00 Euro für die Variante in 41 mm los. Für die größere Variante mit 45 mm müssen 50,00 Euro mehr investiert werden. Je nachdem, welches Band man haben möchte, steigert sich das um jeweils weitere 50,00 Euro, so zum Beispiel für das geflochtenen Sport Loop,  Milanese-Armband oder das Lederarmband mit Endstück. 100,00 Euro Aufpreis kostet das moderne Lederarmband, hier geht es also ab 829,00 Euro los

Apple Watch Hermès

Die Apple Watch Hermès ist ähnlich gelagert wie die Nike-Edition. Auch hier gibt es exklusive Watch Faces sowie unfassbar teure Armbänder dazu, die ab 339,00 Euro auch einzeln gekauft werden kann. Das teuerste Armband aus der Hermès-Kollektion kostet einzeln 569,00 Euro

Noch ein Wort zu den verfügbaren Farben der Apple Watch selbst: Hier bleibt man mit Silber pder Space Grau schlicht und klassisch unterwegs, schließlich soll das Armband ja auffallen. Ach ja, der Preis fehlt natürlich noch. Ab 1299,00 Euro geht es los, für die Apple Watch in 41 mm und dem Circuit Single H.

Apple Watch Titan

Die Apple Watch Titan ist mit Sicherheit neben der Nike-Edition das interessanteste Modell. Schließlich kombiniert sie das leichte Gewicht der Apple Watch aus Aluminium ( die Titanversion wiegt knapp 5 Gramm mehr) mit der Robustheit von Edelstahl und bietet ebenfalls ein Saphirglas als Displayschutz an. Cellular ist ebenfalls mit dabei, das schlägt sich aber auch im Preis wieder, ab 829,00 Euro für die Version in 41 mm geht es los. Für 45 mm müssen mindestens 879,00 Euro investiert werden, dafür gibt es dann das Sportband oder das einfache Sport Loop dazu. Der Einstiegspreis erhöht sich für beide Varianten um 50,00 Euro, wenn man das geflochtene Solo Loop oder das Lederarmband mit Endstück haben möchte.

Hinweis zur Lieferzeit

Wie im Vorfeld vermutet, sind die Lieferzeiten bereits deutlich angestiegen. Wir haben testweise eine Apple Watch Series 7 in Aluminium in Mitternacht mit einem Sport Loop in den Warenkorb gelegt, die Lieferzeit gibt Apple mit 09. Nov – 16 Nov an. Ähnlich sind es auch bei anderen Konfigurationen aus. Wer also ein Interesse hat, sollte nicht allzu lange warten.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch Series 7: Konfigurationen und Preise im Überblick"

  1. honigdieb 8. Oktober 2021 um 17:01 Uhr · Antworten
    Wieso soll bei der Stahluhr und Titan Uhr das Safierglas überraschender Weise hinzugefügt worden sein?
    iLike 5
    • jar 8. Oktober 2021 um 17:17 Uhr · Antworten
      Keine Ahnung, war schon immer so 😂
      iLike 3
  2. Nik 8. Oktober 2021 um 17:43 Uhr · Antworten
    Die Titan Watch in „silber“ gibts anscheinend auch nur mit Lederarmband aufwärts, die ist also per se 50€ teurer als eine ansonsten identische schwarze Titan
    iLike 0
  3. Duensch 8. Oktober 2021 um 18:01 Uhr · Antworten
    Weiss jemand wo es das schwarze Watchface mit den umlaufenden weißen Ziffern gibt?
    iLike 0
    • Nik 8. Oktober 2021 um 19:15 Uhr · Antworten
      das gibt es nur auf der 7er
      iLike 0
  4. Patrick Bergmann 8. Oktober 2021 um 19:50 Uhr · Antworten
    @honigdieb Weil es eigentlich schon zur Series 6 hieß, dass Saphirglas zu teuer wäre.
    iLike 0
  5. ApfelTom 9. Oktober 2021 um 08:00 Uhr · Antworten
    Die große Aluminium lte Version liegt jetzt schon bei über 600€ 😱 anfangs lag die große Aluminium lte Version noch bei über 400€ … Die Preisesteigerung sind einfach nur krank…
    iLike 2
    • Stefan 10. Oktober 2021 um 11:37 Uhr · Antworten
      Meine Watch 4 44mm mit LTE hatte damals 559,- gekostet. Die Watch 7 liegt ebenfalls bei 559,- …
      iLike 0
  6. Hummer 9. Oktober 2021 um 17:09 Uhr · Antworten
    Die Preise sind mittlerweile jenseits von gut und Böse angekommen.
    iLike 0